Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Guben: Naemi Wilke Stift feiert am 16. Juni - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 17. September 2019 - 02:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
11°C
 

Anzeige

Guben: Naemi Wilke Stift feiert am 16. Juni

9. Juni 2017 | Von | Kategorie: Guben, Top-Themen |

Guben: Naemi Wilke Stift feiert am 16. Juni

Die Kinder und Erzieherinnen ließen sich wieder viel für ihr Frühlingsprogramm der Kita „Brummkreisel“ in Groß Breesen einfallen. Die „Mäuse“ und „Käfer“ fuhren erst mit der symbolischen Eisenbahn zum Programm. Später suchten sie dann die Zwerge und Riesen. Die „Spatzen“ verkleideten sich als Käfer. Sie erklärten, wie die Käfer spazieren gehen. Die “Füchse“ zeigten allen Gästen, wie sie sich auf die Schule freuen und was sie schon gelernt haben. Die Hortkinder machten den Abschluß mit einem Tanz
Foto: Kita Brummkreisel

16. Juni: Fest der Generationen geplant.

Guben (MB). Seit 139 Jahren dabei in Guben: das Naemi-Wilke-Stift mit seinen vielfältigen Angeboten im Bereich der Gesundheit und der Jugendhilfe.
Für Freitag, dem 16. Juni, wird zum „Fest der Generationen“ für die ganze Großfamilie eingeladen. Präsentiert werden die ambulanten und stationären Angebote der Altersmedizin und dazu spielerische Angebote für die ganze Familie. Es ist wieder ein deutsch-polnischer Tag der Offenen Tür. Musik, Tanz und Akrobatik, Workshops zum Ausprobieren, Streichelzoo und Spielgeräte gibt es auf dem  Gelände.
Da in diesem Jahr verschiedene Einrichtungen der Stiftung auf 25 Jahre ihres Bestehens zurückblicken können, soll dies am Sonntag, 18.Juni, gewürdigt werden. Um 10 Uhr wird im Stift ein öffentlicher  Gottesdienst gefeiert und anschließend zum Empfang eingeladen.
Es erfolgt ein Rückblick  auf 25 Jahre Fusion der beiden Gubener Krankenhäuser, die zum 1.Januar 1992 rechtskräftig geworden ist. Gewürdigt werden auch  25 Jahre Medizinische Einrichtungsgesellschaft (MEG), die zum gleichen Datum als Fortsetzung der früheren Poliklinik am Krankenhaus gegründet worden ist. Seit 2004 gehört diese Gesellschaft als Tochterunternehmen zur Stiftung. Ebenfalls 1992 wurde die Erziehungs- und Familienberatungsstelle eröffnet. Dies war  die erste Beratungsstelle dieser Art im Landkreis nach dem damals neuen Kinder- und Jugendhilfegesetz. Heute gibt es inzwischen vier solcher Beratungsstellen im Landkreis Spree-Neiße.
Erwartet wird eine Reihe von Gästen, unter anderem auch die Staatssekretärin des zuständigen Landesministeriums.
Außerdem wird an diesem Tag zum fünften Mal der Friedrich-Wilke-Preis 2017, der zum Neujahrsempfang ausgelobt worden war, verliehen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren