Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Mittwoch, 22. September 2021 - 04:51 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
12°C
 


mehr aus Region

Ausrichtung des Wintergartens wirkt sich auf Atmosphäre ausAusrichtung des Wintergartens wirkt sich auf Atmosphäre aus|Region | 17. September

Region (MB). Bei der Ausrichtung eines Wintergartens spielt die Himmelsrichtung eine bedeutende Rolle: Sie bestimmt, wie viel Sonne der Wintergarten im Tagesverlauf bekommt. Und das hat große Auswirkungen auf das Raumklima. Ausrichtung nach Norden Nordlicht erfüllt den Wintergarten den ganzen Tag über mit gleichmäßigem, blendfreiem Licht – ideal für Büroräume und Ateliers. Aufgrund des indirekten Sonnenlichts ist das Klima auch für viele Pflanzen angenehm. Soll der
[mehr…]


Bahnhofsumbau hat sich gelohntBahnhofsumbau hat sich gelohnt|Cottbus | 17. September

Jury kührt Cottbus Hbf zum Bahnhof des Jahres 2021. Cottbus (MB). Das fertig gestellte Bauten unserer Region auch bundesweit Beachtung finden, zeigt die kürzliche Auszeichnung des frisch sanierten Cottbuser Hauptbahnhofes. Dieser darf ab sofort nämlich den Titel „Bahnhof des Jahres 2021“ tragen, wie das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene am Mittwoch (15.09.2021) in Berlin bekannt gab. Der Bahnhof empfange nach dem gelungenen Umbau die Fahrgäste als
[mehr…]


Erfolgreiche Gürtelprüfung für Spremberger JudokaErfolgreiche Gürtelprüfung für Spremberger Judoka|Spremberg | 17. September

Spremberg (MB). Die Anfänger als auch die fortgeschrittenen Judoka zeigten ihr erlerntes Können: Die höchste Graduierung legten Hannah Jänchen und Erik Hannaske zum 3. Kyu (grüner Gürtel) ab. Beide Sportler wurden zum ersten Mal im Fach Kata geprüft. Hier werden drei Würfe in festgelegter Form demonstriert und die Harmonie mit dem Partner bewertet. Souverän zeigten sie sehr gute Leistungen in allen Disziplinen. Folgende Sportler bestanden
[mehr…]


Rohöl aus Plastikabfall in PumpeRohöl aus Plastikabfall in Pumpe|Spremberg | 17. September

Britisch-amerikanische Unternehmenskooperation plant Investition in Schwarze Pumpe / Kreislaufwirtschaft wird gestärkt. Spremberg/Schw. Pumpe (MB). Am 14. September fand ein Arbeitstreffen zu einem größeren Ansiedlungsprojekt im Industriepark Schwarze Pumpe statt. Anwesend waren unter anderem das britische Unternehmen Mura Technology, das US-amerikanische Unternehmen KBR, die Bürgermeisterin der Stadt Spremberg Christine Herntier, Vertreter der Wirtschaftsförderung und des Industrieparkmanagements der ASG Spremberg sowie der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB). Im Mittelpunkt stand
[mehr…]


Herbstmarkt in Forst|Forst & Döbern | 17. September

Forst (MB). Am 24. September 2021 sind alle Bürger herzlich zum Herbstmarkt eingeladen. Rund um die Stadtkirche präsentieren sich von 8 bis 16 Uhr regionale Erzeuger, Frischehändler und Vereine. Der Museumsverein präsentiert an seinem Stand heimatgeschichtliche Zeitschriften und Bücher, unter anderem das neue Forster Jahrbuch für Geschichte und Heimatkunde. Unter den Platanen hinter der Stadtkirche lädt der Seniorenbeirat Forst Interessierte zum Boule ein. Hier ist
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Forst & Döbern


mehr aus Wirtschaft

Landtagsabgeordneter setzt sich für Senkung der Kreisumlage ein|Senftenberg & Seenland, Wirtschaft | 3. September

OSL (MB). Der OSL-Finanzausschussvorsitzende und gleichzeitige Landtagsabgeordnete Wolfgang Roick setzt sich für eine stärkere Absenkung der Kreisumlage ein als bisher geplant. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz sieht in seinem Finanzplan für 2022 vor, die Kreisumlage um einen halben Prozentpunkt von 45,5 auf 45 Prozent abzusenken. Wolfgang Roick ist das zu wenig: „Der Landkreis sollte seine Kommunen etwas mehr entlasten, gleichwohl ich weiß, dass der Kreishaushalt auch nicht
[mehr…]


Seit 75 Jahren für mehr Farbe im LebenSeit 75 Jahren für mehr Farbe im Leben|Wirtschaft | 13. August

Traditionsreicher Malerbetrieb Konzack aus Freienhufen feiert am 1. September Jubiläum. Freienhufen. Stolze 75 Jahre Handwerksqualität feiert demnächst der Malerbetrieb Konzack aus Freienhufen. Das Unternehmen unter Führung von Malermeister Gerd Konzack sowie seiner Gattin Farbdesignerin Antje Konzack, steht heute für gehobene Malerqualität und genießt einen hervorragenden Ruf über das Seenland hinaus. Noch in den Nachkriegswirren gründete Vater Rolf Konzack 1946 das heutige Unternehmen. Der Papitzer stammte
[mehr…]


Jetzt Meister werden|Handwerkskammer Cottbus | 13. August

Meistergründungsprämie wird gut nachgefragt. Handwerk hat nach wie vor goldenen Boden – das zeigt sich besonders in der aktuellen Zeit. In diesem Jahr haben mehr Handwerker die Beratungen der Handwerkskammer Cottbus (HWK) zur Meistergründungsprämie in Anspruch genommen als in den Vorjahren. Die Fördersumme beträgt bis zu 19.000 Euro. Alle Informationen dazu sowie zu den Meisterlehrgängen erhalten interessierte Handwerker am 18. August, 17 bis 18.30 Uhr,
[mehr…]


Beratung für Migranten|Handwerkskammer Cottbus | 13. August

Handwerkermobil berät in Landkreisen vor Ort. Eine gesicherte Arbeitsstelle ist ein wichtiger Faktor bei der Integration. Da in Bezug auf die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse, Qualifizierungen und Arbeitsrecht immer wieder Fragen auftreten, bietet das IQ-Projekt „Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in Südbrandenburg“ der Handwerkskammer Cottbus (HWK) gemeinsam mit dem IQ-Projekt „Faire Integration“ des Caritasverbands, Beratungstage in den Landkreisen in Südbrandenburg an. Interessierte können sich im Handwerkermobil am 8.
[mehr…]


Metallbauer stellen Weichen für BranchenzukunftMetallbauer stellen Weichen für Branchenzukunft|Wirtschaft | 9. Juli

Maik Zubiks und Mario Jurisch engagieren sich ehrenamtlich. Region. Digitalisierung, Qualität der Ausbildung, Energiewende: Die Metallbaubranche steht vor Herausforderungen, die es zu meistern gilt, um für die Zukunft gut gerüstet zu sein. Dafür engagieren sich die beiden Metallbauermeister Maik Zubiks aus Peitz und Mario Jurisch aus Kolkwitz. Gemeinsam mit anderen Vertretern der Branche stellen sie die Weichen für ein modernes Metallbauerhandwerk. Metallbauermeister Maik Zubiks konstruiert
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport

„Mad Chicken Run“ in Hänchen„Mad Chicken Run“ in Hänchen|Sport | 10. September

Nach dem Erfolg des ersten „Mad Chicken Run“ 2020 folgt nun Runde zwei: An diesem Samstag laufen wieder verrückte Hühner 24 Stunden lang auf der Hänchener MotoCross Bahn. Cottbus/Hänchen (ik). Ein Jahr ist der letzte und erste „Mad Chicken Run“ nun fast schon wieder her und alle teilgenommenen Hühner dürften noch immer eine Gänsehaut (bzw. Hühnerhaut) haben. Denn das Wochenende war gekennzeichnet von Emotionen, Adrenalin und Begeisterung. 140 verrückte
[mehr…]


SV Preilack überrascht festlich im Pokal|Sport | 10. September

TSV Cottbus erlitt Pokal-KO / Saspow deklassiert Klinge im Punktspiel. Region. Auch in der zweiten Pokal-Runde gab es die erwarteten Überraschungen. Der Spremberger SV verlor in Kausche, Briesen/Dissen scheiterte bei der Reserve vom FC Guben, Eintracht Peitz verliert unglücklich zu Hause gegen den 20er Pokalfinalisten SC Spremberg 1896. Der Pokalsieger der Jahre 2019 und 2020, die Reserve vom SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, setzte sich in
[mehr…]


BSV Guben lädt zum Heimspiel ein|Sport | 10. September

Guben (MB). Zum nächsten Heimspiel lädt der BSV Guben Nord an diesem Samstag auf den Sportplatz „Am Baumschulenweg“ ein. Der Gegner in der Landesliga Süd ist dann der FV Blau-Weiß 90 Briesen. Los geht es um 15 Uhr. Die Mannschaft wünscht sich die Unterstützung der Fans vor heimischer Kulisse. Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!


SG Burg/Spreewald allein ganz vorn|Sport | 3. September

Briesen/Dissen folgt auf Schlaglänge / Klinger Adlern die Flügel gestutzt. Region. Wieder 28 Tore in sieben Kreisoberliga-Spielen! Freitagabend standen sich im Topspiel Briesen/Dissen und Viktoria Cottbus gegenüber. Briesen bestimmte das Spiel, geriet aber durch Konter in Rückstand: Scheppans Flanke verwandelte Yongster Pohl zur 0:1 Führung. Briesen kam durch Rinza zum Ausgleich. Kurz vor der Pause glückte Tusche der längst fällige Führungstreffer. Nach der Pause eine
[mehr…]


Sieg für FCESieg für FCE|FC Energie Cottbus | 27. August

Cottbus (MB). Am Samstag (21.08) schoss Maximilian Pronichev den FC Energie Cottbus mit seinem Traumtor zum 3:0. Dabei blieb es aber nicht: Die Jungs in rot-weiß konnten gegen den FSV Union Fürstenwalde noch drei weitere Treffer erzielen und musste nur ein Gegentor einstecken. Damit rückt der FCE auf den fünften Tabellenplatz vor. Am Sonntag spielen die Jungs auswärts gegen den Berliner AK (13 Uhr). Das nächste Heimspiel findet nächsten Mittwoch (01.09)
[mehr…]


Weitere Beiträge aus FC Energie Cottbus


mehr aus Damals war´s

Altes Guben: Einst eine feine Gubener AdresseAltes Guben: Einst eine feine Gubener Adresse|Bilder aus der alten Neißestadt Guben | 17. September

Die sehr erfolgreichen Neißestadt-Radsportler hatten hier ihr Vereinslokal. Poetisch meldet sich Sabine Mischok aus Cottbus: „Die Stadt Guben mit Neißebrücke ist zu sehen, / man möchte gleich ins Cafe Schönberger gehen. / Wonach man den Theater-Besuch nicht vergisst, / das rechts im Hintergrund erkennbar ist.“ S. Menzel aus der Klaus-Herrmann-Straße in Guben schwärmt: „Ein altes Foto zeigt die Klostervorstadt mit Cafe Schönberger an der Großen
[mehr…]


Nachträge zur Madlower Jubiläumsbrücke|Bilder aus dem alten Cottbus | 10. September

Wolfgang Groch aus der Hüfnerstraße in Cottbus trägt noch nach: „Die im Jugendstil errichtete Jubiläumsbrücke im damaligen Kaiser-Wilhelm-Auguste-Viktoria-Hain wurde 1913/1914 errichtet. Der Stifter war Tuchfabrikant Richard Rottka, bei dem meine Großmutter zu dieser Zeit als Stopfmeisterin tätig war. Sie erzählte, dass er durch diese Stiftung den Titel ‘Kommerzienrat’ erwerben wollte, der ihm aber dann doch nicht verliehen wurde.“ Wir haben uns für einen Fehler zu
[mehr…]


Altes Forst: Freiwillige Feuerwehr Forst und ihre erste mobile MotorspritzeAltes Forst: Freiwillige Feuerwehr Forst und ihre erste mobile Motorspritze|Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | 10. September

Die Forster Feuerwehr bekam ihr modernes Motorfahrzeug 1920. Das Rätsel war schwer zu lösen, aber Heimatfreunde wissen immer, wo sie suchen müssen. So auch diesmal. S. Sachse aus Cottbus schreibt: „Das erste Spritzenhaus in Forst soll 1786 zusammen mit dem Rathaus errichtet worden sein. Es gab vorher einen Großbrand, bei dem mit Ledereimern nicht viel ausgerichtet werden konnte. Fahrbare Spritzen gab es dann aber wohl
[mehr…]


Altes Cottbus: Brückeneinweihung war OB Werners letzte AmtshandlungAltes Cottbus: Brückeneinweihung war OB Werners letzte Amtshandlung|Bilder aus dem alten Cottbus | 3. September

Er weihte als kaisertreuer Politiker 1914 die markante Jubiläumsbrücke ein. Viele Leser haben diesmal geschrieben. Und die Ansätze sind unterschiedlich. Ulrich Buder erzählt: „Wenn ich dieses Bild sehe, bekomme ich gleich wieder Kopfkino! Unter dieser Brücke fließt ein Abzweig der Spree. Nach links kommt man Richtung Branitz, rechts geht es in die Madlower Schluchten und zum Badesee. In den 60ern bin ich im Winter mit
[mehr…]


Bilder aus der alten Niederlausitz: Zu einem sehr schönen Dorf gemachtBilder aus der alten Niederlausitz: Zu einem sehr schönen Dorf gemacht|Bilder aus der alten Niederlausitz | 27. August

Altdöberns Schlossherr Heinecken hat den Ort vorteilhaft entwickelt. Diesmal war die Erkenntnis klar. Alle Einsender haben Altdöbern erkannt. Das einst schon fest vergessene Kleinod ist also zurück im Bewusstsein der Lausitzer. Unser Leser Klaus Reiter aus Cottbus hat beobachtet: „Sehr markant sind die fünf Schornsteine um es zu erkennen. Altdöbern befindet sich in der Niederlausitz, in der Nähe von Großräschen mit den Ortsteilen Chransdorf und
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Bilder aus der alten Niederlausitz