Dienstag, 17. Juli 2018 - 23:13 Uhr | Anmelden

Anzeige

Einige der Häuser stehen sogar noch

22. Juni 2018 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s |

Der Wandel der Altstadt bereitet nicht nur Lesern eingies Kopfzerbrechen.

 

Keiner der Buchstaben traf zu. Wir sehen ein Stück der ehemaligen Münzstraße

 

Lothar Haase aus der Spreestraße faxte, dass ihm diese Rätselaufgabe einiges Kopfzerbrechen bereite. Die Klosterstraße lief doch direkt auf die Klosterkirche zu. Was da zu sehen ist, müssten demnach die Häuser der Münzstraße sein, von denen einige noch stehen. Recht hat er. Jürgen Klingmüller
aus der Willy-Brandt-Straße schreibt: “Ich denke mal, richtig ist diesmal wieder ‘D’. Die rechts erkennbaren Häuser gehören zur damaligen Münzstraße. Zwei Häuser, heute Klosterplatz 5 und 6, hat die Abrissbirne nicht erreicht. Das Haus hinter dem Schutt könnte das heutige Haus 2 der Jugendherberge sein. Die Häuser der alten Klosterstraße sind auf dem Foto nicht mehr zu sehen.
Zur selben Erkenntnis kommen auch Dieter Leubauer und andere Leser. Gewonnen hat diesmal Jürgen Klingmüller aus Cottbus. Herzlichen Glückwunsch.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren