Dienstag, 17. Juli 2018 - 04:22 Uhr | Anmelden

Anzeige

Region hat zur Osterzeit viel zu bieten

16. März 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Top-Themen |

Viele Aktionen laden Groß und Klein zum Staunen und Mitmachen ein

 

Am 24. und 25. März zeigt die Heimatstube Burg wie Ostereier verziert werden Foto: M.K.

 

Region (jk). Zur Osterzeit werden wieder viele Veranstaltungen geboten, die lohnenswerte Ausflugsziele sind. Hier ein paar Anregungen. Am 24. und 25. März bietet die Heimatstube Burg Am Hafen 1 von 12 bis 16 Uhr Schauvorführungen der sorbischen Ostereier an. Gezeigt werden die Bossiertechnik sowie die Wachsreservetechnik. Am 31. März und am 1. April findet auf dem Festplatz der Ostermarkt mit Händlern, Kinderunterhaltung und Gastronomie statt. Lutki Tours, die Schülerfirma des Niedersorbischen Gymnasiums in Cottbus, bietet am 30. März im Kurort Burg/Spreewald eine geführte Wanderung und eine abenteuerliche Erlebniskahnfahrt mit sorbischen/wendischen Sagen an.
Am 25. März startet im Lausitz Park Cottbus ab 13 Uhr die 12. Lausitzer Walei-Meisterschaft. Der Wettbewerb dreht sich um die alte, sorbische Tradition, Eier geschickt einen Hügel hinabzurollen. In Teams aus mindestens 5 Personen kann man hier gegeneinander antreten. Voraussetzung: Team-Anmeldung bis 3 Wochen vorher. Am Karfreitag 30.März und am Ostersamstag 31. März gibt es wieder die beliebten Osterhasenfahrten mit der Parkeisenbahn Cottbus jeweils 14, 15 und 16 Uhr. Gern gesehen sind hier Helfer zum Frühjahrsputz an diesem Samstag (17.3.) und am 24. März von 9 bis 16 Uhr an der Haltestelle Sandower Dreieck. Am Karfreitag und Samstag besucht der Osterhase das Areal der Parkeisenbahn und versteckt kleine Geschenke, die es zu suchen gilt! Vorher erhält jedes Kind die Möglichkeit, in der Lokomotivwerkstatt bunte Ostereier unter fachmännischer Anleitung zu verzieren. Hinweis: Reservierung unter 0355 756170 erforderlich, Karten nur im Vorverkauf erhältlich. Am Ostersamstag gibt es ab 18 Uhr eine abendliche Führung mit dem Postkutscher. Er ist das Cottbuser Original und lebt seit über 150 Jahren in der Stadt. Am Ostersamstag führt der Postkutscher seine Gäste durch das abendliche Cottbus. Amüsant geht es durch die historische Innenstadt mit den bemerkenswerten Jugendstilhäusern. Eine Anmeldung für Einzelpersonen ist nicht nötig. Die Führung kostet 5 Euro (ermäßigt 4 Euro) und wird direkt an den Postkutscher gezahlt. Gruppen ab 6 Personen melden sich bitte vorab in der Touristinfo Cottbus an.
Am Karfreitag findet traditionell der Ostereiermarkt im Niederlausitzer Heidemuseum in Spremberg statt. Hier kann man den Ostereiermalern beim Entstehen kleiner Kunstwerke zusehen.
Am 31. März sind dann in vielen Orten Brandenburgs die traditionellen Osterfeuer zu erleben.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren