Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Cottbus
Donnerstag, 25. April 2019 - 12:22 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Cottbus

Günther-Rechn-Doppel in Cottbus

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Günther-Rechn-Doppel in Cottbus

Zum 75. Geburtstag widmet Cottbus dem Maler seit Donnerstag, 18. April 2019, gleichzeitig zwei Ausstellungen. Cottbus (hnr.) Er ist hochproduktiv, kraftvoll farbig, stets etwas rätselhaft und selbst im ruhenden Motiv immer dynamisch – das allein und ein übervolles Atelier neben vielen verfügbaren Werken aus Privathand seiner großen Verehrerschar rechtfertigt für Günther Rechn anlässlich seines 75. Geburtstages zugleich zwei Ausstellungen. Beide eröffneten Donnerstag – die eine
[mehr…]



Regierung räumt um, Cottbus profitiert

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Kabinett beschließt: Münch-Ministerium kommt bis 2023 in die Lausitz / Erstes Echo geteilt. Potsdam/Cottbus (hnr.) Das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, aktuell geführt von der Cottbuserin Dr. Martina Münch (SPD), soll bis 2024 von Potsdam nach Cottbus verlegt werden. Das beschloss das Kabinett Dienstag auf seiner Unterwegs-Sitzung in Luckenwalde. Hintergrund ist der Platzbedarf für das Präsidium der Bundespolizei mit 800 Mitarbeitern, aber, so
[mehr…]



Hoffmann-Talk: Was macht ein Amt mit Menschen?

Cottbus, Top-Themen | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Hoffmann-Talk: Was macht ein Amt mit Menschen?

Cottbus (hnr.) Auf eine ungewöhnlich spannende Kernfrage haben sich Moderator Jens Uwe Hoffmann und seine Gäste Reinhard Drogla, Stadtverordnetenvorsteher, und Holger Kelch, Oberbürgermeister, geeinigt: Was macht das Amt mit einem Menschen. Beide kommen aus sehr ähnlicher Ausgangssituation – sie haben Elektriker im Senftenberger Revier gelernt. Inzwischen dominieren sie seit Jahren die Cottbuser Politik. Was hat das menschlich in ihnen bewirkt? Lässt sich das im Dreier-Talk
[mehr…]



Erfolgreiches Kolkwitzer Vereinstreffen

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Weiterbildung zum Datenschutz stand auf dem Plan. Kolkwitz (MB). Zur 7. Auflage des Kolkwitzer Vereinstreffen waren Organisationen und Vereine der Gemeinde Kolkwitz am 4. April 2019 in den Sitzungssaal der Gemeinde herzlich eingeladen. Das Thema „Datenschutz im Verein“ stand auf der Agenda. 32 Vereinsvertreter folgten der Einladung. Referent Heidolf Baumann von der europäischen Sportakademie Land Brandenburg gGmbH schilderte sehr praxisnah wie der Umgang mit persönlichen
[mehr…]



Niederlausitzer Ostermarsch für den Frieden am 22.4.19

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Abrüsten statt Aufrüsten. Cottbus (MB). Am kommenden Ostermontag ruft die Friedenskoordination Cottbus (FRIKO) zum „Ostermarsch für den Frieden“ auf dem Cottbuser Stadthallenvorplatz auf. Unter dem Motto „Abrüsten statt aufrüsten“ startet ab 14 Uhr der bereits vierte Ostermarsch. „Denn Kriege schaffen keinen Frieden,. so die FRIKO. Dabei engagiert sich die FRIKO für „reden statt rüsten“ Die Mitglieder fordern außerdem die Ächtung aller Atomwaffen und atomverseuchten Munition sowie
[mehr…]



Cottbuser Ostsee: Zeichen ja, aber bitte keine Pyramide

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Cottbuser Ostsee: Zeichen ja, aber bitte keine Pyramide

Viel Geld, viel Wasser und viel Optimismus beim Ostseefenster-Schlusstalk. Cottbus (hnr.) Keine Frage – Pücklers Parkwalter Claudius Wecke ist begeistert von der Vision Ostsee, aber eine Pyramide mag er sich dort nicht vorstellen. „Pückler hat mit ihr ein Stück aus der Welt nach Cottbus gebracht. Das nachzubilden, ist mir zu dünn. Wir müssen seiner Innovation nacheifern. Selbst mehr Welt nach hier holen…“ Die letzte Talkrunde
[mehr…]



Ströbitzer auch 2019 weiter für Ströbitz engagiert

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Ströbitzer auch 2019 weiter für Ströbitz engagiert

Bürgerverein lud zum 15. Frühjahrsempfang ein. Cottbus (H.N.) Brunzels Handwerksbetrieb war Gastgeber zum 15. Frühjahrsempfang des Ströbitzer Bürgervereins. Das Unternehmen ist 1938 in Sommerfeld gegründet worden und kam 1950 nach Cottbus. 1977 übergab Kurt Brunzel das steinreiche Gewerk an Peter Brunzel. Sohn Maik hat seinen Meisterbrief als Jahrgangsbester 2002 erworben; seit 2008 führt er am Standort Kolkwitzer Straße, jetzt auf zwei Grundstücken, in 3. Generation
[mehr…]



Frühjahrsputz im Ströbitzer Badesee

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Frühjahrsputz im Ströbitzer Badesee

Wieder hatte der Ströbitzer Bürgerverein zum Frühjahrsputz mobilisiert. Am Marktplatz an der Wendeschleife und verschiedenen Grünflächen wurde geputzt. Unterstützung gaben die Ortsgruppen der CDU und der SPD und der Verein M-ec Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!b und machte Platz für den Maibaum. Einen Großeinsatz besonderer Art gab es mit Lausitz Aquanauten am Ströbitzer Badesee. Die mutigen Froschmänner zerrten dabei zwei ineinander
[mehr…]



Wieder auf Schatzsuche in Ströbitzer Höfen

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Wieder auf Schatzsuche in Ströbitzer Höfen

Für den fünften Höfeflohmarkt am 27. April 2019 haben sich über 20 Teilnehmer angemeldet. Ströbitz (H.N./lb). Was vor fünf Jahren ganz klein begann, ist mittlerweile schon zum festen Begriff geworden. Eine Woche nach Ostern, am 27. April 2019, öffnen Ströbitzer Familien wieder ganz weit die Türen und Tore zu ihren Höfen und Häusern und bieten Allerlei Liegengebliebenes zum Verkauf an. In diesem Jahr feiert der
[mehr…]



130 Jahre am gleichen Ort: Glaserei Suckert

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
130 Jahre am gleichen Ort: Glaserei Suckert

Fachleute der Alten Schule sind heute vor allem auf Baustellen und im Service unterwegs. Cottbus (hnr.) Scherben bringen selten Glück; Glasscherben schon gar nicht. Wenn es dennoch splittert, gilt es als „Glück“, wenn der Glaser schnell zur Stelle ist. Das sind die Suckerts seit 130 Jahren. „Notverglasung gehört natürlich auch dazu“, räumt Jürgen Suckert ein, aber das ist natürlich nicht das Kerngeschäft.“ Dennoch hat er
[mehr…]