Dienstag, 19. Juni 2018 - 22:06 Uhr | Anmelden

Anzeige

Bilder aus der frühen Niederlausitz

Damals war’s: Diese Woche ein Magnet: die Ananas

Bilder aus dem alten Cottbus, Bilder aus der frühen Niederlausitz | 25. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Damals war’s: Diese Woche ein Magnet: die Ananas

Leser erfreuten sich an dem stimmungsvollen Bild – jetzt noch so zu erleben. Wie von einem Maler der Romantik hingeworfen – das historische Bild der Orangerie im Branitzer Park hat viele Leser begeistert – auch deshalb, „weil ich meine: Es sieht heute wieder ganz genau so aus!“ schreibt Oliver Bergner. Und Reinhard-Wolfgang Machanowmailt vertiefend: „Das heute ausgewählte Bild zeigt nicht das Ananashaus (Lösung B) der
[mehr…]



Die „Perle der Lausitz“ kennt jeder

Bilder aus der frühen Niederlausitz | 18. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Die „Perle der Lausitz“ kennt jeder

Das für seine Zeit typische Straßenbild gehört zu Spremberg. Ja natürlich war es diesmal ganz einfach – zu einfach, wie uns einige Leser zu verstehen gaben. So schrieb Christopher Klaus aus Lauchhammer: „Mit dem Bilduntertitel „Perle der Lausitz“ war für mich die Lösung schon klar: Spremberg“. Kurt Noack ergänzte: „Das Bild zeigt die Forster Straße, auch Georgenstraße, im Zentrum. Heute befindet sich dort ein Wohnkomplex“. S.
[mehr…]



Das „Forster Tor“ ist sehenswert

Bilder aus dem alten Forst, Bilder aus dem alten Guben, Bilder aus dem alten Spremberg, Bilder aus der frühen Niederlausitz | 11. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Das „Forster Tor“ ist sehenswert

Viele Leser erkannten das Tor im ehemaligen Pförten, dem heutigen Brody. Wir haben wieder zahlreiche Zuschriften auf dem elektronischen Wege oder handgeschrieben auf Papier erhalten – vielen Dank für Ihre Mühen, die oft zugleich mit Anregungen für neue Rätselbilder verbunden sind. So ist das Rätseln also Woche für Woche für uns alle ein großes Vergnügen! In der Ausgabe der Vorwoche haben wir Ihnen offenbar kein
[mehr…]



Der „Kurmärker“ hieß schon einmal so

Bilder aus dem alten Forst, Bilder aus dem alten Guben, Bilder aus dem alten Senftenberg, Bilder aus dem alten Spremberg, Bilder aus der frühen Niederlausitz, Damals war´s | 4. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Der „Kurmärker“ hieß schon einmal so

Das Haus in Großräschen kann auf eine lange Geschichte zurückblicken     Zugegeben – der Hinweis auf die Auslieferung der Autos zu DDR-Zeiten machte die Lösung doch ziemlich einfach. Das wurde uns mehrfach bestätigt, so auch von Bärbel Lenhartova aus Schwarzheide: „Es wäre kein Bild nötig gewesen, um Großräschen zu erkennen, Ihre Beschreibung reichte aus um das zu wissen – wusste doch fast jeder Bürger,
[mehr…]