Mittwoch, 18. Juli 2018 - 12:57 Uhr | Anmelden

Anzeige

Gesund und aktiv in Spremberg

6. April 2018 | Von | Kategorie: Region, Spreewald |

Dienstleister informieren auf dem 5. Gesundheitstag am 14. April über Gesundheit und Fitness

 

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Christine Herntier ( r.) gestalten die Robert-Koch-Apotheke sowie das Sportstudio medic2000 den 5. Spremberger Gesundheitstag

 

Spremberg (js/jk). Wenn eine Aktion bereits zum 5. Mal stattfindet, dann kann man mit Recht schon von einer kleine Tradition sprechen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Christine Herntier gestalten die Robert-Koch- Apotheke und das Sportstudio medic2000 den nunmehr 5. Spremberger Gesundheitstag. Die große Resonanz der vergangenen Jahre hat die Organisatoren ermutigt, das Angebotsfeld um einige Punkte zu erweitern. Um das Anliegen des Aktionstages noch familienfreundlicher zu gestalten wurde in diesem Jahr zudem erstmals der Samstag statt wie sonst der Sonntag gewählt. Geblieben ist die Uhrzeit: von 13 bis 17 Uhr können Groß und Klein, Alt und Jung gemeinsam einen informativen und fröhlichen Nachmittag erleben. So stehen Beratungen, Tipps, Tests und tolle Aktionen für Fitness, Wohlbefinden und gesunde Ernährung auf dem Programm. Die Besucher können sich hier aktiv einbringen, viele Dinge ausprobieren, testen und sich zahlreiche Informationen zum Thema Gesundheit einholen. Dazu werden spezielle Fachvorträge zu gesundheitsrelevanten Themen angeboten. Das erklärte Ziel ist es, das Interesse an der eigenen Gesundheit und der Gesunderhaltung zu fokussieren. Und warum sollten die Spremberger auf andere Messen in der Region fahren, wenn es in und um Spremberg kompetente Partner quasi vor der Haustür gibt? Die Serviceanbieter beantworten gern Fragen und geben Hilfestellungen.
Viele Stände warten wieder mit kostenlosen Gesundheitstests, Messungen und Massagen. So informiert zum Beispiel das Team der Robert-Koch-Apotheke über das Vorhofflimmern, das zum Schlaganfall führen kann und ein neues Blutdruckmessgerät. Wer kennt die effektive Fünf-Minuten-Pause? Gut, wir stellen diese Frage noch einmal nach der Veranstaltung. Ob es um Nahrungs-
mittelergänzungen, Hautpflegekonzepte oder chemiefreien Insektenschutz geht – jeder findet sein Thema. Heilpraktikerin Manja Bartz referiert über die Blutegeltherapie bei Venenerkrankungen oder Arthrosen und räumt dabei mit so manchem Vorurteil auf. Der „Spatz Bioladen“ bietet Glutenfreies nicht nur für Allergiker an, Apollo Optik und Naumann Orthopädie und Schuhe sind vertreten. Eine Schulranzen-Beratung bei Angela Kunze vom „Taschentraum“ ist immer eine sehr persönliche und freundliche Angelegenheit: rückengerecht auswählen, anpassen, probetragen – meist wollen die zukünftigen ABC-Schützen den Ranzen gar nicht mehr absetzen. Das Team vom Radhaus Spremberg bringt die neuesten Modelle mit, auch der Spremberger Schwimmverein stellt sich vor. Die Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe des Albert-Schweitzer-Familienwerkes Brandenburg e.V. (KISS) ist mit einem Infostand zur Familienberatung vor Ort.
Natürlich stellt das Sportstudio medic 2000 auf dem Georgenberg nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung. Am Gesundheitstag können Interessenten die angebotenen Präventions- , Reha- oder Studiokurse näher kennenlernen bei Squash oder Drums Alife vorbeischauen oder eine Galileo® Vibrationstherapie ausprobieren. Auch die Pysiotherapeuten stehen mit Rat und Tat zur Verfügung.
Alles in allem ein sehr umfassendes Angebot – und jeder Besuch einer Station wird auf einer Tourkarte abgestempelt. Ist die Karte komplett landet sie in einer Lostrommel, denn die Organisatoren des Gesundheitstages haben hochwertige Preise zur Verfügung gestellt. Und wer nach dem vielen Herumlaufen oder von den sportlichen Aktivitäten etwas Stärkung braucht: mit Kaffee und Kuchen und gesunden Drinks ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Informationen aus erster Hand, die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und das vertrauensvolle Miteinander machen den Spremberger Gesundheitstag zu etwas Besonderem Fotos: privat




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren