Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sicherheitsoffensive: Vor dem Schaden klug sein … - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 21. September 2020 - 07:22 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
7°C
 

Anzeige

Sicherheitsoffensive: Vor dem Schaden klug sein …

8. April 2016 | Von | Kategorie: Bauen & Leben, Cottbus |

Sicherheitsoffensive: Vor dem Schaden klug sein …

Vorführungen demonstrierten die Vorteile von Sicherheitsglas (Foto), einbruchshemmenden Fenstern und Türen

Sicherheitsaktion im Cottbuser Stadthaus stößt auf großes Interesse:
Cottbus (bw). Die Statistik ist eindeutig negativ. In Cottbus ist die Zahl der Wohnungseinbrüche gestiegen: 2015 bekamen 143 Haushalte ungebetenen Besuch –  das ist ein Anstieg von mehr als 22 % gegenüber 2014 – und nur 18,9 % aller Einbrüche wurden aufgeklärt. Kürzlich konnten sich Interessenten im Cottbuser Stadthaus informieren, wie die eigene Wohnung, Immobilie, Garage oder das Wochenendgrundstück mit entsprechender Sicherheitstechnik ausgestattet werden sollte. Polizei, Feuerwehr und mehrere Fachfirmen führten innerhalb der Sicherheitsoffensive „Einbruchschutz für Frühaufsteher“ vor, dass schon mit relativ geringem Aufwand Fenster und Türen zumindest sicherer gemacht werden können. Die Polizei bietet dafür ein Vorsorgepaket an, dass von der Beratung vor Ort bis zu Ratschlägen für die handwerkliche Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen geht. In mehreren Demonstrationsvorführungen wurde gezeigt, wie beispielsweise einbruchhemmendes Sicherheitsglas und aufbruchsichere Türen dazu beitragen, Einbrecher von ihren Vorhaben abzubringen.
Einen absoluten Schutz gibt es zwar nicht, aber Fenster und Türen mit modernen Schutzmechanismen machen es Einbrechern sehr schwer, in die Wohnung zu gelangen“, sagt Dipl.-Ing. (FH) Ronald Erdmann, Geschäftsführer der Erdmann GmbH, aus Kahsel. Die Tischlerei Erdmann, die bereits seit 1949 existiert, hat sich seit 25 Jahren auf das Thema Fenster und Türen spezialisiert und bietet dazu sämtliche Lösungen an. „Alle sicherungstechnischen Maßnahmen können natürlich nur bei fachgerechter Montage ihren Zweck erfüllen“, weiß der Fachmann. „Wir bieten daher nicht nur eine umfassende Beratung an, sondern sorgen auch durch den sorgfältigen Einbau der hochwertigen Fenster und Haustüren dafür, dass die Wohnungsbesitzer ruhig schlafen können.“


Die Kolkwitzer Firma CNS Network bietet eine Anlage, die wirksam wird, bevor Fensterscheiben klirren oder Türen gewaltsam geöffnet werden. Hierbei wird per Video-Live-Schaltung ein Notruf ausgelöst. Geschäftsführer Frank Storm erläutert das System: „Eine Überwachungskamera sendet Live-Videobilder vom Grundstück oder der zu sichernden ­Immobilie in Echtzeit an eine ständig besetzte Notruf-Service-Leitstelle eines Wachschutzunternehmens. Bei Alarm können dann Wachschutz und Polizei sofort eingreifen.“ Mit einem speziell ausgerüsteten Videowagen demonstrieren die Fachleute seiner Firma das System jedem Kunden direkt vor Ort, um die optimale Variante der Immobilien- und Grundstückssicherung zu vereinbaren.
Der derzeit laufende Wettbewerb „Sicherheitsoffensive Cottbus sucht Heldenfigur“ in Cottbuser Schulen soll ebenfalls auf das Thema „Sicherheit“ aufmerksam machen.




Anzeige

Ein Kommentar auf "Sicherheitsoffensive: Vor dem Schaden klug sein …"

  1. Wir bieten für die region Brandenburg Eiruchschutz Fenster mit der Technik von Internorm:
    http://www.bauelemente-spreewald.de/internorm-fenster-sicherheitsfenster-einbruchschutz/

    LG

    Tim Böllsterling

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren