Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sängertreffen vorm REWE-Markt in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 4. August 2020 - 16:30 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
21°C
 

Anzeige

Sängertreffen vorm REWE-Markt in Cottbus

13. Dezember 2019 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Unterhaltung & Freizeit |


Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Sängertreffen vorm REWE-Markt in Cottbus

…und bei REWE klingelten wieder Weihnachtsglöckchen
Auch in diesem Jahr gelang es dem Ströbitzer Bürgerverein und Kindern der Wilhelm-Nevoigt-Europagrundschule, die traditionelle REWE Weihnachtswette zu gewinnen.
Vor der Ströbitzer REWE-Filiale versammelten sich über 100 Zipfelmützenträger und stimmten gemeinsam „Kling Glöckchen, klinglingeling“ an. Der Chef vom Rewe-Markt Ströbitz, Thomas Berges, war auch diesmal kein trauriger Verlierer, sondern er übergab freudig den Scheck über 500 Euro für Projekte im schönen Stadtteil
Fotos: Helga Nattke

Schüler der Wilhelm-Nevoigt-Grundschule und engagierte Ströbitzer Kunden gewannen auch diesmal im Advent die großzügige REWE-Weihnachtswette

 

Cottbus-Ströbitz (AR). Am vergangenen Sonnabend lud die REWE Filiale in Ströbitz wieder zur alljährlichen Weihnachtsmannwette ein.
Die Wilhelm-Nevoigt-Grundschule und der Bürgerverein Ströbitz schafften es, über 50 „Weihnachtsmänner“ und Zipfelmützen-Wichtel für das Weihnachtsliedersingen vor dem REWE zu mobilisieren. Unter ihnen befand sich auch Thomas Wiegand von der gleichnamigen Ströbitzer Fahrschule. So sorgte das gemeinsame Singen von „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ für wohlige Weihnachsstimmung. Chorleiterin Simone Richter übte die Weihnachtslieder gemeinsam mit den Kindern ein. REWE Chef Thomas Berges nahm die „Niederlage“ mit einem Lächeln hin. Herzlich gern übergab der versierte Einzelhändler unter dem Jubel der „Weihnachtsmänner“ die Spende über 500 Euro an Vertreter der Wilhelm-Nevoigt-Grundschule und den Ströbitzer Bürgerverein.
Das Geld soll dabei helfen weitere Aktionen der Schule sowie die Traditionsarbeit des Bürgervereins zu unterstützen.
Im Anschluss wurden die Ströbitzer noch zu einem Adventsfest eingeladen. Bei Bratwurst und Glühwein gab es Gelegenheit, in vorweihnachtlicher Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.
Thomas Berges als Betreiber des REWE-Marktes in der Schweriner Straße ist dem Stadtteil eng verbunden und hat seit Jahren auch das Weihnachtspräsent für Leser des Märkischen Boten spendiert und persönlich überbracht.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren