Sonntag, 22. Juli 2018 - 12:59 Uhr | Anmelden

Anzeige

Spremberg ist sprachenfreundliche Kommune

4. Mai 2018 | Von | Kategorie: Spremberg |

Bereits zum dritten Mal hat sich die Stadt Spremberg am Wettbewerb „Sprachenfreundliche Kommune“ beteiligt. Die Anstrenungen wurden mit dem zweiten Platz belohnt F.: Stadt Spremberg

Die Stadt belegte im diesjährigen Wettbewerb den zweiten Platz.

Spremberg (MB). Bürgermeisterin Christine Herntier hat am 2. Mai 2018 gemeinsam mit Sylke Laubenstein-Polenz von der Domowina-Ortsgruppe Spremberg die Tafel „Deutsch-sorbische/ wendische Stadt – Wir pflegen immaterielles Kulturerbe. Nimsko-serbske město – Woplěwamy imaterielne kulturne derbstwo.“ enthüllt. Die Stadt Spremberg hatte die Tafel
anlässlich der Auszeichnungsveranstaltung des diesjährigen Wett-
bewerbs „Sprachenfreundliche Kommune – die sorbische Sprache lebt“ überreicht bekommen.
Für das Engagement der ehrenamtlich tätigen Bürgern sowie der Mitarbeiter der Stadtverwaltung hat die Stadt Spremberg bei dem vom brandenburgischen Landtag ausgelobten Wettbewerb hinter der Stadt Drebkau und vor Vetschau den 2. Platz errungen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren