Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Nachrichten aus Südbrandenburg Märkischer Bote - Nachrichten aus Südbrandenburg Märkischer Bote - Nachrichten aus SüdbrandenburgMärkischer Bote
Sonntag, 22. Mai 2022 - 16:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
19°C
 
epaper

Aktuelle Nachrichten aus Südbrandenburg



mehr aus Region

Staatstheater Cottbus lädt zum “Theatertreff” einStaatstheater Cottbus lädt zum “Theatertreff” ein|Cottbus | 22. Mai

Cottbus (MB). Zum nächsten „Theatertreff“ lädt der Förderverein des Staatstheaters Cottbus am Montag (23.05.2022), 19 Uhr, in die Theaterscheune ein. Zu Gast sind die Tänzerin Denise Ruddock und der Tänzer Stefan Kulhawec. Beide Gäste sind wichtige Stützen des Ballett-Ensembles und Max-Grünebaum-Preisträger. Der Eintritt ist frei. Einlass ab 18 Uhr. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!


Georgischer Klang in der Vetschauer Wendischen KircheGeorgischer Klang in der Vetschauer Wendischen Kirche|Region | 21. Mai

Vetschau (h.) Die Spreewaldstadt und ihr zunehmend besser aufgestelltes Museum Slawenburg Raddusch waren letzten Freitag in der Vetschauer Wendischen Kirche Gastgeber eines großartigen musikalischen und bedeutenden gesellschaftlichen Ereignisses. Aus Anlass des 30. Jubiläums der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Georgien gab die international bewunderte georgische Pianistin Dudana Mazmanishvili ein Benefizkonzert, dessen Spendenerlös der musischen Bildung Vetschauer Kinder zugedacht war. Zu den begeisterten Hörern gesellte
[mehr…]


Tag der offenen Tür beim BTU GründungszentrumTag der offenen Tür beim BTU Gründungszentrum|Cottbus | 21. Mai

Cottbus (MB). Studenten der BTU helfen unter anderem Gründern mit ihrem technischen Know-How bei der Weiterentwicklung von Idee. Ein halbes Jahr ist es her, dass das Gründungszentrum eröffnet wurde, mehr als 40 Prozent der Fläche konnte schon an Gründer vermietet werden. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!


Sparkasse Spree-Neiße weiht neues Klettergerüst in Schacksdorf einSparkasse Spree-Neiße weiht neues Klettergerüst in Schacksdorf ein|Spree-Neiße | 21. Mai

Groß Schacksdorf (MB). Einst war es eine einsame Festwiese, jetzt ertönt hier inmitten bunter Spielgeräte fröhliches Kinderlachen. Mitten im Ort, direkt gegenüber dem „Haus der Vereine“, der Begegnungsstätte der Gemeinde, wurde ein großer Traum der Schacksdorfer Wirklichkeit. Stück für Stück wächst der neue Spielplatz, wird immer größer und bunter. In der zweiten Maiwoche 2022 konnte mit Unterstützung der Sparkasse ein weiteres Klettergerüst eingeweiht werden. Jens
[mehr…]


Glasfasernetz-Ausbau in Neuhausen|Spree-Neiße | 21. Mai

Neuhausen (MB). Neuhausens Gemeindechef Dieter Perko freut sich über die Ergebnisse der Nachfragebündelung zum Glasfasernetz-Ausbau in der Gemeinde. Rund 40 Prozent der Bürgerinnen und Bürger haben sich für einen Glasfaseranschluss entschieden und Verträge mit Deutsche Glasfaser abgeschlossen. Damit hat Neuhausen die erforderliche Quote für den Glasfaserausbau erreicht. „Wenn alles planmäßig läuft, können wir die Tiefbauarbeiten bereits im ersten Quartal 2023 beginnen und schrittweise die ersten
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Spree-Neiße


mehr aus Wirtschaft

IHK-Cottbus gibt Startschuss zur WahlIHK-Cottbus gibt Startschuss zur Wahl|Wirtschaft | 15. Mai

Bis zum 9. Juni können die Stimmen für das „Parlament der Wirtschaft“ abgegeben werden. Region (MB). Im Mai 2022 begann die vierwöchige Wahlphase für die Kandidatinnen und Kandidaten zur neuen Vollversammlung, dem „Parlament der Wirtschaft“ bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus. Rund 35.000 Mitgliedsunternehmen erhalten in diesen Tagen ihre Wahlunterlagen und sind damit aufgerufen, ihre Branchenvertreter für die nächsten fünf Jahre ins oberste Gremium der
[mehr…]


Elektrotechniker-Innung Niederlausitz wählte neue SpitzeElektrotechniker-Innung Niederlausitz wählte neue Spitze|Wirtschaft | 13. Mai

Region. Einstimmig wurde Guno Berger aus Spremberg zum neuen Obermeister der Elektrotechniker-Innung Niederlausitz gewählt. Der 63-Jährige tritt die Nachfolge von Diplom-Ingenieur Bernd Vorwerk an. Der langjährige Obermeister wurde für sein ehrenamtliches Engagement von der HWK Cottbus mit dem Titel “Ehrenobermeister” und vom Landesinnungsverband als Ehrenmeister geehrt. Diese Auszeichnung nahm der Verband erstmalig vor. Guno Berger dankte seinem Vorgänger und versprach, die erfolgreiche Vertretung der Interessen
[mehr…]


66. Vollversammlung HWK Cottbus tagte in Großräschen66. Vollversammlung HWK Cottbus tagte in Großräschen|Handwerkskammer Cottbus | 13. Mai

Am 5. Mai 2022 trafen sich die Mitglieder Vollversammlung der Handwerkskammer Cottbus (HWK) im Lehrbauhof Großräschen. Themen waren die Situation im Handwerk, Entwicklungen zum Strukturwandel, die Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung, die Wahl des Berufsbildungsausschusses sowie die Errichtung eines dritten Bildungsstandortes der Handwerkskammer Cottbus im Norden. Die Bestätigung der „Jahresrechnung der Handwerkskammer Cottbus für das Haushaltsjahr 2021“ sowie die Entlastung des Vorstandes und der
[mehr…]


Jetzt für den Ausbildungspreis im Handwerk bewerben!Jetzt für den Ausbildungspreis im Handwerk bewerben!|Handwerkskammer Cottbus | 13. Mai

Region. Seit 22 Jahren ehrt die Handwerkskammer Cottbus Betriebe, die sich besonders für die Ausbildung von jungen Menschen engagieren. In diesem Jahr erhält der Ausbildungspreis ein neues Format, um noch besser auf die Betriebsgrößen und die Personen einzugehen, die eine besondere Vorbildfunktion übernehmen. Bis zum 25. Mai 2022 können sich Unternehmen bewerben. Die Preisverleihung erfolgt dann im Rahmen der Siegerehrung des Leistungswettbewerbes im November. Das
[mehr…]


DB zum Neubau des Cottbuser Bahnwerkes|Handwerkskammer Cottbus | 13. Mai

Die Wirtschaftskammern laden zu einer Infoveranstaltung “Neubau Bahnwerk Cottbus: Einbindung der regionalen Wirtschaft” am Donnerstag, 19. Mai 2022, von 10 bis 13 Uhr, ein. Bei diesem Termin werden beide Hauptbauleiter der Deutschen Bahn für den Neubau des Bahnwerkes in Cottbus und aller Voraussicht nach auch alle vier bereits beauftragten Allianzpartner (Generalunternehmer) persönlich vor Ort sein. Anmeldung über Axel Bernhardt, Handwerkskammer Cottbus, Telefon 0355 7835-157 Weitere
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Handwerkskammer Cottbus


mehr aus Sport

Auswärtserfolg für ASAHI SprembergAuswärtserfolg für ASAHI Spremberg|Sport | 20. Mai

Spremberg (MB). Auswärtserfolg in Bottrop! Nach der bitteren Niederlage gegen die SUA Witten wollten Sprembergs Judomänner unbedingt in Bottrop punkten. Doch die Vorzeichen standen mehr als schlecht. Am Donnerstag (19.05.2022) meldete sich auch der letzte 90Kg Athlet krank. ASAHI Spremberg konnten erstmals in ihrer Bundesliga Geschichte eine Gewichtsklasse nicht besetzen. Für die Moral der Truppe ein richtiger Tiefschlag. Doch Coach Mike Göpfert fand bereits vor
[mehr…]


Erfolgreicher Triatlon für TSV CottbusErfolgreicher Triatlon für TSV Cottbus|Sport | 20. Mai

Cottbus (MB). Am 14. und 15. Mai 2022 konnten die Nachwuchsathleten des TSV Cottbus bei ihrem ersten Triatlon in diesem Jahr an den Start gehen. Am Ende konnten Trainer und Betreuer auf einen erfolgreichen Tag für die jungen Athleten mit Medaillen und sehr guten Platzierungen zurückblicken. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!


Lausitzer Derby: FCE im Landespokalfinale|FC Energie Cottbus | 20. Mai

Region (sr). Am 21.05.2022, 14.15 Uhr trifft der VfB 1921 Krieschow im Landespokalfinale auf den FC Energie Cottbus – ein echtes Lausitzer Derby! Spielort ist das Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde. Die ARD überträgt den Finaltag der Amateure in einer siebenstündigen Livekonferenz. Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!


Viktoria Cottbus gewinnt Topspiel|Sport | 19. Mai

In einem ausgeglichenem Spiel bei Viktoria Cottbus hatten die Gäste aus Forst in der zehnten Minute durch Ayub Lakaev die Riesenmöglichkeit zur Führung, doch der Schuss vom 16er ging gegen die Oberlatte. Im direkten Gegenzug vergab Patrick Matthieu. Einen Rückpass von Daniel Pottack machte sich Louis Scheppan zu Nutze und verwandelte zum 1:0 . Wenig später musste Matthieu eigentlich das 2:0 machen, doch aus Nahdistanz
[mehr…]


Heißes Lausitzer Derby im LandespokalfinaleHeißes Lausitzer Derby im Landespokalfinale|FC Energie Cottbus | 13. Mai

VfB 1921 Krieschow gegen den FC Energie Cottbus am 21. Mai in Luckenwalde. Region (sr). Auf ein spannendes Spiel mit starken Mannschaften können sich die Lausitzer Fußballfreunde am kommenden Samstag, 21. Mai, im Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde freuen. Dort trifft der VfB 1921 Krieschow im Landespokalfinale auf den FC Energie Cottbus – ein echtes Lausitzer Derby! Der Sieger des Finales qualifiziert sich automatisch für die erste Hauptrunde
[mehr…]


Weitere Beiträge aus FC Energie Cottbus


mehr aus Damals war´s

Gubener Dolmetscher unternahm Expedition nach ChinaGubener Dolmetscher unternahm Expedition nach China|Damals war´s | 20. Mai

Sein Name ist kaum noch bekannt, aber doch nicht ganz vergessen. Johann Christian Hüttner ist am 25. Mai 1766 in Guben geboren; er starb vor 175 Jahren (1847) in London. Sein Vater, Sohn des Kantos von Nebra, war zwei Jahre vor der Geburt des Jungen zum Kantor der Stadtschule Guben berufen worden. Johann Christian war hochbegabt, insbesondere was Fremdsprachen betraf. Er studierte und promovierte in
[mehr…]


Altes Guben: Ehemaliges Gubener Hotel ist heute PolizeirevierAltes Guben: Ehemaliges Gubener Hotel ist heute Polizeirevier|Bilder aus der alten Neißestadt Guben | 20. Mai

Zum Foto gab es viele richtige Vermutungen, manche ließen sich auch anregen, Erinnerungen auszugraben. So zum Bespiel Ulrich Buder aus der Hubertstraße in Cottbus. Er schreibt: „Das ist eindeutig Guben mit der Neiße aus alten Tagen! Auf der anderen Seite das polnische Ufer. Gleich muss ich an den Polenmarkt zu tiefsten DDR-Zeiten denken, welcher im Vergleich zu heute sehr spartanisch ausfiel. 1972 kaufte mir meine
[mehr…]


Forster Schützenhaus: Vom Kulturstandort zum AbrissForster Schützenhaus: Vom Kulturstandort zum Abriss|Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | 13. Mai

Das hier zu sehende frühlingshafte Motiv  ist einige Jahrzehnte alt. Dazu schreibt Wolfgang Marlow aus der Jamnoer Hauptstraße in Forst: „Im Kulturhaus der Textilarbeiter (im Volksmund: Schützenhaus) fanden viele Veranstaltungen statt. Ich erinnere mich noch, Ende der 50er Jahren war da ein Raum mit einem Fernseher. In diesem kamen die Forster, die keinen Fernseher besaßen, um die Friedensfahrt mitzuerleben. Schön war auch der Biergarten, rechts
[mehr…]


Karl Graf von Brühl aus Pförten: Vom Theaterintendanten zum General der MuseenKarl Graf von Brühl aus Pförten: Vom Theaterintendanten zum General der Museen|Damals war´s | 13. Mai

Sein Großvater war der „Lieblingsfeind“ von Preußens Friedrich II., genannt der Große. Er ließ Brühls Schloss in Pförten (heute Brody in Polen) abbrennen. Reichsgraf Heinrich von Brühl (1700-1763) hinterließ eine Majoratherrschaft mit Brandruine und vier Söhne: Aloys, der Pförten übernahm, Charles, Heinrich und Hans Moritz. Der jüngste war preußischer Oberst, Verkehrsbauminister, Herr auf Seifersdorf (bei Dresden) und vermählt mit der Goethe-Vertrauten Christine von Schleyerweber. Beider
[mehr…]


Heinrich Bolze holte das Pendel des Foucault nach CottbusHeinrich Bolze holte das Pendel des Foucault nach Cottbus|Bilder aus dem alten Cottbus | 6. Mai

Der Sohn eines Buchbindermeisters, Heinrich Bolze, ist am 13. Mai vor 209 Jahren (1813) in Brandenburg geboren, wuchs in der Kirschblütenstadt Werder auf, studierte in Berlin Mathematik und Naturwissenschaften, war Lehrer und Dozent u.a. in Berlin, Putbus und Greifswald, ehe er 1845 in Cottbus sesshaft wurde. Er bekam eine Stelle als Oberlehrer am noch alten Friedrich-Wilhelm-Gymnasium an der Oberkirche, das 1867 in den repräsentativen Neubau
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Cottbus