Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ortrand bietet die Notfalldose für den Kühlschrank - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 5. Juli 2020 - 18:23 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
27°C
 

Anzeige

Ortrand bietet die Notfalldose für den Kühlschrank

27. Juli 2018 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

 Kleiner Helfer enthält Patienten-Informationen die für jeden schnell greifbar sind.

 

Ortrand bietet die Notfalldose für den Kühlschrank

Im Rahmen des vor kurzem stattgefundenen 6. Sporttages von Kröger Medizintechnik starteten die Schüler der 3. Klassen der Pestalozzi Grundschule aus Großräschen beim Motto ,,Lauf für Dein Projekt”. Frisch eingekleidet mit neuen Trikots, gesponsert von Heike Kockejei, Inhaberin des REWE Marktes in Großräschen, gaben die Jungs und Mädchen alles und konnten mit sehr guten Leistungen punkten. Als Lohn für den tollen Einsatz wartet nun ein Tagesausflug in den Kletterpark Lübben | Foto: Kockejei

 

Ortrand. Im Notfall zählt jede Sekunde. Damit Rettungskräfte bei Einsätzen in Wohnungen schnell notwendige Informationen bekommen, bietet die Stadt Ortrand jetzt die Notfalldose an. Sie enthält Patienten-Informationen und ist im Kühlschrank für jeden schnell greifbar.
Auch kann es sein, dass in einer solchen Stress-Situation ein wichtiges Detail vergessen wird zu beschreiben – einmal ganz abgesehen bei Ohnmacht oder Bewusstlosigkeit. Die Informationen in der Notfalldose sind auch eine große Hilfe für Angehörige, Freunde und Bekannte. Auch sie sind in einer Notfallsituation unter Stress und reagieren mitunter ganz unterschiedlich. Informationen zur Aktion bekommen Sie auch in der Ortrander Löwenapotheke.  Ab Montag, den 23.08.2018 können sich Ortrand’s Bürger ihre Notfalldose im Tourismusbüro, oder im Büro des Bürgermeisters abholen. Die Stadt Ortrand stellt den Anwohnern als Pilotprojekt die ersten 500 Notfalldosen kostenfrei zur Verfügung. Ortrand’s Bürgermeister Niko Gebel sagte dazu: „Die Sicherheit unserer Bürger ist unsere Aufgabe.
Ich möchte damit erreichen, dass die Bürger sich im Vorfeld mit Notfallsituation auseinandersetzen. Meist macht man das erst, wenn es zu spät ist. Wenn die kleinen grünen Dosen nur einem Ortrander Bürger im Notfall helfen, dann ist die Aktion schon ein großartiger Erfolg für unsere Stadt!“ Die ersten Dosen wurden bereits im Seniorenclub Ortrand an die Bürger verteilt.

 

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren