Freitag, 22. Juni 2018 - 09:04 Uhr | Anmelden

Anzeige

Personen: 3./4. März 2018

2. März 2018 | Von | Kategorie: Personen |

Am 24. Februar 2018 wählten die AfD-Mitglieder des Kreisverbandes Cottbus einen neuen Kreisvorstand. Marianne Spring-Räumschüssel wurde erneut zur Kreisvorsitzenden gewählt. Sie wurde mit 95,8
Prozent im Amt bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch
Georg Simonek (1. Stellvertreter), Klaus Groß (2. Stellvertreter), Lars Bosse (Schatzmeister), Detlef Krebs (Schriftführer), Lars Schieske (Beisitzer), Peggy Hähnel (Beisitzer), Jean-Pascal Hohm (Beisitzer).
Im SPD Ortsverein (Lauchhammer, Ortrand, Ruhland und Schwarzheide) im Süden des OSL Kreises wurde am letzten Freitag ein neuer Vorstand gewählt. Christian Steinert löst damit nach zwei Jahren Max Heyde ab, welcher nach familiären Zuwachs erst einmal parteilich etwas kürzer treten will. Dennoch bleibt die Erfahrung von Max Heyde im Ortsverein erhalten, da er als Stellvertreter dem Vorstand beiwohnen wird. Bettina Lehmann wurde in ihrem Amt als Kassiererin bestätigt. Martin Obenaus, Helmar Steinborn und Alexis Sombke wurden in das vertrauensvolle Revisorenamt gewählt.
Zum 23. Mal bewiesen junge Nachwuchsbiologen aus ganz Südbrandenburg ihr Können im Rahmen der Landesolympiade Biologie. Aus der Region erfolgreich waren hier in der Klasse 7: Jonas Engwicht vom Forster Gymnasium (Platz 2) und Joline Flatau vom Spremberger Gymnasium (Platz 3). In der 8. Klasse siegte Kilian Schneider vom Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus. Über Platz zwei freute sich Kai Pistrosch vom Spremberger Gymnasium. In der Klasse 9 gingen die ersten beiden Plätze an das Max-Steebeck-Gymnasium Cottbus. Oscar Perske und Nele Gebler heißen hier die Sieger. In der 10. Klasse setzte sich Felix Kreter vom Emil-Fischer-Gymnasium Schwarzheide vor Lara Kanzog vom Max-Steenbeck Gymnasium Cottbus und Luise Schindovski vom Humboldt-Gymnasium Cottbus durch.
Am 15. Februar hat für 14 frischgebackene Anlagenmechaniker das Berufsleben begonnen. Einen Tag zuvor waren sie bei der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG feierlich aus der Lehre verabschiedet worden. Unter den Jungfacharbeitern ist auch Denise Knorr, die mit 87 Punkten den zweitbesten Abschluss ihres Jahrgangs erreichte. „Wir freuen uns, dass sich Denise als Mädchen in diesem männerdominierten Beruf so gut durchgesetzt und ein solch tolles Ergebnis erreicht hat“, betont Jörg Lange, Leiter der LWG-Lehrausbildung.
Für seine hervorragenden Leistungen, Engagement und Interesse wurde der 19-jährige Kraftfahrzeug-Mechatroniker Robert Schreiber jetzt als Lehrling des Monats Februar Von der Handwerkskammer Cottbus (HWK) und dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus ausgezeichnet. Mit der Autohaus Schulze GmbH in Cottbus hat er einen Ausbildungsbetrieb gefunden, der seine Fähigkeiten unterstützt und ausbaut. „Am liebsten übernehme ich elektronische Nachrüstungen, zum Beispiel den Anbau einer Anhängerkupplung oder eines Tempomats“, erklärt Robert Schreiber.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren