Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Neue Omnibusse für Cottbus - Märkischer Bote Neue Omnibusse für Cottbus Neue Omnibusse für CottbusMärkischer Bote
Samstag, 27. November 2021 - 12:40 Uhr | Anmelden
  • Neue Omnibusse für CottbusNeue Omnibusse für Cottbus

Neue Omnibusse für Cottbus

Neue Omnibusse für Cottbus
3°C
 

Anzeige

Neue Omnibusse für Cottbus

20. November 2015 | Von | Kategorie: Cottbus |

Neue Omnibusse für Cottbus

Ralf Hochuli (l.) übergab an den Cottbusverkehr-Geschäftsführer Ralf Thalmann (r.) drei neue Kleinbusse. Barrierefreiheit und Umweltfreundlichkeit waren beim Kauf ausschlaggebend Fotos: Cottbusverkehr

Cottbusverkehr nimmt drei neue Niederflur-Kleinbusse in Einsatz:
Cottbus (MB). Ein wichtiges Kriterium des Umweltprogramms der Cottbusverkehr GmbH betrifft die Lebensqualität in der Stadt Cottbus und der Region. „Wir leisten einen Beitrag zum Schutz der Umwelt“ ist nicht nur Teil des Unternehmensleitbildes, sondern mit der Erneuerung des Omnibusfuhrparks auch gelebtes Qualitätsversprechen. Denn ab November sind drei neue Niederflur-Kleinbusse vom Typ Mercedes-Benz Sprinter „City 65“ im Einsatz.
Die neuen Busse der Firma EvoBus GmbH lösen alte Busse der Baujahre 2002 und 2004 mit einem Fahrzeugalter von bis zu 13 Jahren und jeweils rund 800.000 Kilometer Laufleistung ab. Selbstverständlich verfügen alle neuen City-Busse über die gewohnten Fahrgastinformations- und Abfertigungssysteme. Darüber hinaus sind sie mit Klima- und Videoanlagen sowie Rollstuhlrampen ausgestattet, um die Barrierefreiheit zu gewährleisten. „Besonders für junge Familien mit Kinderwagen, Fahrgäste mit Rollstühlen oder Rollatoren sowie Reisende mit Gepäck ist der möglichst niveaugleiche Ein- und Ausstieg wichtig“, erklärt Ralf Thalmann, Geschäftsführer der Cottbusverkehr GmbH. Tagtäglich bemüht sich das Unternehmen, den Ansprüchen an barrierefreie und umweltfreundliche Mobilität gerecht zu werden. „Deshalb verfügen die Motoren der neuen Busse über die derzeit höchste Abgasnorm Euro 6 und entsprechen damit den Anforderungen des Umweltschutzes im besonderen Maße“, ergänzt Thalmann. Mit den neuen Bussen führt das Unternehmen seine bewährte Strategie, bei der Beschaffung von Omnibussen auf die technisch höchstmögliche Abgasnorm zu setzen, erfolgreich fort. Die neuen City-Busse werden zukünftig im gesamten Liniennetz verkehren und einen Teil der jährlich rund elf Millionen Fahrgäste befördern. Das Unternehmen investiert in die Anschaffung rund 500.000 Euro. Die voraussichtliche Nutzungsdauer der neuen City-Busse beträgt etwa 11 Jahre.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren