Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Mit Maske zurück ins Mittelfeld - Märkischer Bote Mit Maske zurück ins Mittelfeld Mit Maske zurück ins MittelfeldMärkischer Bote
Freitag, 19. Juli 2024 - 04:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Mit Maske zurück ins Mittelfeld

FC Energie Cottbus | Von | 23. Dezember 2016

161224_sport_fce_putze

Marcel Lehnigk vom Orthopädie- und Rehateam Zimmermann (l.) versorgt FCE-Kicker Joshua Putze. Hier passt er ihm eine maßgeschneidete Gesichtsmaske an Foto: PR

FCE-Spieler Joshua Putze wird von Firma Zimmermann versorgt

Cottbus (MB).Im Juli 2016 kam Joshua Putze vom Berliner FC Dynamo zurück zu Energie. Hier allerdings plagte den Mittelfeldspieler von Anfang an das Verletzungspech. So fiel er bereits bei der Saisonvorbereitung aus. Wenig später zog er sich eine Bänderverletzung am Sprunggelenk zu. Sein Leistungsoptimum erreichte Joshua Putze eigentlich erst wieder im Dezember gegen Neugersdorf. Doch in der zweiten Hälfte dieser Begegnung kassierte er einen harten Kopfstoß, der letztendlich eine Fraktur seines rechten Jochbeins zur Folge hatte.
Damit der 23-Jährige beim Jahresabschluss-Spiel gegen Lok Leipzig nicht wieder zuschauen musste, erhielt er vom Zimmermann-Team eine maßgefertigte Gießharz-Carbon-Maske. „Sie wird sein Gesicht
zuverlässig schützen und den Leipzigern vielleicht auch ein bisschen Respekt einflößen“, erwartet ‚Masken-Macher‘ Marcel Lehnigk, der als Orthopädietechniker bei der Groß Gaglower Firma Zimmermann arbeitet.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: