Dienstag, 17. Juli 2018 - 23:27 Uhr | Anmelden

Anzeige

Erster Spatenstich für die Kaimauer

6. Juli 2018 | Von | Kategorie: Cottbus |

Voraussetzung für Hafenquartier am Cottbuser Ostsee startet am Montag.

Cottbus (MB). Mit dem ersten Spatenstich beginnt am 9. Juli der Bau einer wichtigen Anlage am künftigen Cottbuser Ostsee. Mit dem Linienverbau (Kaimauer) wird eine der wesentlichen Voraussetzungen für das künftige Hafenquartier zwischen Merzdorf und Dissenchen/Schlichow geschaffen. „Wir wollen unseren See für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Touristen greifbarer und erkennbar machen. Dazu ist dieser Bau ein erster Meilenstein“, erläutert Oberbürgermeister Holger Kelch.
Der Spatenstich wird als „Rammschlag“ für die Spundwand durch einen Bagger ausgeführt. Die Kosten für den Bau der Kaimauer werden bei voraussichtlich 7,5 Millionen Euro liegen. Mit vor Ort ist auch die Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, um die Unterstützung des Landes für dieses wichtige Entwicklungsvorhaben zu signalisieren.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren