Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Samstag, 25. Mai 2019 - 09:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
15°C
 

Jürgen Heinrich kommentiert: Den Frieden wählen

Am Sonntag, 26. Mai 2019, ab 14.30 Uhr heißt es „Beim Tierparkdirektor zu Gast“ / Zu Karl Esbachs Musikanten singen Carola Schubert ...

Jürgen Heinrich kommentiert: Den Frieden wählen

Benefizfestival zu Gunsten der Kinderkrebsstation im Carl Thiem Klinikum Cottbus. Sedlitz (MB/jk). Eine fast unglaubliche Geschichte begann vor ein paar Jahren und ...

Jürgen Heinrich kommentiert: Den Frieden wählen

Startschuss ist am 11. Mai 2019 um 10 Uhr. Cottbus (MB). Mit dem AOK City Run & Bike starten die Cottbuser am Samstag, ...

Jürgen Heinrich kommentiert: Den Frieden wählen

Beim Cottbuser Tierparkdirektor zu Gast an diesem Sonntag, 26. Mai

1
Jürgen Heinrich kommentiert: Den Frieden wählen

Mosh gegen Krebs in Sedlitz

2
Jürgen Heinrich kommentiert: Den Frieden wählen

Sportlich in den Mai beim AOK City Run & Bike

3

mehr aus Region


Große Bühne für kleine Künstler im Gubener Wilke-StiftGroße Bühne für kleine Künstler im Gubener Wilke-Stift|Guben | 24. Mai

Besondere Vernissage im Naëmi-Wilke-Stift. Guben (MB). Am Mittwoch, 22. Mai 2019,  lud das Naemi-Wilke-Stift zu einer besonderen Vernissage in der Galerie im Stift ein. Die Kinder des Kindergartens stellten rund achtzig kleine Kunstwerke aus, die sie in den letzten Wochen gestaltet hatten. Die Ausstellung bildet den Auftakt der Feierlichkeiten zum 140. Geburtstag des Kindergartens. Je nach Lebensalter wurden ganz unterschiedliche Themen und Gestaltungstechniken verwendet. Die
[mehr…]


Gubener Schule wird medienfitGubener Schule wird medienfit|Guben | 24. Mai

Guben (MB). Die Europaschule „Pierre & Marie Curie“ in Guben nimmt seit diesem Schuljahr 18/19 am Schulentwicklungsprojekt „medienfit_sek I“ teil, gemeinsam mit 49 anderen weiterführenden Schulen. Bildungsministerin Britta Ernst besuchte dazu am Montag die Oberschule und übergab ein Schild „medienfit – Schulen in Brandenburg“ mit den Namen der Schule übergeben. Die Europaschule wurde mit Fördermitteln des Landes in Höhe von 38.428 Euro medienfit gemacht. Ziel
[mehr…]


Lausitzer haben die Wahl|Region | 24. Mai

Kommunal- und Europawahlen stehen am Sonntag, 26. Mai 2019 an / das jeweilige Wahlalter beachten. Region (MB). Am Sonntag, 26. Mai 2019, sind die Lausitzer aufgerufen ihre Stimme abzugeben. Neben den Vertretern in Kommunen und Gemeinden wird das Europa-Parlament neu gewählt. Von 8 bis 18 Uhr öffnen die Wahllokale. Insgesamt werden die Wähler bei der Kommunalwahl fast 9.000 Mandate mit ihrer Stimme bestimmen. Wahlberechtigt sind
[mehr…]


BTU hilft mit Orientierungsstudium|Cottbus | 24. Mai

Schnuppertag bietet Infos am 29.Mai 2019 am Zentralcampus in Cottbus. Cottbus/Senftenberg (MB).Wer noch unschlüssig ist, welcher Studiengang wirklich zu ihm am besten passt, der sollte sich für das Orientierungsstudium der BTU Cottbus-Senftenberg entscheiden. Dieses zweisemestrige Vorstudium unterstützt bei der Suche nach einem den Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden Studiengang. Und das Gute daran: die Leistungen, die während des Orientierungsstudiums erbracht werden, können bereits in dem Studiengang
[mehr…]


Froggi feierte gesundFroggi feierte gesund|Senftenberg & Seenland | 24. Mai

Gesundheitstag 2019 in der Kinder-Insel-Froggi. Senftenberg (MB). Anlässlich des Geburtstages von Sebastian Kneipp am 17. Mai 2019 fand in der Kinder-Insel ein Feier- und Aktionstag für die Gesundheitsförderung statt. Doch damit nicht genug – die Kindertagesstätte hatte einen weiteren Grund zum Feiern, denn einen Tag zuvor jährte sich die Gründung der Kinder-Insel zum 15. Mal. Insbesondere für die Trägerin der Kita, Margitta Doch, war dies
[mehr…]


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Besuch im HWK-BildungszentrumBesuch im HWK-Bildungszentrum|Handwerkskammer Cottbus | 17. Mai

Cottbus /SPN (MB). Spree-Neiße Landrat Harald Altekrüger informierte sich im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Cottbus (HWK) über Maßnahmen zur Berufsorientierung. Hintergrund ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landkreis und der Handwerkskammer Cottbus. Darin geht es unter anderem um die Bereitstellung von Praktikumsplätzen, Betriebserkundungen und Schnuppertage in Ausbildungsstätten, Tage des offenen Unternehmens sowie Bewerbertraining und Berufsorientierungstage. Diese Angebote werden für die künftigen Schüler der Gesamtschule
[mehr…]


Meisterinfotag am 25. Mai 2019 in Cottbus|Handwerkskammer Cottbus | 10. Mai

Cottbus (MB) In der Informationsveranstaltung „Meister im Handwerk mit Bonus und Prämie“ werden am 25. Mai 2019, um 9.30 Uhr, in der Handwerkskammer Cottbus (HWK) am Altmarkt 17 alle neuen Meisterlehrgänge in Teil- und Vollzeit vorgestellt. Mit dem Meisterbonus von 1.500 Euro und der Meistergründungsprämie bis zu 12.000 Euro können zwei Förderungen für die Weiterbildung genutzt werden. Anmeldung über die HWK, Telefon 0355 7835-555 oder
[mehr…]


Handwerk bietet solide BerufsperspektivenHandwerk bietet solide Berufsperspektiven|Handwerkskammer Cottbus | 10. Mai

Ausbildung starten. Region (MB). Eine Ausbildung zum Parkett- und Bodenleger startet Florian Elias Kockott am 5. August bei Parkett Kutscher. Seinen Ausbildungsvertrag konnte er bereits jetzt unterschreiben. Damit erfüllt sich für den 17-jährigen ein Berufswunsch. Bereits in den Ferien und im Praktikum konnte er erste Erfahrungen über Beruf und Unternehmen sammeln. Zudem hat er häufig seinem Vater über die Schulter geschaut. Der arbeitet bereits seit
[mehr…]


Lernen bei europäischen NachbarnLernen bei europäischen Nachbarn|Handwerkskammer Cottbus | 10. Mai

Handwerkskammer Cottbus ermöglicht Jugendaustausch im Handwerk. Region / Europa (MB). Neun Bäcker-, Friseur- und Konditorlehrlinge fahren für drei Wochen ins französische Jura nach Lons le Saunier zum Jugendaustausch. Ein zweites Projekt führt zeitgleich acht Mechatroniker, Elektroniker, Zimmerer und Kraftfahrzeugmechatroniker ins 1300 Kilometer entfernte norwegische Steinkjer. Durch den Jugendaustausch können die Auszubildenden im Handwerk entdecken, wie in anderen Ländern gearbeitet, welche Kultur dort gelebt und welche
[mehr…]


Frühlingsradeln in Erinnerung an Friedensfahrt|Sonntag im Revier | 26. April

Die Jubiläumstour zum Frühlingsradeln erinnert im Jahr 2019 an die einst legendäre Internationale Friedensfahrt. Das Fahrradrennen zwischen Berlin, Prag und Warschau, an der eine Reihe Lausitzer Radsportler mitfuhren, machte mehrfach Station in Cottbus. Die 25 Kilometer lange Frühlings-Strecke führt in diesem Jahr zum Ostsee. Start ist am LEAG-Gebäude in der Vom-Stein-Straße. Von dort geht es über den Stadtring zum Einlaufbauwerk des Cottbuser Ostsees in Lakoma
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sonntag im Revier


mehr aus Sport


Die Zukunft des FC Energie CottbusDie Zukunft des FC Energie Cottbus|FC Energie Cottbus | 24. Mai

Cottbus (MB). Nachdem der FC Energie Cottbus vor einem Jahr aufgestiegen ist, muss dieser sich vorerst wieder aus der dritten Liga verabschieden. Es gäbe zwar noch Hoffnung: sollte ein anderer Verein keine Dritt-Liga-Lizenz erhalten, so wäre der FCE der erste Nachrücker. Dennoch laufen die finanziellen und personellen Vorbereitungen für die kommende Regionalligasaison 19/20 auf Hochtouren. Die Mannschaft muss sich nun aber auf das Landespokalfinale konzentrieren. Der
[mehr…]


Beim 3. OstSEE-Triathlon starten Olympia-Legenden|Sport | 17. Mai

Cottbus (MB). Dem TSV Cottbus als Veranstalter des 3. Cottbuser OstSEE – Triathlons, am 16. Juni 2019 ist es gelungen, drei Olympiamedaillen – Gewinner in einer Triathlon – Staffel zu vereinen. Den Schwimmpart übernimmt Claudia Thamke. Die Sportlehrerin der Lausitzer Sportschule gewann bei den Olympischen Spielen in Montreal 1976 unter ihrem Mädchennamen Hempel in der 4x 100 m Freistilstaffel die Silbermedaille. Sie schickt dann Hans –
[mehr…]


Auf die Kuchen - fertig - losAuf die Kuchen – fertig – los|Sport | 17. Mai

Am Sonntag, 19. Mai 2019, starten die Radsportfreunde zur 17. Forster Kuchentour. Forst (MB). Die Tradition wird fortgesetzt und der PSV Forst laden alle Radsportfreunde ein dabei zu sein, wenn es wieder heißt: Die Radtourenfahrt 2019 – die 17. Forster Kuchentour wird gestartet! Der Polizeisportverein 1893 Forst e.V. richtet am Sonntag die Radtourenfahrt (RTF) aus. Zusätzlich gibt es wieder Country-Tourenfahren (CTF) als geführte Mountainbike-Tour. Beide
[mehr…]


„Wir können Großes gewinnen. Wir wollen Großen gewinnen“„Wir können Großes gewinnen. Wir wollen Großen gewinnen“|FC Energie Cottbus | 17. Mai

Vor dem entscheidenden Endspiel gegen Eintracht Braunschweig appelliert FCE-Trainer Pele Wollitz an den Zusammenhalt seines Teams und spricht ihnen vollstes Vertrauen aus. Cottbus (lb). Am Samstag, 18. Mai 2019,  geht es auswärts im Endspiel gegen Eintracht Braunschweig für die Mannschaft von Energie Cottbus um die entscheidenden Punkte für den Klassenerhalt in der dritten Liga. Doch nicht nur die Lausitzer brauchen einen Sieg, auch Braunschweig will
[mehr…]


Golf-Sport: Golf-Erlebnistag im Lausitzer GolfclubGolf-Sport: Golf-Erlebnistag im Lausitzer Golfclub|Sport | 10. Mai

Einmal spielen wie Tiger Woods / Schnupperstunde jeweils sonntags. Region (MB). Am Sonntag, 5. Mai 2019,  fand im Lausitzer Golfclub in Drieschnitz-Kahsel der diesjährige Golf-Erlebnistag statt. Trotz kühlen Wetters kamen rund einhundert Besucher auf die frühlingsgrüne Anlage, um sich von erfahrenen Golfern sowie vom Golflehrer, dem PGA-Pro Simon Marshall aus Schottland, in die Geheimnisse des Rasenspiels mit dem kleinen Ball einweihen zu lassen. Auf den
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Damals war's Niederlausitz: Wurde Kunst oder Metall gestohlen?Damals war’s Niederlausitz: Wurde Kunst oder Metall gestohlen?|Bilder aus dem alten Cottbus | 24. Mai

Das Kunstwerk im Cottbuser Blechenpark verschwand im Jahre 2008. Diesmal waren alle Einsendungen ausnahmslos richtig, und die Empörung ist bei allen spürbar – gleichzeitig kamen oft die Fragen: wann hört dieser Frevel auf, und was kann man dagegen tun? Rainer Höhne aus Welzow schrieb: „Richtig ist Antwort A. Wie auf dem Bild erkennbar, war das die Einweihung des Carl-Blechen-Denkmals durch den Oberbürgermeister von CB, Hr.
[mehr…]


Damals war's Niederlausitz: Spieglein, Spieglein ... in der ZeitungDamals war’s Niederlausitz: Spieglein, Spieglein … in der Zeitung|Bilder aus der alten Neißestadt Guben | 17. Mai

Die erste deutsche Wollhutfabrik stand in Guben. Diesmal war das Rätsel durch ein technisches Versehen ungewollt schwieriger als gedacht- wir bitten um Entschuldigung. Arno Schulz machte uns darauf aufmerksam. Er schrieb: „Das Bild hat mich im ersten Moment etwas irritiert. Die Aufnahme ist seitenverkehrt. Aber eindeutig sind es die Gebäude und Anlagen der Gubener Hutfabrik Werk I ehemals C.G. Wilke. Nach der Erfindung des wasserfesten Nadelfilzhutes
[mehr…]


Damals war's Niederlausitz: Markt mit dem „Langen Hermann“Damals war’s Niederlausitz: Markt mit dem „Langen Hermann“|Bilder aus dem alten Senftenberg | 10. Mai

Viele Erinnerungen an Geschäfte und schöne Volksfeste auf dem Markt. Das Bild passte für Harald Friemert aus Cottbus zu keiner der vorgeschlagenen Antworten: „Es zeigt nämlich den Marktplatz von Finsterwalde. Aber auch so macht rätseln Spaß.“ Aber er irrt, denn es gab viele Zuschriften; alle entschieden sich für Senftenberg „mit dem damaligen Platz der Freundschaft und dem Langen Herrmann, jenem Stahlbeton-Lampenmasten, der Ende der 1990er
[mehr…]


Damals war's Niederlausitz: Aus dem „Manchester der Lausitz“Damals war’s Niederlausitz: Aus dem „Manchester der Lausitz“|Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | 3. Mai

Die längst zerstörte Forster Tuchfabrik Bremer lebt in der Erinnerung. Diesmal waren die Museumsfreunde klar im Vorteil. Peter Höhne schreibt: „Es ist die Tuchfabrik Bremer von 1897 an der Rüdigerstraße in Forst. Dort war die Tuchproduktion wie in Cottbus oder Spremberg von militärischer Bedeutung. Die Textilindustrie prägt Forst mehr als jede andere Niederlausitzer Stadt. Bei Kriegsbeginn 1914 bestanden in Forst etwa 280 Betriebe, davon waren
[mehr…]


Damals war's Niederlausitz: „..bin richtig hingerissen“Damals war’s Niederlausitz: „..bin richtig hingerissen“|Bilder aus der alten Niederlausitz | 26. April

…von einer zarten Radierung der Klosterkirche. Wir hatten zum Osterfest als Rätselmotiv eine Künstlerarbeit ausgesucht, deren feine Stimmung durchaus Resonanz gefunden hat. Renate Brinke aus Cottbus schreibt: „Lieber Bote, nun endlich wieder ein Bild, das ich gut erkenne. Es ist A – die Cottbuser Klosterkirche richtig. Die Mädchen stehen genau am Eingang, und man hat einen wunderbaren Blick auf die Oberkirche, zu dem Zeitpunkt noch
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus der alten Niederlausitz