Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Lausitzer Ostern ganz aktiv erleben - Märkischer Bote
Freitag, 22. Oktober 2021 - 01:32 Uhr | Anmelden
  • Lausitzer Ostern ganz aktiv erlebenLausitzer Ostern ganz aktiv erleben

Lausitzer Ostern ganz aktiv erleben

Lausitzer Ostern ganz aktiv erleben
6°C
 

Anzeige

Lausitzer Ostern ganz aktiv erleben

20. April 2014 | Von | Kategorie: Region |

Lausitzer Ostern ganz aktiv erleben

Ostern 2013: Bei Flockenwirbel gehen Burger Frauen in ihren festlichen Kirchgangstrachten zum Gottesdienst mit Superintendentin Ulrike Menzel. Das Ereignis dürfte dieses Jahr (So., 9.30 Uhr) frühlingshafter ausfallen | Foto: J. Heinrich

Ostereier gestalten oder suchen, Architekturgang, Mittelalter-Spektakulum
Region (CB). Wer Ostereier nach sorbischer Tradition verzieren möchte, kann dies heute (Sa.) von 14 bis 17 Uhr im Heimatmuseum Dissen tun. Auch im Wendischen Museum dreht sich viel um „Kunst am Ei“. Mandy Schulz lässt sich noch bis Sonntag (13 bis 17 Uhr) beim Ostereiermalen mit der Wachsbossiertechnik über die Schulter schauen.
Am Ostersonntag-Nachmittag sind Familien auf den Burger Festplatz eingeladen, wo ab 14 Uhr die Spreewälder Blasmusikantenaufspielen. Für Kinder wird Braxas-A bekannte Kindermärchen erwecken und mit einem Blümchentanz begeistern. Der Osterhase rauscht gegen 16 Uhr mit dem Trike an.  Mit Kaffee, süßen und deftigen Speisen wird der Sonntag abgerundet. Der Eintritt ist frei.
Wer sich für Architektur interessiert, sollte den Altstadtrundgang mit Architekturführung durch das Staatstheater nicht verpassen. Treff Sonntag um 10 Uhr am Großen Haus.
Ostermontag haben im Spreeauenpark ab 9 Uhr der Osterhase und Otti mehr als 4 000 Oster-eier versteckt! Von 9 bis 13 Uhr kann  bei Musik gespielt und gebastelt werden. Auch Waleien, Sackhüpfen, Eierlaufen und Wurfspiele sind möglich.
Mittelalterlich geht’s zu Ostern auf der Burg in Beeskow zu. Hier läuft bis Ostermontag das 17. Oster-Spektaculum. Jeweils von 10 bis 20 Uhr toben Ritterkämpfe und präsentieren sich Gaukler, Akrobatik, Fakir- und Feuershows, Lanzengefechte und vieles mehr. Außerdem gibt es einen historischen Markt mit Handwerkern und Händlern aus längst vergangener Zeit.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren