Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Spremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommen - Märkischer Bote
Freitag, 24. September 2021 - 14:07 Uhr | Anmelden
  • Spremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommenSpremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommen

Spremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommen

Spremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommen
17°C
 

Anzeige

Spremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommen

30. April 2015 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Spremberg |

Spremberg: Vor dem Weltkrieg aufgenommen

Im Krieg wurde die rechte Seite dieser Straße zerstört

Von der Dresdener Straße in Richtung Lange Straße wurde fotografiert:
Werner Lehmann schreibt: „Das ist eine interessante Aufnahme: Links die Häuserzeile wurde im Krieg nicht beschädigt, dafür aber die rechte Seite. Auf dem Foto fehlt aber doch die Knabenschule, die müsste eigentlich zu sehen sein. Schön, dass das Gleis noch zu sehen ist. Das Bild zeigt auch, dass ‚jedes zweite Haus‘ eine Kneipe in Spremberg war.“
Hans-Joachim Klammer weiß: „Das Bild zeigt die Dresdener Straße Ecke Gartenstraße/ Lindenstraße in Richtung Lange Straße. Heute befindet sich in der Bildmitte ein sogenannter Kreisel, der die genannten Straßen miteinander verbindet. Die Aufnahme ist bestimmt vor 1945 entstanden, denn die rechte Häuserfront Richtung Spreebrücke wurde 1945 zerstört. Ich kann mich noch erinnern, wie man mit langen Seilen und zwei starken Pferden die einsturzgefährdeten Ruinen danach umgerissen hat. Im Bild sind auch die Gleise der Stadtbahn zu sehen, die von der Dresdener Straße in die Lindenstraße gingen. dort war dann eine Weiche, damit die Bahn dann in Richtung Gartenstraße und Leipziger Straße weiterfahren konnte. Wegen der abbiegenden Gleise bin ich 1944 an dieser Stelle mit dem Fahrrad gestürzt, weil ich in die Schienen geraten bin.
Zu dem Bild von der vorigen Woche möchte ich ergänzen, dass, bevor dort ein Seniorenheim gebaut wurde, an der Stelle ein kleines Wohnhaus mit Geschäftsräumen gestanden hat.“
Ein gerahmtes Foto gewonnen hat Hans-Joachim Klammer.
Herzlichen Glückwunsch!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren