Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Der „Nussknacker“ am dritten Feiertag in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 23. September 2020 - 05:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
15°C
 

Anzeige

Der „Nussknacker“ am dritten Feiertag in Cottbus

22. November 2019 | Von | Kategorie: Cottbus, Kultur & Service |

2 x 2 Freikarten zu gewinnen für die Aufführung des Moskauer klassischen Balletts in der Stadthalle

Der „Nussknacker“ am dritten Feiertag in Cottbus

Märchenhaft schön! Das Moskauer Nussknacker-Ballett

Das Russische Ballettfestival Moskau tourt in diesem Jahr mit der beliebten Kindergeschichte der „Nussknacker“, uraufgeführt 1892, mit 80 Aufführungen durch die Republik und macht am 27. Dezember Station in Cottbus.
Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend von Ihrem Onkel Drosselmeier einen Nussknacker geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Soldaten gegen den Mäusekönig, oder die Reise durch die Zauberwelt begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die märchenhafte Inszenierung von Petipa und die unvergleichliche Musik von Tschaikowsky schaffen es, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.
Beantworten Sie uns folgende Frage und gewinnen Sie zwei Karten für die Stadthalle am 27.12.2019:
Wer schenkte Marie den zauberhaften Nussknacker?
Senden Sie die Lösung bis 9.12. an raetsel@cga-verlag.de oder schreiben an Märkischer Bote, Wernerstr. 21, 03046 Cottbus.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren