Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Kommentare
Montag, 26. August 2019 - 07:10 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
18°C
 

Anzeige

Kommentare

Jürgen Heinrich kommentiert: Kandidaten-Check

Kommentare | 23. August 2019 | Von | Keine Kommentare »

Eine Woche noch, dann entscheiden sich die Brandenburger für eine kommende Regierung. Straßen und Plätze sind zuplakatiert und die Parteien versprechen, wie immer in solchen Zeiten, das Blaue vom Himmel. Die einen sagen, alles war immer gut, die anderen meinen alles werde mit ihnen besser. Was aber ist „alles“ und wie stehen die einzelnen Kandidaten zu bestimmten Themen? Wer eifriger Hörer der Podiumsgespräche dieser Wochen
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Mit Energie

Kommentare | 16. August 2019 | Von | Keine Kommentare »

Da war es wieder, das wirkliche und wahrhaftige Cottbus, die leidenschaftliche Niederlausitz. Volles Stadion beim FC Energie. Ein Pokal-Fußballfest mit 20 600 Zuschauern und tolle, optimistische Stimmung und sogar ein Spielergebnis, das viel besser war, als der natürliche Abstand zwischen Rekordmeister und Viertligisten-Baustelle erhoffen ließ. Die Kulisse war grandios, und Bayerns Trainer Nico Kovac kommentierte das kurz und treffend: „So kenne ich Cottbus.“ Ja, so
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Auf einen Schlag

Kommentare | 9. August 2019 | Von | Keine Kommentare »

Heiß, trocken und träge zogen sich die letzten Sommerwochen dahin. Zu den Städten gab es morgens kaum Autoverkehr. Nur im Burger Spreewald wimmelte es touristisch, und auch die Seen zur sächsischen Grenze hin waren lebhaft bevölkert. Süd-Brandenburg hatte Ferien, und die Bauern konnten ruhig ihr doch ganz ordentlich gereiftes Getreide einbringen. Wenige Radler schauten den Staubwolken nach. Sonst: Stille. Auf einen Schlag hat sich das
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Alltäglicher Friede

Kommentare | 2. August 2019 | Von | Keine Kommentare »

Überdreht. Unser Alltag ist völlig überdreht. Jegliche magere Nachricht, wenn sie nur einen negativen Kern hat, überrollt uns tosend wie Sommergewitter. Wo ist er geblieben, der alltägliche Friede, den jeder braucht, um ein wenig glücklich zu sein? Die lärmende Politik der Extremen sei schuld, heißt es. Doch das trifft nur einen Teil; den anderen leisten wir selbst vor Ort in unseren Verwaltungen. Es genügt das
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Die Landeierei

Kommentare | 26. Juli 2019 | Von | Keine Kommentare »

Die Mitglieder und auch die Anhänger der brandenburgischen CDU werden dieser Tage auf harte Proben gestellt. Halten sie das aus? Halten sie aus, dass ihr Spitzenkandidat sich in schwierigen politischen Zeiten als „Bock“ in Brandenburg („Ich habe Bock auf Brandenburg“) auf Nebenschauplätzen die Hörner abstößt? Und noch schlimmer: Ertragen sie sein groß plakatiertes Bekenntnis „Ich bin Landei“!? Und dazu auch noch den von Wowereit gekupferten
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Die Landeierei

Kommentare | 26. Juli 2019 | Von | Keine Kommentare »

Die Mitglieder und auch die Anhänger der brandenburgischen CDU werden dieser Tage auf harte Proben gestellt. Halten sie das aus? Halten sie aus, dass ihr Spitzenkandidat sich in schwierigen politischen Zeiten als „Bock“ in Brandenburg („Ich habe Bock auf Brandenburg“) auf Nebenschauplätzen die Hörner abstößt? Und noch schlimmer: Ertragen sie sein groß plakatiertes Bekenntnis „Ich bin Landei“!? Und dazu auch noch den von Wowereit gekupferten
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Auf Sparkurs

Kommentare | 19. Juli 2019 | Von | Keine Kommentare »

Jürgen Heinrich Während dem Leser in diesen Wochen die Millionen- und gar Milliardenbeträge, die allenthalben ausgeschüttet werden (sollen), nur so um die Ohren flogen, spielte für Cottbus und die anderen kreisfreien Städte des Landes eben mal das Streichkonzert. Zweifellos können Schuldenberge einen ehrlichen Kaufmann drücken. Für visionäre Unternehmer sieht das aber ganz anders aus, zumal in Zeiten wie diesen, da Geld nahezu zinsfrei zu haben
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Hoffen und harren

Kommentare | 12. Juli 2019 | Von | Keine Kommentare »

Jetzt legen wir uns in die Einlaufkurve zum Wahlkampf. Wer soll Brandenburgs Geschicke lenken, wenn der vielzitierte Strukturwandel wirklich beginnt? Im Moment jagen sich die Botschaften vom Geldsegen, der Richtung Lausitz rollt – oder rollen soll; genau weiß man’s doch noch nicht. Es gibt da neuerdings schwer anfechtbare Umschreibungen: Man müsse „Exzellenzen“ den Vortritt lassen. Den Vortritt vor Sandstürmen? Gemeint sind nicht etwa Blaublütler, sondern
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Friday vs. future

Kommentare | 5. Juli 2019 | Von | 1 Kommentar »

Sie sind in den Ferien, viele im Flieger an sonnige Strände gedüst. Als Umweltfrevler. Aber wenn die Schule beginnt, soll sie freitags wieder bestreikt werden. Am 20. September, twittert das schwedische Gretchen, hebt der Aufstand gegen das Lernen erneut an. Gegen Unterricht. Für future, Zukunft also. Widersprüchlicher geht es nicht. Ein Mädchen sagt: „Wozu soll ich für später lernen, wenn es die Welt schon morgen
[mehr…]



Jürgen Heinrich kommentiert: Gießen, gießen, gießen

Kommentare | 28. Juni 2019 | Von | Keine Kommentare »
Jürgen Heinrich kommentiert: Gießen, gießen, gießen

Ganz gleich, wie wir den heurigen „Siebenschläfer“ interpretieren – Regen bringt er unserer hitzigen Lausitz gewiss nicht. Es verhält sich wie mit anderen Lostagen oder Bauernsprüchen: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich’s Wetter – oder es bleibt wie es ist. In diesem Falle ist der „Hahn auf dem Mist“ das Problem. Gibt es Kinder, die je einen Hahn auf dem Mist sahen oder
[mehr…]