Mittwoch, 18. Juli 2018 - 08:39 Uhr | Anmelden

Anzeige

Gewählt

11. Mai 2018 | Von | Kategorie: Spree-Neiße |

Region. Bei den kommunalen Stichwahlen am Wochenende gab es klare Ergebnisse: Landrat Harald Altekrüger (CDU) konnte sich mit 61 Prozent der Stimmen behaupten. Im Guben wurde Fred Mahro (CDU) nach langer Zeit des Amtierens gewählter Bürgermeister. Forst hat erstmals eine Frau an der Stadtspitze: Simone Taubenek (pl.) setzte sich knapp gegen Gärtnermeister Thomas Engwicht durch. In Drebkau gewann der Anwalt Paul Köhne (CDU).




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren