Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Personen
Donnerstag, 25. April 2019 - 12:31 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Personen

Personen vom 19. und 20. April 2019

Personen | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 19. und 20. April 2019

Der SPN-Kreistag ernannte Carlo Scheibal zum künftigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für Spremberg und Umgebung. Er übernimmt damit die Position von Klaus Weinberger, der Ende Juni diesen Jahres sein Berufsleben als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger des Bezirkes SN 027 beendete. Die Cottbuser SPD sieht die Verlagerung eines Ministeriums nach Cottbus „als klares Zeichen, dass die SPD-geführte Landesregierung den Zusammenhalt im Land Brandenburg auch durch konkrete Maßnahmen fördern will.“ Der
[mehr…]



Personen vom 13. und 14. April 2019

Personen | 12. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 13. und 14. April 2019

Seit Anfang April 2019 befindet sich die Cottbuser THW-Helferin Dr. Annika Badorreck in Mosambik, dass von einem schweren Zyklon verwüstet wurde. Sie wird dort als „Laboratory Expert“ in der Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland (SEEWA) des Technischen Hilfswerks (THW) für sauberes Trinkwasser sorgen. Es ist ihr erster Auslandseinsatz. Badorreck arbeitet am Forschungszentrum Landschaftsentwicklung und Bergbaulandschaften der BTU Cottbus-Senftenberg. Die Agrarwissenschaftlerin beschäftigt sich dort mit Ökosystemforschung und der
[mehr…]



Personen vom 6. und 7. April 2019

Personen | 5. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 6. und 7. April 2019

Ende März 2019 wurde in der Gemeinde Kolkwitz eine neue Wehrführung bestellt. Die Führungskräfte der Gemeinde haben sich mit großer Mehrheit für den Kandidaten Steffen Theiler als neuen Gemeindewehrführer ausgesprochen. Seit 1988 ist der 50-jährige in der Kolkwitzer Feuerwehr aktiv und seit 2013 stellvertretender Gemeindewehrführer. Die offizielle Ernennung erfolgt am 16. April. Theiler löst somit Jürgen Rehnus, der 18 Jahre lang als Gemeindewehrführer tätig war.
[mehr…]



Personen vom 30. und 31. März 2019

Personen | 29. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 30. und 31. März 2019

Vor etwa zehn Jahren trat die UN-Behindertenkonvention, das Übereinkommen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen, in Kraft. Vor diesem Hintergrund startete die Handwerkskammer Cottbus 2013 das Projekt Inklusion im Handwerk mit dem Ziel, Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf eine handwerkliche Ausbildung zu ermöglichen. Einer von ihnen ist David Kotte aus Cottbus. Vor kurzem konnte er bei der Gesellenfreisprechung seine erste Urkunde entgegennehmen. In den vergangenen
[mehr…]



Personen vom 23./24. März 2019

Personen | 22. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 23./24. März 2019

Der Ströbitzer Innungsobermeister des Steinmetzhandwerks, Maik Brunzel, wird Gastgeber des Frühjahrsempfangs des Bürgervereins seines Cottbuser Stadtteils am 11. April 2019 sein. Die Frühjahrsempfänge für Unternehmer und aktive Gestalter des gesellschaftlichen Lebens haben lange Tradition im Stadtteil. Am 17. März 2019 wurde Wolfgang Neubert 65. Am Montag feierte er mit Teilen der brandenburgischen Sportlerfamilie beim Stadtsportbund im Sportzentrum. Der Rektor der Lausitzer Sportschule Cottbus, LSB-Präsident und
[mehr…]



Personen vom 16. und 17. März 2019

Personen | 15. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 16. und 17. März 2019

Der Forster Fotograf und Journalist Helmut P. Fleischhauer will als Einzelkandidat bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 für einen Sitz in der Forster Stadtverordnetenversammlung antreten. Für die Zulassung benötigt er Unterstützungsunterschriften. Die Liste hängt im Bürgeramt aus. Bereits für die letzte Bundestagswahl bewarb sich der Forster. Die Forster CDU gab am 6. März 2019 ohne Erklärung bekannt, dass Günther Herzberg nicht mehr der CDU-Fraktion
[mehr…]



Personen vom 9./10. März 2019

Personen | 8. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen vom 9./10. März 2019

Seit Anfang März leitet Priv.-Doz. Dr. med. Torsten K. Röpke als Chefarzt die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie des Klinikums Niederlausitz in Senftenberg. Der 42- jährige absolvierte sein Studium an der Universität Leipzig, der Charité- Universitätsmedizin Berlin und der Yale University, USA. Am 1. März besiegelten der Gubener Bürgermeister Fred Mahro und Frank Balzer, Bürgermeister Eisenhüttenstadts die Gründung des Weiterbildungsnetzwerks „Oder-Spree-Neiße“ für junge Ärzte.
[mehr…]



Personen 2./3. März 2019

Personen | 1. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen 2./3. März 2019

Aufräumen nach 24 Jahren, heißt es in diesen Tagen für Hermann Kostrewa im Landratsamt Spree-Neiße. Nachdem der Ostfriese aus Emden im vergangenen Jahr noch gegen Hartmut Altekrüger (CDU) für das Landratsamt kandidierte, verabschiedete sich der Erste Beigeordnete und Vize-Landrat des Spree-Neiße-Kreises Anfang Februar in den Ruhestand. Er bleibe aktiv in der Region, sagt der in Klein Jamno wohnende Vorsitzende des Forster SPD-Ortsvereins. Die ehrenamtliche Bürgermeisterin
[mehr…]



Personen 23./24.2.2019

Personen | 22. Februar 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen 23./24.2.2019

Der Bund Deutscher Karnevalisten verlieh Manfred Bremer vom Kolkwitzer Carneval Club 1955 e.V. (KCC) seinen höchsten Verdienstorden in Gold mit Brillanten. Bremer war von 1990 bis 2012 der Vizepräsident des Karnevalverbandes Lausitz (KVL). Er gilt als Vater des Männerballettturnieres in Kolkwitz. Von 1984 bis 2008 war er Vorsitzender des KCC. Er ist Hamburger, arbeitete 1990 an den Dokumenten der deutschen Einheit mit und wurde 1998
[mehr…]



Personen 16./17.2.2019

Personen | 15. Februar 2019 | Von | Keine Kommentare »
Personen 16./17.2.2019

Am 7. Februar starb im Alter von 81 Jahren Brandenburgs ehemaliger Innenminister Jörg Schönbohm. Der vormalige Bundeswehrgeneral hatte die Nationale Volksarmee friedlich abgewickelt und teilweise in die Bundewehr überführt. Später wechselte er als CDU-Mitglied in die Politik, wurde Innensenator in Berlin, dann Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident in Brandenburg, seinem Geburtsland. „Jörg Schönbohm war einer von Brandenburgs Besten“, erklärte Ingo Senftleben, CDU-Landesvorsitzender. Als „kantigen Kerl von
[mehr…]