Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 16. Oktober 2021 - 10:01 Uhr | Anmelden
  • Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10

Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10

Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10
6°C
 

Anzeige

Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10

29. Januar 2021 | Von | Kategorie: Damals war´s, Bilder aus dem alten Cottbus |

Hier steht heute ein neues Wohnhaus mit Praxen.

Bilder aus dem alten Cottbus: Es war Chauseestraße 10

Das Haus gibt es nicht mehr, die Erinnerung an seine Bewohner schon Foto: Sammlung Nattke

Jörn Korreng aus Cottbus wundert sich, dass wir „auf den Anruf meines Vatis Hans-Joachim Korreng, der 1937 in diesem Haus geboren wurde, nicht einmal eingehen.“ Die Information hatte den Rätselredakteur leider nicht erreicht. Sie löst aber den Knoten der Vermutungen zur Lage der Ströbitzer Fleischerei. „Er kann genaue Angaben zu dem Gebäude machen. Für mich (58 Jahre) ist es manchmal schwierig die richtige Lösung zu finden, aber es macht mir immer Spaß diese Bilder zu verfolgen. Dieses Mal war ich enttäuscht von Ihrer Auflösung.“
Chronistin Helga Nattke, die dieses Bild aus dem Bestand des verstorbenen Michael Wagner, Enkelsohn der Schürzennäherin Emma Zuchel, bewahrt, hat weiter recherchiert: Dieses Haus stand in Ströbitz, Chausseestr.10. Herr Korreng ist in diesem Haus geboren und wohnte mit seinen Eltern in der 1. Etage. Er ging in Ströbitz zur Schule und ‘wanderte später nach Branitz aus’.
Damals hatte Böttchermeister Korreng hier seinen Laden mit Werkstatt. Er war der Großvater von Hans-Joachim Korreng, der als kleiner Junge seinem Opa oft bei der Arbeit half und sich über die großen Haken in der Wand wunderte. Opa erklärte: Die stammen noch aus der Fleischerei von Adolph Seidel.
Neben der Böttcherei (danach war dort eine Glaserei) befand sich links das Blumengeschäft von Frau Möwitz. Das Blumengeschäft war später an der alten Endhaltestelle der Straßenbahn gegenüber der heutigen Netto- Kaufhalle. Heute ist Chausseestraße 10 die Kolkwitzer Straße 10. Im neuen Gebäude – errichtet von IK-Bau Krüger – befinden sich die Gemeinschaftspraxis für Physiotherapie Kerstin Rotter / Simone Maasch und die Zahnarztpraxis von Dipl. Stom. Andrea Buchholz
Wo heute die Gartenanlage ist, befand sich einst der alte Ströbitzer Friedhof. Nach Abriss stand auf dem lange leeren Platz im Zuge der Straßensanierung Kolkwitzer Straße der Sparkassen-Container.

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren