Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Baum erinnert an die Salzgasse - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 19. Oktober 2021 - 03:30 Uhr | Anmelden
  • Baum erinnert an die SalzgasseBaum erinnert an die Salzgasse

Baum erinnert an die Salzgasse

Baum erinnert an die Salzgasse
8°C
 

Anzeige

Baum erinnert an die Salzgasse

16. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) |

Baum erinnert an die Salzgasse

In unserer letzten Ausgabe hatten wir den Ernst-Hammer-Platz im Stadtzentrum von Forst erreicht

Leser berichten über den Ernst-Hammer-Platz im Zentrum von Forst

Etwas schwieriger scheint unser Rätselbild aus der vergangenen Woche gewesen zu sein. Dennoch wussten auch diesmal einige Leser die korrekte Lösung. Zu ihnen gehört Wolfgang Marlow aus Forst. Er schreibt folgendes: „Das Bild vom 10. Dezember zeigt den Ernst-Hammer-Platz in Forst. Der Fotograf steht in der Seilergasse, Ecke Hammerstraße.
Das Wohnhaus in der Bildmitte befindet sich auf der Ecke Salzgasse/Grenadierstraße. Vom Ernst-Hammer-Platz führten die Salzgasse und die Seilergasse in die Mühlenstraße. Die Häuser mit den schmalen Gassen gibt es heute nicht mehr. Geht man von der Mühle in der Mühlenstraße den schmalen Weg in Richtung Haagstraße, so steht da ein riesiger Baum, der erinnert mich immer an die Salzgasse.“
Bernd Reichenberg aus Cottbus merkt an: „Diesmal kann ich nur raten. Man könnte denken, das Bild wurde nach einer Bombenexplosion aufgenommen. Doch tatsächlich dürfte die Aufnahme aus den 1970er- oder 1980er-Jahren stammen. Wahrscheinlich hatte der Fotograf den Ernst-Hammer-Platz in Forst im Visier. Ich glaube, als Kind habe ich den Platz noch heil gesehen. Das muss Ende 1944 gewesen sein. Wie groß an dieser Stelle die Kriegszerstörungen dann waren, vermag ich nicht mehr zu beurteilen. Wir sind dann nach Cottbus umgezogen.“
Gewonnen hat diesmal Wolfgang Marlow.     Glückwunsch!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren