Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Senftenberg: Gasthof untern Linden - Märkischer Bote
Freitag, 14. Mai 2021 - 09:47 Uhr | Anmelden
  • Senftenberg: Gasthof untern LindenSenftenberg: Gasthof untern Linden

Senftenberg: Gasthof untern Linden

Senftenberg: Gasthof untern Linden
11°C
 

Anzeige

Senftenberg: Gasthof untern Linden

6. Februar 2014 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Senftenberg |

Senftenberg: Gasthof untern Linden

Die Lösung der letzten Ausgabe war B. Zu sehen war die Gastwirtschaft mit Fleischerei der Familie Gorsler in Ortrand

Abriss nach 1945 / Durstlöscher nach Feierabend
In der letzten Woche haben wir uns in unserer Rubrik „Damals war’s“ weit über die Grenzen von Senftenberg hinaus begegeben. Hildegard Schön bezeichnet sich selbst als ‘alte’ Ortranderin. Sie ist 1920 geboren und erinnert sich noch gut an die Wirtschaft auf unserem Rätselbild der letzten Ausgabe. „Das letzte Bild ist eine Gastwirtschaft mit Fleischerei in ­Ortrand. Genau wie die vorherige Gaststätte Clausnitzer in Ruhland. Meine Eltern gingen bevorzugt in solche Gaststätten mit angeschlossener Fleischerei. Und bei Gorsler habe ich noch in der Fleischerei eingekauft als Kind.“
Brigitte Damaschke schreibt: „Oswald Gorsler ist die ehemalige Gaststätte und Fleischerei in Ortrand. Nach 1945 wurde sie abgerissen. Sie befand sich vor der Eisenhütte in der Königsbrücker Straße. Gegenüber befindet sich heute noch die Eisenbahnstrecke Großenhain-Ortrand-Ruhland. Dort war es sehr gemütlich.“
Gotthard Apitz schreibt: „Herr Oswald Gorsler war der Eigentümer des ‘Gasthof untern Linden’ in Ortrand. Als ich 1954 nach Ortrand gekommen bin, um in der Eisenhütte zu arbeiten, war von diesem Gasthof nichts mehr zu sehen. Erzählt wurde, dass die Arbeiter aus der Eisenhütte damals ihren Durst nach Feierabend bei Gorslers gelöscht haben. Das Gelände, wo der Gasthof stand, gehört heute der Eisenhütte. Es gibt weitere verschiedene ‘AK’ von diesem Gasthof. In meiner Sammlung befindet sich eine mit dem Spruch: ‘Der angenehmste Aufenthalt, der weit und breit zu finden, ist wahrlich, sei es warm, sei´s kalt: In Ortrand ‘untern Linden’. Und führet dorthin dich die Fahrt, so will ich dir noch künden: Aus Küch und Keller gut bewahrt, ist jeder ‘untern Linden’.“




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren