Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Uni-Luft in Senftenberg schnuppern - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 31. Oktober 2020 - 17:27 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Überwiegend klar
14°C
 

Anzeige

Uni-Luft in Senftenberg schnuppern

3. Januar 2020 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!

Studienbewerber und Gäste können am Donnerstag Vorlesungen hören und Labore besichtigen

Uni-Luft in Senftenberg schnuppern

Auf Fragen zum Studium gibt es am kommenden Donnerstag im Senftenberger Konrad-Zuse-Medienzentrum Antworten Foto:BTU

Region (MB). Die BTU öffnet kommenden Donnerstag, (9. Januar) im Rahmen ihres Studieninformationstages EINBLICKE von 10 bis 17 Uhr auf dem Senftenberger Campus ihre Hörsaal- und Labortüren für Schülerinnen und Schüler.
Neben den Abiturientinnen und Abiturienten aus Sachsen, die ihren schulfreien Hochschulinformationstag gern für einen Besuch an der BTU nutzen, sind natürlich auch Studieninteressierte aus Brandenburg und anderen Bundesländern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer herzlich willkommen. Informiert wird über das gesamte Studienangebot der Universität an allen Standorten. Den Studienbetrieb am Campus Senftenberg können die Gäste dabei weitestgehend live erleben.
Zentraler Anlaufpunkt ist der Informationsstand im Foyer des Konrad-Zuse-Medienzentrums. Bei individuellen Gesprächen steht das Team der Zentralen Studienberatung für alle organisatorischen Fragen zur Verfügung – von Bewerbungsmodalitäten und Zulassungsvoraussetzungen über konkrete Studienbedingungen bis hin zum Semesterticket und Studiensemester im Ausland. Aber auch Möglichkeiten des Orientierungsstudiums und der in Kooperation mit Unternehmen etablierten dualen Studienangebote werden aufgezeigt. Auch Campus- und Laborführungen sind geplant. Dafür sind Studierende und Lehrende als Gesprächspartner vor Ort. In Vorlesungen der Studiengänge Biotechnologie, Materialchemie, Medizininformatik, Pflegewissenschaft, Therapiewissenschaften sowie Wirtschaftsingenieurwesen besteht die Möglichkeit, ungefiltert Hochschulluft zu schnuppern.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren