Dienstag, 19. Juni 2018 - 22:02 Uhr | Anmelden

Anzeige

Gesundes auf dem Schillerplatz

8. Juni 2018 | Von | Kategorie: Guben, Region |

Viele Aktionen zum Gesundheitstag am 15. Juni.

Guben lädt am 15. Juni wieder zu seinem traditionellen Gesundheitstag mit Musik und vielen Ständen um das große Thema Gesundheit ein Foto: Stadt Guben

Guben (MB). Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt, die Gubener Wohnungsgesellschaft, die Stadtverwaltung Guben, das Lokale Gremium „Soziale Stadt“ und das Lokale Bündnis für Familie laden herzlich zum 16. Gubener Gesundheitstag ein. Die Veranstaltung findet am Freitag, 15. Juni 2018, von 14 bis 18 Uhr auf dem Schillerplatz in Guben statt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm aus Informationen rund um das Thema Gesundheit und Unterhaltung.
An vielen Ständen gibt es Gesundheitschecks, Aktionen für Jung und Alt, Hilfe- und Unterstützungsangebote sowie Tipps und Hinweise für die ganze Familie. Mehr als 20 Einrichtungen beteiligen sich an diesem erlebnisreichen Aktionstag, der im Rahmen der 40. Gubener Seniorenwoche stattfindet. Schirmherr Günter Quiel, SPD-Fraktionsvorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Guben, freut sich über möglichst viele Gäste. Schlagermusik mit Ronny Gander und dem Duo Herzblatt führen mit Schwung und guter Laune durch den Nachmittag. Ein Auftritt der Kita Regenbogen und des Vereins Lebenshilfe Guben animiert zum Mitmachen. Bei einer Modenschau der Boutique „Stilecht für Sie und Ihn“ lässt sich ein passendes Outfit für den Sommer finden.
Wer Guben auf Rädern entdecken will, der steigt in die Kutsche und genießt die Fahrt. Viele Angebote und Aktionen für die ganze Familie – von Schminken über Basteln bis zur Tombola – laden zum Bummeln und Verweilen ein. Für das leibliche Wohl sorgen die Angebote der Gubener Händler und Vereine, kündigt Regina Bellack, Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung Guben, an.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren