Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Wenn es Herbst ist rund um Drebkau - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 18. Februar 2019 - 17:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
14°C
 

Anzeige

Wenn es Herbst ist rund um Drebkau

9. November 2018 | Von | Kategorie: Region |

Karnevalisten, Gartengestalter und Weihnachtsbastler haben viel zu tun. 

Wenn es Herbst ist rund um Drebkau

Vorweihnachtliche Anregungen gibt es in den Blumengeschäften in Drebkau oder beim Weihnachtsbasteln | Fotos: Fabian Kuhr

Drebkau (fk/jk). Nicht nur wegen der abwechslungsreichen Landschaft und der Nähe zu Cottbus ist Drebkau zu einem beliebten Wohnort geworden. Viele Gewerbetreibende und zahlreich Vereine in und um Drebkau sorgen hier für ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot. Und erst recht nicht jede Stadt ist Gastgeber einer Weltmeisterschaft: die Pferdefreunde aus Nah und Fern haben sich den Zeitraum vom 11. bis 15. September 2019 bereits notiert, denn dann finden auf dem Gelände des Pferdesportzentrums Raakow die FEI Weltmeisterschaften der Zweispänner statt. Aber jetzt stehen erst einmal andere Akteure im Mittelpunkt. Am Wochenende heißt es wieder „Drebkau Helau“, denn die Aktiven des Drebkauer Carneval Club e.V. starten in die 40. Session. Auftakt war am Freitagabend, die zweite Veranstaltung unter dem Motto „Casino Royal – in Drebkau ist alles (l)egal“ findet am 17. November 2018 statt. „Die Besonderheit in diesem Jahr ist der Närrischer Frühschoppen am 11.11.18 im Sportpalast mit kleinem Programmeinlagen, Blasmusik und Schlüsselübergabe“, so Volker Seemann, Mitglied des erweiterter Vorstands des DCC. Im Ort arbeiten die Vereine Hand in Hand. Auch das überregional beliebte Brunnenfest der Stadt Drebkau wird mit Programmbeiträgen unterstützt. Auch der Karneval Verein Kausche e.V. startete am Freitag in die fünfte Jahreszeit.

Wenn es Herbst ist rund um Drebkau

Landschaftsgestaltung im Einklang mit der Natur – wenn es „eine Nummer größer“ sein soll, dann ist das Team von EKIE Findlinge der richtige Ansprechpartner

Auch in der Gaststätte „Alte Garage 55“ ist immer was los. Am 11.11. heißt es am Nachmittag „Mensch ärgere dich nicht“, am 17. November 2018 gibt es auf Vorbestellung Pökelkamm frisch aus der Gulaschkanone und am 18. November 2018 darf lauthals „180“ gerufen werden – falls jemand beim Dartturnier wirklich alle drei Darts in dem kleinen Feld platziert – das sieht im TV einfach aus, ist es in Wirklichkeit aber nicht.
Wer kleinere oder größere Verschönerungsaktionen auf seinem Grundstück plant, der findet in der Nähe die richtigen Ansprechpartner. Momentan widersprechen sich ja die Prognosen, wenn es um den Winter geht. Sollte es tatsächlich lange, kalte Monate mit viel Schnee geben, so hat Sabine Jentzsch , die Geschäftsführerin von Agro Dienst Leuthen, einen Tipp: „ Wenn man einen schönen Rasen haben und Moos bekämpfen will sollte man dies mit Kainit tun. Dies ist ein Rohsalz, welches auf den Schnee gestreut wird. Beim Auflösen wird das Moos braun und somit vernichtet.“
Für die ganz großen Steine sind Jutta und Eberhard Kielow von EKIE Findlinge zuständig. Sie beraten individuell und mit Liebe zum Detail zu den verschiedenen Möglichkeiten der Verschönerung von Gärten oder als Blickfang für etwas Besonderes mit einzigartigen Unikaten. Ihr Leistungsprofil erstreckt sich von der Bergung über die Lieferung bis zum Einbau der Findlinge oder Findlingsgruppen.
Filigraner geht es beim Weihnachtsbasteln zu. Dazu wird zum Beispiel am 24. November 2018 um 15 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Casel und am 27. November 2018 um 15 Uhr ins Bürgerhaus Kausche eingeladen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren