Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Zehn Kilometer Fontane im Spreewald 2019 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 24. Mai 2019 - 20:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
21°C
 

Anzeige

Zehn Kilometer Fontane im Spreewald 2019

5. April 2019 | Von | Kategorie: Spreewald |

Nachhaltiges zur Spurensuche des Dichters.

Zehn Kilometer Fontane im Spreewald 2019

Eine der Stationen des neuen Fontane-Rundweges in Burg ist dieses heutige Wochenendgrundstück. Das Haus unter zwei Eichen wurde 1783 gebaut. Als sich Fontane in Gesellschaft im Kahn 1859 von rechts näherte, wohnte hier Käthner Post mit Frau und Kindern, die ihn mit dem Choral „Jesu, geh‘ du voran“ entzückten. Die Geschichte ist ausführlich im NIEDERLAUSTZ-Jahrbuch 20-19 nachzulesen oder original in den „Wanderungen“ | Foto: J. Heinrich

Burg (hnr). Pünktlich vorm Start der Kahnsaison 2019 hat das Amt Burg den Fontaneweg eingeweiht – eine zehn Kilometer lange Rundtour, die sich mit der einstigen Bootsfahrt des Dichters kreuzt. Der einstige Schulleiter Klaus Haufe entschlüsselte dabei das Geheimnis um das Wohnhaus des Käthners Post, dessen Familie 1859 den prominenten Spreewald-Wanderer bewirtete. Es trägt heute die Adresse Waldschlösschenstraße 35 und war früher als „Quappenschenke“ bekannt. „Einst ein für Burg typisches Stall-Wohn-Haus“, erklärt Klaus Haufe. Für Individualwanderer ist an diesem Punkt ein Hinweisschild angebracht. Als Wegweiser auf der „auf Vordermann gebrachten“ Strecke, die am Waldschlösschen-Hafen beginnt, dienen Fontane Porträts. „Wir haben damit etwas Nachhaltiges zur Spurensuche geschaffen, das über das Fontanejahr hinaus Bestand hat“, sagt die Burger Tourismuschefin Nicole Schlenger.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren