Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Italien-Flair im Spreewald am 20. und 21. Juni - Märkischer Bote Italien-Flair im Spreewald am 20. und 21. Juni Italien-Flair im Spreewald am 20. und 21. JuniMärkischer Bote
Mittwoch, 8. Februar 2023 - 04:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-6°C
 
epaper
Anzeigen

Italien-Flair im Spreewald am 20. und 21. Juni

Spreewald, Top-Themen | Von | 12. Juni 2015

150613vetschau

Das Vetschauer Schloss ist am kommenden Wochenende erneut Kulisse für die Schlosspark-Festspiele, die sich seit vergangenem Jahr in der Spreewaldstadt etabliert haben. Am Samstag wird das Sorbische Nationalensemble italienische Klassiker auf die Bühne bringen. Am darauffolgenden Sonntag kommen Familien auf ihre Kosten. Der gemischte Chor und der Vetschauer Musikverein werden um 13 Uhr auf der Bühne sein, bevor um 15.30 Uhr ein Kindermusical zu erleben ist Fotos: Peter Becker

Vetschau lädt am 20. und 21. Juni zu den Schlosspark-Festspielen ein :
Vetschau (MB). Standen die vergangenen Vetschauer Schlossparkfestspiele noch ganz im Zeichen von Sambarhythmen und brasilianischem Temperament, so bleibt man in diesem Jahr in europäischen Gefilden. Auf südländisches Flair muss trotzdem nicht verzichtet werden. Mit einem mediterranen Programm am 20. Juni um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) werden Besucher vom Sorbischen National-Ensemble kurzerhand auf eine Reise in eine warme, italienische Sommernacht mitgenommen.
Für die Programmgestaltung verantwortlich ist Moderator Daniel Finkernagel, als unschlagbares Duo vereint mit der Moderatorin Kristina Nerad und seinem Kollegen Peter Wesenauer, der die musikalische Leitung des Abends übernimmt. Aus dessen Feder stammen die Arrangements dieses sommerlich-leichten Abends. So finden sich im Programm mit Arien und Duetten von Verdi, Rossini oder Puccini italienische Klassiker wieder, vorgetragen von Chor und  Orchester des Sorbischen National-Ensembles. Aber auch die leichtfüßigen Tänzer des Balletts verzaubern in schillernden Kostümen mit Darbietungen ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, die von temperamentvollen Tarantellen der italienischen Renaissance bis hin zu dramatischen Tanzdarbietungen zu Melodien reichen, die wohl jeder im Ohr hat, wie etwa aus „La dolce vita“ oder „La strada“ von Nino Rota.
Aus Wien gesellt sich erneut die Sopranistin Bibiana Nwobilo zum Ensemble, deren samtweicher Sopran gemeinsam mit dem Tenor von Pablo Cameselle die perfekte Untermalung eines Sommerabends verspricht.
Kulturgenuss erwartet auch die jüngsten Besucher, wenn am
21. Juni zum Familiensonntag eingeladen wird. Das frisch inszenierte Stück für Kinder „Zirkus Barbirolli“ aus der Feder von Christian Kabitz lockt um 15.30 Uhr mit einer Geschichte rund um einen Zirkus, in dem die Akteure des Nationalensembles gemeinsam mit den Kindern eine ganze Menge spannender Abenteuer erwarten. Bereits um 10 Uhr beginnt der zweisprachige Gottesdienst.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: