Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Region
Donnerstag, 25. April 2019 - 12:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Region

Günther-Rechn-Doppel in Cottbus

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Günther-Rechn-Doppel in Cottbus

Zum 75. Geburtstag widmet Cottbus dem Maler seit Donnerstag, 18. April 2019, gleichzeitig zwei Ausstellungen. Cottbus (hnr.) Er ist hochproduktiv, kraftvoll farbig, stets etwas rätselhaft und selbst im ruhenden Motiv immer dynamisch – das allein und ein übervolles Atelier neben vielen verfügbaren Werken aus Privathand seiner großen Verehrerschar rechtfertigt für Günther Rechn anlässlich seines 75. Geburtstages zugleich zwei Ausstellungen. Beide eröffneten Donnerstag – die eine
[mehr…]



Regierung räumt um, Cottbus profitiert

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Kabinett beschließt: Münch-Ministerium kommt bis 2023 in die Lausitz / Erstes Echo geteilt. Potsdam/Cottbus (hnr.) Das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, aktuell geführt von der Cottbuserin Dr. Martina Münch (SPD), soll bis 2024 von Potsdam nach Cottbus verlegt werden. Das beschloss das Kabinett Dienstag auf seiner Unterwegs-Sitzung in Luckenwalde. Hintergrund ist der Platzbedarf für das Präsidium der Bundespolizei mit 800 Mitarbeitern, aber, so
[mehr…]



Hoffmann-Talk: Was macht ein Amt mit Menschen?

Cottbus, Top-Themen | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Hoffmann-Talk: Was macht ein Amt mit Menschen?

Cottbus (hnr.) Auf eine ungewöhnlich spannende Kernfrage haben sich Moderator Jens Uwe Hoffmann und seine Gäste Reinhard Drogla, Stadtverordnetenvorsteher, und Holger Kelch, Oberbürgermeister, geeinigt: Was macht das Amt mit einem Menschen. Beide kommen aus sehr ähnlicher Ausgangssituation – sie haben Elektriker im Senftenberger Revier gelernt. Inzwischen dominieren sie seit Jahren die Cottbuser Politik. Was hat das menschlich in ihnen bewirkt? Lässt sich das im Dreier-Talk
[mehr…]



Auf Ostereiersuche und Osterfeuer in der Region

Region, Top-Themen | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Auf Ostereiersuche und Osterfeuer in der Region

Guben. Am Samstag, 20. April 2019, hat der Osterhase der Gubener Wohnungsgesellschaft mbH (GuWo) wieder 1.000 bunte Ostereier in der Gubener Innestadt versteckt. Von 10 bis 12 Uhr können Kinder rund ums Dreieck bis hin zur Frankfurter Straße auf die Suche nach bunt gefärbten Eiern gehen. Neu in diesem Jahr ist ein 1,50 Meter großes weißes Ei am Dreieck, das bemalt werden kann. Spremberg. Am
[mehr…]



Stadt Senftenberg und KWG unterstützen Tafel

Senftenberg & Seenland, Top-Themen | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Stadt Senftenberg und KWG unterstützen Tafel

Spende für Erwerb des zweiten Kühlfahrzeugs übergeben. Senftenberg (MB). Der Arbeitslosenverband Deutschland, Landesverband Brandenburg e. V. betreibt seit 2010 die Tafel in der Stadt Senftenberg in der Krankenhausstraße 15a. Die Tafel versorgt Bedürftige in Senftenberg und durch mobile Tafelausgaben in Ortrand, Ruhland, Klettwitz und Schwarzheide mit Lebensmittelspenden. Die Tafeln sammeln täglich „überschüssige“ aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel und geben diese an Bedürftige weiter. Im Jahr 2018
[mehr…]



Strittmatter-Gymnasium Spremberg weiterhin mit vier Klassen

Region | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Ausreichend Plätze für Sprembergs Gymnasiasten für das Schuljahr 2019/20 wurden erhalten. Spremberg (MB). Das Strittmatter-Gymnasium wird auch im kommenden Schuljahr 2019/2020 mit drei neuen Klassen und einer Leistungs- und Begabungsklasse (LuBK) vierzügig in der Jahrgangsstufe 7 arbeiten. Das hat das Bildungsministerium in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt Cottbus entschieden. Ursprünglich war vorgesehen, neben der Leistungs-Klasse nur zwei weitere Klassen einzurichten und damit dreizügig zu arbeiten.
[mehr…]



Erfolgreiches Kolkwitzer Vereinstreffen

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Weiterbildung zum Datenschutz stand auf dem Plan. Kolkwitz (MB). Zur 7. Auflage des Kolkwitzer Vereinstreffen waren Organisationen und Vereine der Gemeinde Kolkwitz am 4. April 2019 in den Sitzungssaal der Gemeinde herzlich eingeladen. Das Thema „Datenschutz im Verein“ stand auf der Agenda. 32 Vereinsvertreter folgten der Einladung. Referent Heidolf Baumann von der europäischen Sportakademie Land Brandenburg gGmbH schilderte sehr praxisnah wie der Umgang mit persönlichen
[mehr…]



Niederlausitzer Ostermarsch für den Frieden am 22.4.19

Cottbus | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »

Abrüsten statt Aufrüsten. Cottbus (MB). Am kommenden Ostermontag ruft die Friedenskoordination Cottbus (FRIKO) zum „Ostermarsch für den Frieden“ auf dem Cottbuser Stadthallenvorplatz auf. Unter dem Motto „Abrüsten statt aufrüsten“ startet ab 14 Uhr der bereits vierte Ostermarsch. „Denn Kriege schaffen keinen Frieden,. so die FRIKO. Dabei engagiert sich die FRIKO für „reden statt rüsten“ Die Mitglieder fordern außerdem die Ächtung aller Atomwaffen und atomverseuchten Munition sowie
[mehr…]



Altes Blech in Grießen am 1. Mai 2019

Region | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Altes Blech in Grießen am 1. Mai 2019

Traditionelles Oldtimertreffen findet wieder am 1. Mai  2019 statt. Grießen (MB). Bereits zur Tradition geworden ist das jährliche Oldtimertreffen am 1. Mai 2019 in Grießen. Wie in den vergangenen Jahren werden Oldtimer, Youngtimer, Motorräder, Traktoren und andere Kuriositäten den Weg nach Grießen am Wasserkraftwerk zum 26. Mal finden. An manchen Wartburg, LADA oder Trabant können sich die meisten Besucher noch aus eigener Nutzung erinnern. Die ausgestellten
[mehr…]



JETZT WIEDER DA – Das Spremberger Kneipenfestival 2019

Region | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
JETZT WIEDER DA - Das Spremberger Kneipenfestival 2019

Das Spremberger Kneipenfestival startet am 27. April 2019 ab 20 Uhr neu durch. Spremberg (js/jk). JETZT WIEDER DA – das Spremberger Kneipenfestival wird am 27. April neu aufgelegt. Endlich, möchte man sagen, denn diese Abende waren lange Zeit eine liebgewordene Gewohnheit, bei der die Spremberger und ihre Gäste ähnlich wie an den Heimatfest-Abenden in der Stadt unterwegs waren, um in gemütlicher Runde was zu trinken
[mehr…]