Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Adventsstimmung im Spreewald - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 21. Februar 2020 - 13:05 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
6°C
 

Anzeige

Adventsstimmung im Spreewald

13. Dezember 2019 | Von | Kategorie: Spreewald |

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

Adventsstimmung im Spreewald

Das Bootshaus Rhenus lädt am Wochenende zur stündlichen Kahnfahrt mit dem Weihnachtsmann ein Foto: Bootshaus Rhenus

Advent in den Höfen, Wichtelmarkt und Hofmarkt laden an diesem Wochenende ein /  Hofmarkt und Weihnachtsbaumverkauf rufen am 21. Dezember nach Werben

Region ( MB/jk). Das diesjährige Adventsfest verzauberte am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Besucher,  doch die Region ist reich an weiteren  Aktivitäten in der Vorweihnachtszeit.

Advent in den Höfen
Die positive Resonanz auf die Lange Nacht der Kunst- und Handwerkshöfe alljährlich Anfang August ermutigte zu einer Winterausgabe.  Und so können sich an diesem Samstag von 14 bis 20 Uhr Einheimische und Gäste auf den Weg machen, um Überraschendes zu entdecken und schöne Stunden zu erleben. Handwerkshöfe wie auch Privatleute öffnen  ihre Türen und laden zu besinnlichen Stunden ein. Vom Töpferstübchen Möbert im Dorf bis hin zu versteckt liegenden Höfen in der Streusiedlung können Weihnachtsfans ganz entspannt in Feststimmung bummeln auf der Suche nach kulinarischen Genüssen, Geschenkideen und kleinen Kostbarkeiten.Wenn sich der Winter von seiner besten Seite zeigt, lassen sich die Höfe gut mit dem Fahrrad erfahren. Gemütlicher geht es mit der beheizten Rumpelguste von Station zu Station. Fahrkarten gibt es bereits im Vorverkauf in der Touristinformation im Haus des Gastes.

Wichtel & Spenden
Auch der Naturkostladen „Priroda“ ist dabei und verbindet bereits zum dritten Mal mit seinem verbindet der Wichtelmarkt besinnliche Stunden mit einer Herzensangelegenheit: es werden Spenden für den Brandenburger Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes gesammelt.  Natürlich dreht sich wieder alles um die Wichtel: es gibt unter anderem eine Wichtel-Tombola  und einen großen Kinder-Bücher-Spiele-Flohmarktstand. Große und kleine Besucher-Wichtel können basteln, Stockbrot am Feuer zubereiten oder auf demWichtelmarkt regionale Erzeugnisse für das Fest erwerben.

 Wendische Weihnacht
Das Bootshaus Rehnus in der Waldschlößchenstraße 39 in
Burg lädt an diesem Samstag und Sonntag wieder von 14 Uhr bis 19 Uhr zum Wendischen Weihnachtsmarkt ein. „Stündlich finden Kahnfahrten mit Kinderpunsch und Glühwein statt. Für die Kinder gibt es ein Basteln in unserer Stube und für das leibliche Wohl ist mit verschiedenen Leckereien gesorgt.
Oma Mone liest aus Spreewälder Traditionen vor. Im spreewald-
typischen weihnachtlichen Ambiente können unsere Gäste
die besinnliche Zeit genießen oder sich im Kaminzimmer aufwärmen.“, so das Team vom Bootshaus.

Wildverkauf & Hofmarkt
Auch in Werben gehen die Vorbereitungen auf das Fest weiter. Nicht jeder favorisiert den  Gänsebraten für das Festessen, mancher steht mehr auf den Geschmack von Wild. Für diese Gourmets ist der 21. Dezember ein Pflichttermin, denn dann wird wieder von 10 bis 15 Uhr zum  vorweihnachtlichen Hofverkauf Wildhandel in die Bahnhofstraße 33 eingeladen.  Daniel Starick bietet Bio-Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern an – von Rot- und Rehwild bis zum Wildschwein. Am Samstag sorgt „Lieblingskoch“ Jörg Thiele beim Hofverkauf für kulinarische Unterstützung, auch Spreewaldkoch Peter Franke hat sich angesagt.  Wer also Fragen zur richtigen Zubereitung von Wildgerichten hat, der ist hier bei den Experten an der richtigen Stelle. Die Kaffeerösterei Cottbus sorgt für aromatische Düfte und Gaumenfreuden. Hier können die Besucher Kaffeespezialitäten, Schokolade und frisch geröstete Nüsse probieren.  Die Bäckerei Hanuschka aus Gallinchen bringt ebenfalls kleine Leckereien mit. Für das stimmungsvolle weihnachtliche Flair sorgt die Jagdhornbläser „Fürst Pückler“ und wird auch zur Mittagsstunde zum „Schüssel-Treiben“ blasen.
Doch auf dem diesjährigen Hofmarkt gibt es mehr als nur Anregungen für Genießer. So wird ein kleiner Weihnachtsmarkt hat sicherlich manche Geschenkidee parat halten.  Auch den perfekten Weihnachtsbaum können die Besucher gleich mit nach Hause nehmen, denn der Forstservice Andreas Gayh bringt frisch geschlagene heimische Nadelbäume mit zum Hofverkauf. Wer noch unschlüssig ist, wie er in Zukunft solche und ähnliche lange Teile transportiert, der darf sich gern Anregungen bei den ausstellenden Autohäusern holen, die einige Offroad-Fahrzeuge präsentieren.

Adventsstimmung im Spreewald

Daniel Starick (r.) lädt am 21. Dezember von 10 bis 15 Uhr wieder zum kulinarischen Hofverkauf ein. Mit dabei ist auch Koch-Spezialist Jörg Thiele Foto: cga-Archiv




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren