Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Kommentare
Donnerstag, 25. April 2019 - 12:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
18°C
 

Anzeige

Kommentare

Kommentar: Frohe Ostern in der Lausitz

Kommentare | 18. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Kommentar: Frohe Ostern in der Lausitz

Zu Tausenden schmücken in diesem Frühjahr bunte Ostereier die Vorgärten. Manche hängen sogar an den überdauerten Weihnachtsbäumen. Ostern wird greller, auch hier in der Lausitz, dem eigentlichen Heimatland der Osterbräuche. Schauen Sie sich ganz oben auf dieser Seite unseren Ostergruß an. Das lachende Gesicht hat der Geschäftsführer unseres Verlages gemalt. Als er noch nicht fünf war. Vor 35 Jahren. Er weiß vermutlich nicht einmal, dass
[mehr…]



Kommentar: Tippen oder schreiben?

Kommentare | 12. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Kommentar: Tippen oder schreiben?

Sie können’s nicht mehr. Unsere Kinder und teils auch die Jungerwachsenen können nicht mehr schreiben. Ihre Hände verkrampfen sich am Kugelschreiber, vom Füllfederhalter, inzwischen ein Gerät für Bessergestellte, ganz zu schweigen. Sie wollen’s auch nicht, und das liegt daran, dass ihnen das Schreiben in der Schule gar nicht erst beigebracht wurde. Pädagogische Konzepte blenden heute alles aus, was Anfangmühen bereitet. Eine der wesentlichsten Gründe auch
[mehr…]



Kommentar: Falscher Trinkwasser-Alarm

Kommentare | 5. April 2019 | Von | Keine Kommentare »
Kommentar: Falscher Trinkwasser-Alarm

Trinkwasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel. Hier in der Lausitz, überall in Deutschland und natürlich auch in Frankfurt an der Oder. Die 65 000 Einwohner dort bekommen von ihrer Wasser- und Abwassergesellschaft bestens aufbereitetes Wasser aus dem Hahn. Das stammt im Ursprung aber nicht, wie zu erwarten, aus den Oderauen, sondern aus der Spree und damit zu erheblichen Teilen auch aus dem sogenannten Sümpfungsgewässer
[mehr…]



Total daneben

Kommentare | 29. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Total daneben

Was, um Himmels Willen, ist in diese Berliner Leute der SPD gefahren! Während Frau Nahles an unpassenden Stellen alberne Lieder zum Besten gibt, jongliert Vizekanzler Olaf Scholz waghalsig mit den Bundesfinanzen. Seine dramatisch gekürzte Flüchtlings-Pauschale irritiert das Land. Die Ministerpräsidenten, auch die der SPD, sind fassungslos. Einer bringt es auf den Punkt: Scholz zündelt an einem mühsam befriedeten Konflikt. Auch Lausitzer Bürgermeister und Landräte protestieren.
[mehr…]



Kommentar: Strom aus der Steckdose

Kommentare | 22. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Kommentar: Strom aus der Steckdose

Frühlingsanfang. Kohle wurde letzten Winter wieder ausgesprochen wenig verfeuert. Trotzdem ist sie, mehr als je zuvor, in aller Munde. Selbst bei Familienfeiern und unter Muttis, die ihre Steppkes vom Kindergarten holen, wird von Kohle, Strom und bedrohter Umwelt gesprochen. Oft ist das, nebenbei gesagt, Unsinn, denn C02, das durch solche Diskurse geistert, schädigt nicht die Umwelt. Es fördert sogar das Pflanzenwachstum. Aber es könnte Einfluss
[mehr…]



Kommentar: Strom aus der Steckdose

Kommentare | 22. März 2019 | Von | Keine Kommentare »

Frühlingsanfang. Kohle wurde letzten Winter wieder ausgesprochen wenig verfeuert. Trotzdem ist sie, mehr als je zuvor, in aller Munde. Selbst bei Familienfeiern und unter Muttis, die ihre Steppkes vom Kindergarten holen, wird von Kohle, Strom und bedrohter Umwelt gesprochen. Oft ist das, nebenbei gesagt, Unsinn, denn C02, das durch solche Diskurse geistert, schädigt nicht die Umwelt. Es fördert sogar das Pflanzenwachstum. Aber es könnte Einfluss
[mehr…]



Kommentar: Zurück in Brandenburg

Kommentare | 15. März 2019 | Von | Keine Kommentare »
Kommentar: Zurück in Brandenburg

Schön ist es überall in Deutschland. Ohne Zweifel. Aber das allein genügt Millionen Menschen nicht für die Entscheidung über ihren Lebensmittelpunkt. Verschiedene Quellen nennen in diesen Wochen die Zahlen der nach 1990 nach Westdeutschland „ausgewanderten“ Ostdeutschen. Es sollen 1,2 bis 1,5 Millionen sein, vor allem junge und gut ausgebildete Leute. Ein Aderlass ungeheuren Ausmaßes, denn es fehlen – insbesondere hier in Brandenburg und verschärft in
[mehr…]



Kommentar: Läuft das auseinander?

Kommentare | 8. März 2019 | Von | Keine Kommentare »

Das rot-rot-grüne Berlin hat am Frauentag arbeitsfrei. Wieder eine links-deutsche Pioniertat. Gut so. Vielleicht zieht Brandenburg ja nach. Warum sollte, wenn der Männer- oder auch Vatertag ein freier ist, nicht auch der für Frauen arbeitsfrei sein? Im Osten war er es früher inoffiziell sowieso. Er begann in den Betrieben mit einer Nelke in Folie, setzte sich bei Kuchen und Kaffee fort und endete heiter mit
[mehr…]



Kommentar: Der große Karl und die Zeitung

Kommentare | 1. März 2019 | Von | Keine Kommentare »

Als die Lausitz noch ein deutsches Textilzentrum war (bis 1990), gab es auch hier begabte, erfolgreiche Modeschöpfer und Designer. Nicht vom Format eines Karl Lagerfeld, aber das schließt nicht aus, dass der deutsche Pariser aus Hamburg auch hier für kreative Menschen zum Maß der Dinge und des Denkens wurde und über seinen Tod hinaus bleibt. „Kaiser Karl“, wie ihn die Franzosen nannten, war ein Mensch
[mehr…]



Kommentar: Die Ideen fließen schon

Kommentare | 22. Februar 2019 | Von | Keine Kommentare »
Kommentar: Die Ideen fließen schon

Am herrlichen vergangenen Sonnenwochenende gab es erneut wahre Völkerwanderungen Richtung Lacoma zum Einlaufbauwerk des künftigen Ostsees. Das setzt sich vielleicht auch dieses Wochenende und an künftigen Tagen fort. Auch wenn sich dann so mancher Laie die Augen wischt: Wo ist das Wasser, das neulich hier war; hat jemand den Stöpsel gezogen? So etwa. Es floss aber nicht nach unten, sondern Richtung Norden, das erste Ostseewasser.
[mehr…]