Dienstag, 19. Juni 2018 - 12:52 Uhr | Anmelden

Anzeige

Sportnachwuchs erhält Ehrung

23. Februar 2018 | Von | Kategorie: Region, Sport, Top-Themen |

Cottbuser Sportjugend schaut auf erfolgreiche Monate zurück

Für ihre sportlichen Leistungen durften sich diese Woche erfolgreiche Sportler der Cottbuser Sportjugend in die Ehrenchronik der Stadt eintragen

 

Mit über 6.800 Mitgliedern unter 27 Jahren in mehr als 80 Mitgliedsvereinen, ist die Sportjugend im Stadtsportbund die größte Jugendorganisation in der Stadt. Am Mittwochabend eröffnete Nico Gärtner, Vorsitzenden der Cottbuser Sportjugend, vor knapp 50 Vereinsvertretern und zahlreichen Gästen in der Aula der Lausitzer Sportschule die Mitgliederversammlung.
Sowohl Maren Dieckmann, Dezernentin der Stadt Cottbus für Sport, als auch der Vorsitzender des Stadtsportbundes Olaf Wernicke lobten in ihren Grußworten das Team der Sportjugend, die vielen Ehrenamtlichen in den Cottbuser Jugendabteilungen sowie die gelungen Projekte und Veranstaltungen im Kinder- und Jugendbereich. Erfolgreiche Cottbuser Nachwuchssportler und ihre Trainer konnten sich im Beisein von Karin Kühl, der 2.Stellvertretenden Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung und der Sportdezernentin Maren Dieckmann in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus eintragen. Charleen Kosche vom BPRSV wurde 2017 zweimal Junioren Weltmeisterin in den Disziplinen Kugelstoßen und Diskuswurf unter Trainerin Margaryta Chukhrova. Max Budde vom SCC Turnen Abt. Trampolin gewann bei den Jugendweltmeisterschaften in der Disziplin Synchron die Bronzemedaille 2017. An diesem Erfolg von Max Budde hat sein Trainer Uwe Marquart großen Anteil. Bryam Rex vom TSV Cottbus Abt. Triathlon belegte den 1.Platz bei der JEM im Crosstriathlon. Sein Trainer Jörg Piazena war wie alle Geehrten mächtig stolz auf die Leistungen seines Schützlings und die Ehre, sich in der Ehrenchronik eintragen zu dürfen.
Die Cottbuser Sportjugend zeichnete mit der Ehrenmedaille der Sportjugend die Trainerin Denise Bubner von den Cheer Sensationen, Trainer Rocco Pietsch von den White Devils und Sportlehrer Kevin Pilny von der Spreeschule für ihr vorbildliches Engagement und ihren langjährigen Einsatz im Jugendbereich aus. Nico Gärtner dankte allen Aktiven.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren