Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Mittwoch, 25. November 2020 - 14:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
6°C
 


mehr aus Region


Altmarkt Cottbus in vorweihnachtlichem GlanzAltmarkt Cottbus in vorweihnachtlichem Glanz|Cottbus, Top-Themen | 20. November

Händler der Innenstadt freuen sich auf Kundschaft im Advent / Für Weihnachtsmakt-Profi Eberhard Heieck gilt: Hoffnung stirbt zuletzt / IHK: Politik muss der besonderen Situation Rechnung tragen. Cottbus (MB) „Auf jeden Fall wird es den geschmückten Weihnachtsbaum auf dem Altmarkt geben.“ Mehr konnte Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) am Anfang dieser Woche auch noch nicht versprechen. Da hingen die Herrnhuter Sterne bereits über der Sprem und
[mehr…]


Region: Andacht bei den Gräbern|Region | 20. November

Region (h) Traditionell gibt es am Totensonntag auf den Friedhöfen kleine feierliche Andachten mit Bläserchören. Für Cottbus meldet die evangelische Kirche: 13 Uhr Saspow (Pfarrer Magirius), 14 Uhr Döbbrick (Pfr. Müller), 15 Uhr Nordfriedhof (Pfr. Gürtler), 14.30 Ströbitz (Pfr. Magirius), 15 Uhr Südfriedhof (NN), 14 Uhr Madlow (Pfr. Marnitz), 15 Uhr Kiekebusch (Pfr. Marnitz), 14 Uhr Kl.Gaglow (Pfn. Marnitz), 14.45 Uhr Hänchen (Pfn. Marnitz). Eine
[mehr…]


Spremberg stellt Bäume auf|Region | 20. November

Spremberg (MB). Am nächsten Mittwoch erfolgt vormittags das Aufstellen der Weihnachtsbäume auf dem Marktplatz und in der Dresdener Straße. Daher kommt es zu einer Sperrung des Marktplatzes ab 8 Uhr und der Wendespur in der Dresdener Straße. Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!


Der gute Alte nun digital in Cottbus|Cottbus | 20. November

Cottbus (MB). In dem Jahr, in dem die ganze Welt angehalten ist Abstand zu wahren, wird es auch für den Weihnachtsmann schwierig von Haus zu Haus zu ziehen. Der Cottbuser Weihnachtsmann steht den Kindern daher nun auch auf dem digitalen Wege Rede und Antwort. Erstmals verschickt der Gute Alte auch persönliche Grüße per Video oder überrascht die Kinder mit einem Videotelefonat. Neu in diesem Jahr
[mehr…]


Großräschener Radweg noch dieses Jahr|Senftenberg & Seenland | 20. November

Großräschen (MB). Gut 300 Meter sind es vom Bahnübergang in der Calauer Straße bis zum Ortsausgang in Richtung Altdöbern. Bis Ende des Jahres soll ein drei Meter breiter asphaltierter Geh- und Radweg mit Entwässerung und Wurzelschutz gebaut werden. „Bei der letzten Bürgerinformationsveranstaltung im Kurmärker-Saal gab es Vorfreude auf diesen Entwicklungsschritt.“ so Bürgermeister Thomas Zenker. Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!


Weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Region: E-Rechnung kommt|Region, Wirtschaft | 13. November

Ab November bei Bundesbehörden elektronisch einreichen. Ab dem 27. November werden Unternehmen verpflichtet, Rechnungen an Bundesbehörden elektronisch einzureichen. Auch im Bereich des Landes und der Kommunen wird diese Pflicht kommen. Öffentliche Auftraggeber müssen bereits seit April elektronische Rechnungen von ihren Lieferanten akzeptieren. Die E-Rechnung muss in einem bestimmten Datenformat erzeugt und übermittelt werden. Es reicht somit keine eingescannte Papierrechnung. Anwender haben die Auswahl zwischen zwei
[mehr…]


Region: Fachkräfte mit Kindern fallen aus|Wirtschaft | 13. November

Handwerkskammer will kreativere Lösungen. Das Handwerk ist eine sehr arbeitsintensive Branche. Die Arbeitnehmer sind das A und O in den Unternehmen. Doch in den Betrieben fallen zunehmend insbesondere Fachkräfte mit Kindern  aus. Grund sind Schulen, die immer häufiger geschlossen werden. „Wir hatten gehofft, dass man das vermeiden kann“, sagt Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Der gesundheitliche Schutz jedes Einzelnen steht über allem. „Das
[mehr…]


Region: Corona: Neugründungen im Handwerk verhalten|Wirtschaft | 13. November

Zahlen sind aktuell leicht rückläufig / Online-Seminare unterstützen. Die Zahl der Neugründungen im südbrandenburgischen Handwerk ist infolge der Corona-Pandemie leicht gesunken. Von Januar bis Oktober 2020 gab es 519 Neueintragungen bei der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang um 7,2 Prozent. Dabei braucht die Region Unternehmer. Immerhin suchen mehr als 2.000 Handwerksbetriebe Nachfolger. „Wir brauchen auch in Zukunft mutige Menschen, die
[mehr…]


Region: Kfz-Steuer sinkt für Handwerk|Region, Wirtschaft | 13. November

Der Bundestag hat die Neuregelung der Kraftfahrzeugsteuer zum 1. Januar 2021 beschlossen. Damit wird die Sonderregelung abgeschafft, mit der leichte Nutzfahrzeuge – abweichend von der Einstufung durch die Kfz-Zulassungsbehörden als Lkw – unter bestimmten Voraussetzungen für die Kfz-Steuer als Pkw eingestuft und somit höher besteuert wurden. Seit Dezember 2018 bekamen viele Handwerksbetriebe für ihre leichten Nutzfahrzeuge geänderte Kfz-Steuerbescheide mit einer deutlich höheren Kfz-Steuer. Die Handwerkskammer
[mehr…]


Region: Rückgang|Region, Wirtschaft | 6. November

Region (MB). Die Zahl der Neugründungen im südbrandenburgischen Handwerk ist infolge der Corona-Pandemie leicht gesunken. Von Januar bis Oktober 2020 gab es 519 Neueintragungen bei der Handwerkskammer Cottbus. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang um 7,2%. Dabei braucht die Region Unternehmer, immerhin suchen mehr als 2.000 Handwerksbetriebe Nachfolger. „Wir brauchen auch in Zukunft mutige Menschen, die das Risiko nicht scheuen und sich selbstständig machen“,
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Region & Wirtschaft


mehr aus Sport


Region: Fazit zum ersten Drittel|Region, Sport | 20. November

Joachim ROHDE auf den Plätzen der Kreisoberliga. Region (MB). Der Spielbetrieb ist in allen Ligen und Klassen (Amateure) bis Ende November unterbrochen. So war der neunte Spieltag der vorerst letzte Spieltag der Kreismeisterschaft 2020/2021. Statt des Halbserienrückblicks wird der Chronist eine Betrachtung von den bisher neun ausgetragenen Spieltagen vornehmen. Immerhin: Die Spreu trennt sich vom Weizen. Die erreichten Platzierungen ähneln denen am Ende der Meisterschaft.
[mehr…]


Judo Europameisterschaft ohne DeutschlandJudo Europameisterschaft ohne Deutschland|Region, Sport | 6. November

Region (MB). Vladimir Stark (r.) und Luc Meyer befinden sich derzeit im Trainingslager in Kienbaum und wollten sich eigentlich den letzten Feinschliff für die Europameisterschaften holen. Doch wie der Deutsche Judobund mitteilte, müssen die Titelkämpfe ohne Deutsche Athleten stattfinden. Für Luc ist es bereits die zweite verpasste EM. Im Vorjahr verletzte sich der 73Kg Kämpfer kurz vor den Titelkämpfen und musste auf eine Teilnahme verzichten.
[mehr…]


Cottbus: Fairplay lohnt sich|Cottbus, FC Energie Cottbus | 6. November

13-jährige Cottbuserin gewinnt Sonderpreis. Cottbus (MB). Nach der Auszeichnung als Fair-Play-Geste des Monats darf sich die 13-jährige Lara Schmidt vom FC Energie Cottbus über einen Sonderpreis des DFB freuen. Sie hatte am 29.02. im Stadion der Freundschaft die Ehrung für den Monat Februar erhalten. Nach Saisonende hatten alle 21 Landesverbände aus den Monatssiegern einen Landessieger gekürt: Deutschlands fairster Amateurfußballer kommt aus Berlin. Die B-Juniorin des
[mehr…]


Region: Ein sehr erfolgreiches Spitzenquartett|Region, Sport | 6. November

Am neunten Spieltag der laufenden Meisterschaft konnten die vier an der Spitze stehenden Vereine gewinnen. Ligaprimus SV Lausitz Forst empfing zum Spitzenspiel die Spielgemeinschaft Briesen/Dissen. Dabei überraschten die Gäste den Favoriten, der nur durch viel Glück nicht schon nach den ersten sechs Spielminuten in Rückstand lag. Rinza scheiterte an Engelhart im Tor der Neißestädter der sich in den Folgeminuten noch mehrmals auszeichnete. Drei Minuten später
[mehr…]


Region: Cup-Sieger heißt Maximilian SpießRegion: Cup-Sieger heißt Maximilian Spieß|Region, Sport, Top-Themen | 16. Oktober

Ein „Maximus“- Erfolg für Joungster-Clubfahrer des MSC Fürstlich Drehna. Region (MB). Maximilan Spies, eines der hoffnungsvollsten Nachwuchstalente im deutschen Motocross, hat am vergangenen Wochenende den „ADAC MX Youngster Cup 2020“ gewonnen. Coronabedingt gab es in diesem Jahr nur eine „Short Saison“ in Grevenbroich und Tensfeld bei Kiel mit insgesamt sechs Wertungsläufen. Drei davon konnte der erst 16jährige Clubfahrer des MSC Fürstlich Drehna gewinnen und sicherte
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Region & Sport & Top-Themen


mehr aus Damals war´s


Bilder aus dem alten Senftenberg: Diesen Baby-boom erlebte AltdöbernBilder aus dem alten Senftenberg: Diesen Baby-boom erlebte Altdöbern|Bilder aus dem alten Senftenberg, Damals war´s | 20. November

Im kommenden Sommer sind Kinder dieses Ortes das Motiv der Parkträume. Das Motiv des Rätsels der Vorwoche hatte uns Uwe Lehmann geschickt und dazu geschrieben: „Ich sende Ihnen den Scan einer Postkarte vom Krankenhaus in Altdöbern, später Frauenklinik, heute „Haus am See“ (Heim der Arbeiterwohlfahrt). Das Gebäude dürfte für zigtausende Bewohner der Lausitz eine Bedeutung haben, weil sie oder ihre Vorfahren dort bzw. im Nachfolgebau
[mehr…]


Bilder aus der alten Neißestadt GubenBilder aus der alten Neißestadt Guben|Bilder aus der alten Neißestadt Guben, Damals war´s | 13. November

Nicht im Eckhaus war das gelobte Parkhotel. Uwe Lehmann aus Altdöbern schrieb uns: „Erfreut habe ich gelesen, dass ich beim Rätsel zum  Parkhotel in Guben das Jahrbuch gewonnen habe. Herzlichen Dank! Ich hatte geschrieben, dass ich bei ebay eine Postkarte des Parkhotels von 1916 gefunden hätte. Sie bemerkten in Ihrem Artikel, dass es das Parkhotel zu dieser Zeit allerdings noch nicht gab. Ich habe weitere,
[mehr…]


Bilder aus dem alten Cottbus: Holzpflasterstraße gegen RäderrasselnBilder aus dem alten Cottbus: Holzpflasterstraße gegen Räderrasseln|Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 13. November

Am Oberkirchplatz stand die Schule des Australienforschers Leichhardt. Das schöne Bild von etwa 1970 weckte Erinnerungen. Ulrich Buder aus der Cottbuser Hubertstraße schreibt: „Die Straße nach oben rechts führt zum damaligen Clou, zum Kino Kammerlichtspiele, zur Ritterklause und zum Musikalienladen. Das Haus vorne links steht nicht mehr. Da war mal, glaube ich, eine Kneipe drin. Dahinter ist die AOK und nach links lief die Klosterstraße,
[mehr…]


Bilder aus der alten Neißestadt Guben: Wer baute das Gubener Parkhotel?Bilder aus der alten Neißestadt Guben: Wer baute das Gubener Parkhotel?|Bilder aus der alten Neißestadt Guben, Damals war´s | 6. November

Direkt an der heutigen Grenze und neben dem Theater stand dieses Haus. Ganz begeistert reimt Sabine Mischok aus der Cottbuser Sanzebergstraße: „Lösung C erkennt man auf den ersten Blick, / an meine Heimat Guben denk` ich gern zurück. / Dieses Motiv kenne ich nur von Bildern her, / Guben wurde im Krieg zerstört ziemlich schwer. / Heute ist Guben als Doppelstadt bekannt / Mit Gubin
[mehr…]


Bilder aus dem alten Senftenberg: Mogelpackung oder nichtBilder aus dem alten Senftenberg: Mogelpackung oder nicht|Bilder aus dem alten Senftenberg, Damals war´s | 30. Oktober

Senftenberger Ansichtskarten-Spezialist zweifelt. In unserer Rätselauflösung der Vorwoche äußerte unser Leser Klaus Hirsch aus Großkoschen Zweifel an der Korrektheit einer Grußkarte. Konnte es sein, dass dieses über 100jährige Produkt ein Fehldruck war? Dazu äußert sich der Senftenberger Ansichtskarten-Spezialist Matthias Gleisner: War die Ansichtskarte aus Großkoschen, die vor kurzem hier vorgestellt wurde, eine Mogelpackung? Ich sage: Nein! Als Heimatforscher für das Senftenberger Gebiet, welches auch Großkoschen
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Senftenberg & Damals war´s