Dienstag, 19. Juni 2018 - 22:11 Uhr | Anmelden

Anzeige

Dokumentation zur Pioniereisenbahn

8. Juni 2018 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s |

Günter Heimhilger hat Zeitzeugen befragt / Ein ganz kurzer Anfang.

Natürlich war A richtig – im Eliaspark war die Hauptstation

Nein, nicht alle Antworten waren diesmal richtig, denn es ist doch ziemlich lange her, dass die Parkeisenbahn ihren Hauptbahnhof im Eliaspark hatte, dem Bahnhof „Freundschaft“, so wie auch das Stadion heißt. Horst Hauptmann aus der Cottbuser Max-Grünbaum-Straße schreibt: „Wieder ein schönes Erinnerungsfoto. Es zeigt den Bahnhof ‘Freundschaft’ der Pioniereisenbahn. Dieser befand sich im Eliaspark. Der Zug mit der legendären Dampflook steht zur Abfahrt in Richtung Tierpark zum Bahnhof ‘Zoo’ bereit. Für den Fahrbetrieb wurden interessierte Kinder und Jugendliche herangeführt und ausgebildet. Viele nutzen diese Ausbildung zum weiteren Berufsweg bei der großen Bahn. So zum Beispiel laut der Literatur ‘50 Jahre Parkeisenbahn’ auch Detlef Paasch“ Klaus Reiter fand heraus: „Nachdem man 1952 mit der Planung einer Pioniereisenbahn begonnen hatte, fuhr am 1 Juni 1954 der erste Zug mit den Lokführern Bett, Nickel und Müller eine Strecke von 200 Metern zum Vorpark, ab 1958 dann bis zur Station Friedenseiche.“
Ganz ausführlich bedient uns diesmal mit vielen Bild-Text-Seiten Günter Heimhilger aus der Cottbuser Ottilienstraße: „Im Jahr 2014 hatte ich die Möglichkeit, eine Recherche über die Pioniereisenbahn zu machen. Ich lernte dabei einige Zeitzeugen kennen, die mir bereitwillig Fotos und ihre persönlichen Erfahrungen als Leiter der PE, Lockführer und Pioniereisenbahner bei der Pioniereisenbahn zur Verfügung stellten“. Weiter schreibt er „Zur Zeit arbeite ich an einer Recherche zum Bau des Stadtrings in den 70er Jahren. Mir fehlen aber noch Zeitzeugen und Fotos aus dieser Zeit. Könnten mir dabei vielleicht Leser weiterhelfen?“
Gern vermitteln wir Angebote an Herrn Heimhilger, dem wir sehr für die spannende Doku danken. Wir stellen sie gern den jüngeren Parkeisenbahnern zur Verfügung. Einige Bilder zeigen wir daraus. Gewonnen hat diesmal Ramiro Lehmann aus Cottbus. Herzlichen Glückwunsch.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren