Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Kommentare
Samstag, 19. Juni 2021 - 14:35 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
35°C
 

Anzeige

Kommentare

Kommentar: Die Karawane zieht…

Kommentare | 18. Juni 2021 | Von | Keine Kommentare »

Ein Sommeranfang nach Maß entschädigt uns für grummelige Wochen. Ganze Karawanen von Radlern und Wandersleuten ziehen zu den Stränden im Seenland, in die Gärten und Parks, in den Spreewald und vielleicht auch zu den Fußball-Leinwänden, falls sich Deutschlands Kicker steigern. Künstler haben sich zu einer Karawane á la Pückler zusammengefunden und eifern dem Fürsten nach, der im heutigen Sudan, mal im Kahn, mal im Wagen
[mehr…]



Kommentar: Die Wahl nebenan

Kommentare | 11. Juni 2021 | Von | Keine Kommentare »

Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier hat Anfang der Woche Reiner Haseloff zum spektakulären CDU-Wahlerfolg im Nachbarland Sachsen-Anhalt gratuliert. Das war aber kein Bejubeln einer Partei (die Bürgermeisterin selbst ist noch immer parteilos), sondern ausdrücklich eine direkte Anerkennung der Person des Ministerpräsidenten. Herntier hat mit ihm in der legendären Kohlekommission zusammengearbeitet und ihn dort als Mann klarer Strategie kennengelernt. Haseloff wurde über die Grenzen seines Landes bekannt
[mehr…]



Kommentar: Das quitscht

Kommentare | 4. Juni 2021 | Von | Keine Kommentare »

Die Bundesnotbremse hat gewirkt. Jedenfalls glauben deren Verursacher fest daran, denn die Bundes-Inzidenz rutschte zu Wochenanfang unter 35 und aus dem Kanzleramt verlautete, dass die seit 23. April geltenden Bremsregeln zum Ende Juni aufgehoben werden könnten. Schön für alle. Oder fast alle. Denn für einige schlaue Zeitgenossen, nicht nur Maskenhändler mit Bundestagsmandat, wurde die Bremsspur der Weg zum schnellen Geld. Die Inflation der Schnelltests hat
[mehr…]



Kommentar: Weite Wege

Kommentare | 28. Mai 2021 | Von | Keine Kommentare »

Der Satz „Der Mai ist gekommen“ klingt in diesem Jahr geradezu übertrieben. Er ist geschlichen, dieser Mai, unterkühlt und zögerlich, so wie wir vielerorts jetzt auch das gesellschaftliche Leben wahrnehmen. Nur sehr langsam kommt es nach monatelanger Starre in Gang. Noch immer hagelt es da und dort Absagen von Veranstaltungen im August oder gar noch später. Eben wurde der „Gurkentag“ abgesagt, Werben und Briesen verschieben
[mehr…]



Kommentar: Der heilige Geist

Kommentare | 21. Mai 2021 | Von | Keine Kommentare »

Man kann es drehen wie man mag: Zumindest die Vorstände der Lausitzer Kirchen haben offenbar keine besseren Beziehungen nach „ganz oben“ als jeder von uns. Sie können nicht einmal am Feiertag des Heiligen Geistes dem Corona-Dilemma entkommen. Dabei hatten die hiesigen Kirchen gerade zu Pfingsten in den letzten Jahren ganz besondere Aufmerksamkeit bei vielen Menschen. Die strömten in der zur Tradition gewordenen „Nacht der offenen
[mehr…]



Kommentar: Respekt

Kommentare | 14. Mai 2021 | Von | Keine Kommentare »

Jetzt hat sich die SPD, in Umfragen nur noch kurz vor den Liberalen aber weit hinter den Grünen liegend, doch noch mal ins Gespräch gebracht. Und das mit nur einem Begriff: Respekt. Den will Olaf Scholz, der jetzt in Potsdam lebende Kanzlerkandidat aus Hamburg, einfordern und kultivieren. Das brachte ihm hauseigenen Beifall ein, doch seine Chancen aufs Amt bleiben gering. Zu leise und mütterlich war
[mehr…]



Kommentar: Gutes geleistet

Kommentare | 7. Mai 2021 | Von | Keine Kommentare »

Geld ist nicht alles. Selbst zehn Millionen Euro für Stadtsanierung schaffen nicht selbstverständlich urbane Glücksgefühle. Zu DDR-Zeiten ist fürs Wohnen weit mehr investiert worden, aber die Plattenseligkeit erwies sich am Ende als zu kurz gedacht. 1991 kam nach Cottbus die große Chance, mit sehr viel Geld modellhaft zu sanieren, was neben dem „Kernstück des sozialpolitischen Programms der SED, dem Wohnungsbauprogramm,“ liegengeblieben und in großen Teilen
[mehr…]



Kommentar: Reisen, reisen

Kommentare | 30. April 2021 | Von | Keine Kommentare »

„Der Mai ist gekommen“ – das 180-jährige Frühlingsgedicht von Emanuel Geibel könnte in dieser Saison zur deutschen Hymne avancieren. Er formuliert alle Sehnsucht, die in frischen Herzen brennt, beginnt aber gleich, wie so viele Leserbriefe heutzutage, ironisch: „..da bleibe, wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus!“ Nein, wie die Wolken wandern, so steht auch den Menschen gerade jetzt „der Sinn in die weite, weite Welt“,
[mehr…]



Kommentar: Auf Distanz

Kommentare | 23. April 2021 | Von | Keine Kommentare »

Abstand halten, lautet das Gebot der Stunde. Keine gute Losung für eine Gesellschaft, der der Zusammenhalt auch ohne Corona zunehmend verloren geht. Aber die Dramatik, die sich in Brandenburgs Krankenhäusern derzeit abspielt, gebietet strenge Maßnahmen. So hat auch Ministerpräsident Woidke die vorauseilende Verschärfung der Corona-Regeln begründet. Schon seit Montag, 19.04,  herrscht nächtliches Ausgehverbot im Lande, Schulen und Kitas sind, wie etwa im Spree-Neiße-Kreis, bei einer
[mehr…]



Kommentar: Wie-der-stand?

Kommentare | 16. April 2021 | Von | 1 Kommentar »

Statt „Pandemie“ wird wohl „Notbremse“ das Wort des Jahres, treffender: Wort des Wahljahres 2021. Die Berliner Koalition hat das „Bundesbremsgesetz“ in den Bundestag geschickt, hofft auf Mehrheiten, dann auf gefügige Ländervertreter und auf Wirksamkeit der „Änderung des Infektionsschutzgesetzes“ – so der ehrenwerte Begriff – ab Freitag, 23. April. Ruhe allen öffentlichen Lebens und Ausgangssperren sind der Kern des Werkes, Bußgelder (bis 25 000 Euro) bis
[mehr…]