Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Bergparade in Drebkau am 15. September 2018 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 18. Februar 2019 - 18:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
11°C
 

Anzeige

Bergparade in Drebkau am 15. September 2018

7. September 2018 | Von | Kategorie: Region |

Über 200 Berg- und Hüttenleute werden am 15. September zum 3. Landestreffen der Berg- und Hüttenleute in Drebkau-Steinitz erwartet.

Drebkau (MB). Mit einem herzlichen „Glück auf“ lädt der Landesverband Brandenburg-Berlin
der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e. V. am Samstag, 15. September, ab 11 Uhr zum 3. Landestreffen der Berg- und Hüttenleute Brandenburg-Berlin anlässlich der Jubiläen „120 Jahre Grube Volldampf (Merkur)“ und 5 Jahre „Bergmannsverein zu Grube Merkur und Umgegend e.V.“ ein. Gleichzeitig wird in Steinitz der Tag des Geotops begangen.
Die Zuschauer werden ab 13.30 Uhr eine farbenfrohe Bergparade erleben. Dabei werden sich die Berg- und Hüttenleute in ihrer traditionellen Kleidung, ihrem

Bergparade in Drebkau am 15. September 2018

Die berg- und hüttenmännische Kultur- und Traditionspflege des Landesverbandes Brandenburg-Berlin der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e. V. und seiner Mitgliedsvereine ist nicht nur Ausdruck einer stolzen Vergangenheit, sie ist zugleich auch ein Zeichen der Kontinuität | Foto:Verein

Habit mit Schachthut und Federbusch oder mit Schirmmütze, auch Berghäckel, Bergbarte und Grubenlampen in Glashütte präsentieren. Das Berghabit oder Bergmannshabit unterscheidet sich nach Regionen, den bergmännischen Tätigkeiten sowie nach Arbeits- und Festkleidung oder Bergmannstracht. Das Orchester der Bergarbeiter Plessa e. V., mit dem Jugendblasorchester der Lindenschule Plessa unter der Leitung von Bergkapellmeister Siegfried Göckert und Musiklehrerin Andrea Müller sorgen für den richtigen Schritt bei der Bergparade und für gute Laune beim anschließenden Platzkonzert.
Im weiteren Rahmenprogramm wird die Ortserinnerungstafel Göhrigk, die provisorisch auf Festwiese aufgestellt ist, vorgestellt. Es gibt eine Führung durch die Ausstellung Altbergbau und Untertagestrecke, eine Ortsführung mit Besichtigung der Feldsteinkirche und einen Vortrag anlässlich Tag des Geotops 2018.
„Die Landestreffen der Berg- und Hüttenleute und Bergmannstage sind immer auch Demonstrationen für die bergmännischen Tugenden wie Zusammenhalt, Solidarität, Verlässlichkeit und Kameradschaft“, freut sich der Der Vorsitzende des Landesverbandes Hans-Jürgen Schmidt. „Wir erinnern aber auch daran „dass die Welt nicht bestehen könnte, wenn keine Bergleut wären“, wie es in einem alten Bergmannslied heißt. Das war nicht nur in früheren Zeiten so, sondern hat auch heute noch Gültigkeit. Ohne die Rohstoffe, die die Bergleute aus der Erde fördern, würde es weder Handys oder Computer oder andere interessante Dinge geben “.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren