Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Märkischer Bote » Kommentare Kommentare Archives - Seite 2 von 66 Kommentare Archives - Seite 2 von 66Märkischer Bote
Samstag, 25. Juni 2022 - 00:42 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Überwiegend klar
20°C
 
epaper

Kommentare

Kommentar: Osterfeuer

Kommentare | 14. April 2022 | Von | Keine Kommentare »

Sie können wieder lodern, die Osterfeuer, denen wegen Corona zwei Jahre Zwangspause auferlegt waren. Das Verbot in der Pandemie galt natürlich nicht dem Verbrennen an sich, sondern den Zusammenkünften am Feuer. In den letzten Jahrzehnten hatte der uralte Brauch als Gemisch von heidnischer und christlicher Tradition riesigen Zuspruch gefunden. Selbst in Großstädten wie Hamburg und Berlin brennen wieder zahlreiche Feuer, an denen sich, kommerziell angeblasen,
[mehr…]



Kommentar: Halbzeit-Waleien

Kommentare | 8. April 2022 | Von | Keine Kommentare »

Die schwarz-rot-grüne märkische Landesregierung klopft sich gerade zu ihren Halbzeit-Erfolgen auf die Schultern. Ministerpräsident Dietmar Woidke verortet sich in der „Gewinnerregion der 2020er Jahre“. Tesla in Grünheide, die Batteriefabrik der BASF in Schwarzheide und (vielleicht) Rock Techs Lithium in Guben geben ihm wohl Recht. Zwei Jahre im Krisenmodus mit Corona-Pandemie, Afrikanische Schweinepest mit grässlichen Tierqualen im Hochwasserschutzgebiet, Schuldesaster und selbst der Krieg und sein Dilemma
[mehr…]



Kommentar: Wasser oder Strom

Kommentare | 1. April 2022 | Von | Keine Kommentare »

So zugespitzt zur Alternative hatte sich diese Umwelt-Energie-Frage noch nie: Wir werden künftig Wasser oder Strom haben. Beides unentbehrlich – letzterer, so sagen besorgte Leag-Leute, ganz besonders im kommenden Winter in der Folge des Ukraine-Krieges. Noch vor dem internationalen Tag des Wassers (22. März), den Brandenburgs Umweltminister Vogel nutzte, um Grundwasserbilanz zu ziehen, hallte vom Verwaltungsgericht her ein Paukenschlag durchs eigentlich ungefährdete Flachland: Umweltverbände hatten
[mehr…]



Kommentar: An die Substanz

Kommentare | 25. März 2022 | Von | Keine Kommentare »

Da sind sie wieder, die Lücken in den Regalen. Diesmal fehlt nicht Klopapier, aber Speiseöl aller Sorten wird knapp, im Mehlregal herrscht gähnende Leere, und mit Nudeln sieht’s auch schlecht aus. Nein, das erklärt sich nun nicht aus leicht überbrückbarer Organisationsschwäche. Wir müssen mit Versorgungslücken, mehr aber noch mit steigenden Preisen auch außerhalb von Aldi, Kaufland & Co. rechnen. Strom und Sprit schießen durch die
[mehr…]



Kommentar: Zeite wie diese

Kommentare | 18. März 2022 | Von | Keine Kommentare »

Frühlingserwachen – und unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine ist riesig, ebenso die Bereitschaft, Flüchtlingen die helfende Hand zu reichen und nicht zuletzt die Hoffnung, dass die Waffen endlich schweigen. In Zeiten wie diesen wäre auch und gerade in unserem Land staatsmännische Besonnenheit geboten. Doch Rot-Grüner Eifer rast beängstigend in Richtung Konfrontation. Während eben noch Energie aus sicheren Atommeilern verteufelt wurde, bestellt Verteidigungsministerin
[mehr…]



Kommentar: Gehen oder bleiben

Kommentare | 11. März 2022 | Von | Keine Kommentare »

Zwei Möglichkeiten: Gehen oder Bleiben. Kein Fragezeichen. Das ist das Thema der 32. Brandenburger Frauenwoche. Wer sich mit ihr beschäftigt (dieser Woche), gerät schnell, ob Frau oder Mann, zur Überlegung „Gehen oder bleiben?“ Also mit Fragezeichen. Ist es möglich, dass sich das Thema Frauenbewegung nach 150 Jahren derart verfusselt? Als Schwerpunkte sind da genannt: Geschlechterrolle, soziale Ungleichheit, Machtverhältnisse, rassistische Strukturen, Klimawandel, nachhaltige Lebensweise… Also alles
[mehr…]



Kommetar: Neue Ansätze

Kommentare | 4. März 2022 | Von | Keine Kommentare »

Nicht nur Außenministerin Baerbock spricht von neuen Überlegungen in neuer Situation. Auch ihr einstiger Grüner Vorstandspartner und heutiger Wirtschaftsminister Habeck hat nachgedacht und für unsere Lausitz sehr bedeutsame Worte in Amerika gesprochen. Dort fädelt er wohl gerade das von den USA eingeforderte Erdgas-Geschäft ein und verabschiedete sich dabei verbal von „heiligen“ Grünen Positionen. Man müsse Kohlekraftwerke in Reserve halten. An die Stelle von politischen Prinzipien
[mehr…]



Kommentar: Störfrei in der Krise

Kommentare | 25. Februar 2022 | Von | 1 Kommentar »

Das Kriegsgebiet im Osten der Ukraine liegt 1600 Kilometer, etwa zwei Flugstunden, von uns entfernt. Nahe genug, um uns mit Sorge zu erfüllen. Auch, weil wir, die Deutschen mit den NATO Partnern, vieles falsch gemacht haben. Schon lange bevor es im Kohlerevier am Donbass krachte, fuhren nächtelang US-Panzer durch unsere Lausitzer Bahnhöfe und stehen drohend an der russischen Grenze. Und Kanzler Scholz kränkte und provozierte
[mehr…]



Kommentar: Die Lausitzbahn

Kommentare | 18. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Frühjahrsstürme haben diese Woche die Bahn teilweise stillgelegt. Vorsichtshalber. Wir fahren aus Vorsicht nicht Bahn, wenn Wind weht, wir arbeiten nicht, weil Corona droht, und wir werden nicht regiert, weil offenbar niemand seine Aufgaben kennt. Immerhin reicht die Kraft zum Durchstechen noch, um an der Basis das Chaos aufrecht zu erhalten. Manche verdienen eben gut an einer plakativen Pandemie. Aber die Bahn, um auf die
[mehr…]



Kommentar: Urban denken

Kommentare | 11. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Bei allem Respekt für die vielen Wohnungen, Kindegärten, Schulen, Spiel- und Sportplätze, die brillante Fließstrecken in den 1960er bis 80er Jahren gebaut haben – sie entsprechen nicht dem freien Menschengefühl und lassen urbanes Denken vermissen. Besser: Es fiel, wie die Schriftstellerin Brigitte Reimann in ihrem Roman „Franziska Linkerhand“ zeigte, allgemeinem Mangel und der Selbstgefälligkeit der Nomenklatura zum Opfer. Das darzustellen, war 1974 (nach ihrem Tod)
[mehr…]