Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Sonntag, 20. Oktober 2019 - 02:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
12°C
 


mehr aus Region


Cottbus: Bunte Herbstmesse am kommenden WochenendeCottbus: Bunte Herbstmesse am kommenden Wochenende|Cottbus, Top-Themen | 18. Oktober

Herbstmesse, CottbusBau und OSTPRO in den Messehallen bieten vielvältiges Programm Cottbus (AR). Auch in diesem Jahr findet in den Messehallen am kommenden Wochenende, 26. und 27. Oktober, wieder die beliebte Herbstmesse statt. Mit dabei sind 244 Aussteller, darunter 32 die zum ersten Mal an der HerbstMesse teilnehmen. Diese kommen überwiegend aus der Region, es sind allerdings auch Messeteilnehmer aus anderen Bundesländern sowie aus Polen, Norwegen
[mehr…]


Cottbus: Ab Montag rollt’s: Freie Fahrt zum  HAUPT- bahnhofCottbus: Ab Montag rollt’s: Freie Fahrt zum HAUPT- bahnhof|Cottbus, Top-Themen | 18. Oktober

Der neue Verkehrsknoten macht den Öffentlichen Nahverkehr attraktiv Cottbus (AR/h.). Letzte Handgriffe sind erledigt. Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit eröffnet Montag etwas verspätet der Verkehrsknoten Hauptbahnhof. Den größten Teil des Werkes hat Joachim Eckerts Straßen-, Tief- und Rohrleitungsbau GmbH geleistet. „Wir waren pünktlich fertig“, sagt er. Geklemmt hat es an Bahnsteigdächern, die nicht zu seinem Auftrag gehörten. „Die Leistungen sind zu spät ausgeschrieben worden, da war
[mehr…]


Region: Handwerk ist zufrieden, aber Aussichten etwas trübeRegion: Handwerk ist zufrieden, aber Aussichten etwas trübe|Handwerkskammer Cottbus, Region | 18. Oktober

Umfrage bestätigt bisherigen Trend  Abschwächung in Sicht Region (MB). Die regionalen Handwerksbetriebe sind nach wie vor zufrieden mit ihrer konjunkturellen Lage. Das bestätigen die Ergebnisse der Herbstumfrage der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Sorgen bereiten den Betrieben der Nachwuchs- und Fachkräftemangel sowie  auch die Unsicherheiten aufgrund des Strukturwandels in der Region. 95,9 Prozent der Betriebe bewerten ihre Geschäftslage mit gut oder zufriedenstellend. Damit liegt das Geschäftsklima in
[mehr…]


Cottbus: Bleibt die Stadtpromenade ein Schandfleck?|Cottbus | 18. Oktober

Die Fraktion UNSER COTTBUS / FDP sorgt sich um den guten Ruf der Stadt und stellt Fragen Cottbus (h.) Die Stadt blüht auf, ist stolz auf Errungenes und meldet sich mit einem künftigen Image als Hafenstadt. Aber ihr Herz ist krank. Ein „Schandfleck“, sagen Besucher und Einheimische, vor allem auch jene Tausende, die gern im BLECHEN-Carré einkaufen und sich den Ausbau des Einkaufszentrums wünschen. Inzwischen sammelt
[mehr…]


Großräschen im WandelGroßräschen im Wandel|Senftenberg & Seenland | 18. Oktober

Großräschen (MB): An der Wilhelm-Pieck-Straße entsteht ein Park. Die ersten elf Obstbäume wurden gepflanzt. Für das Malerviertel und die Nordstadt wurden neue Fördermittel beantragt. Inzwischen sind viele Ideen und Wünsche für die Nordstadt und das Malerviertel entstanden oder bei den Quartiersfesten angesprochen worden.


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Region: Handwerk ist zufrieden, aber Aussichten etwas trübeRegion: Handwerk ist zufrieden, aber Aussichten etwas trübe|Handwerkskammer Cottbus, Region | 18. Oktober

Umfrage bestätigt bisherigen Trend  Abschwächung in Sicht Region (MB). Die regionalen Handwerksbetriebe sind nach wie vor zufrieden mit ihrer konjunkturellen Lage. Das bestätigen die Ergebnisse der Herbstumfrage der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Sorgen bereiten den Betrieben der Nachwuchs- und Fachkräftemangel sowie  auch die Unsicherheiten aufgrund des Strukturwandels in der Region. 95,9 Prozent der Betriebe bewerten ihre Geschäftslage mit gut oder zufriedenstellend. Damit liegt das Geschäftsklima in
[mehr…]


Cottbus: Respekt und  AnerkennungCottbus: Respekt und Anerkennung|Handwerkskammer Cottbus | 11. Oktober

168 neue Handwerksmeister am Start Können, Leidenschaft und die tatkräftige Lösung von Problemen, das zeichnet Handwerker aus. Auf diesem Weg befindet sich Julio Behrendt. Er hat die Meisterausbildung als bester Zimmerermeister seines Jahrgangs absolviert. Den Meisterbrief zum erfolgreichen Abschluss überreichte ihm die Vizepräsidentin der Handwerkskammer Cottbus, Corina Reifenstein, zum Tag des Meisters. Julio Behrendt ist im Unternehmen seines Vaters, der Zimmerei Dirk Maschen, tätig. Der
[mehr…]


Cottbus: Exportschlager BerufsausbildungCottbus: Exportschlager Berufsausbildung|Handwerkskammer Cottbus | 11. Oktober

HWK übergibt Handwerkszertifikate an Berufsschullehrer aus Vietnam In den vergangenen 20 Wochen hat die Handwerkskammer Cottbus (HWK) 28 Berufsschullehrer aus Vietnam im Beruf Elektroniker für Automatisierungstechnik weitergebildet. Die enge Verzahnung von Theorie und betrieblicher Praxis, wie sie in der deutschen Berufsausbildung Standard ist, soll in der sozialistischen Republik Vietnam ebenfalls aufgebaut werden. Die Handwerkskammer Cottbus ist eine der Institutionen, die diesen Bildungsexport ermöglicht. Bereits ab
[mehr…]


Region: Meister ist Qualitätsgarant|Wirtschaft | 11. Oktober

Lausitzer Handwerker begrüßen Wiedereinführung der Meisterpflicht Vor 15 Jahren wurde mit der Handwerksnovelle in mehr als der Hälfte der 93 Handwerke die Meisterpflicht abgeschafft. Die Bundesregierung wird nun in zwölf Handwerksberufen das Rad zurückdrehen. Lausitzer Handwerker begrüßen diesen Schritt. Auch im Raumausstatterhandwerk soll ab 2020 wieder die Meisterpflicht gelten. Polsterermeister Frieder Kottusch aus Cottbus begrüßt zwar die Pläne. Es war aus seiner Sicht allerdings auch
[mehr…]


Cottbus: Feierliche FreisprechungCottbus: Feierliche Freisprechung|Handwerkskammer Cottbus | 13. September

Auszubildende geehrt / Neue Lehrlinge begrüßt. In 13 Ausbildungsberufen des Handwerks und im kaufmännischen Bereich haben 74 Auszubildende erfolgreich ihre Lehre abgeschlossen. Bei einer feierlichen Festveranstaltung der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße und deren Innungen sowie der Handwerkskammer Cottbus erhielten sie jetzt ihre Gesellenbriefe und Abschlusszeugnisse. Als langjährige Partner unterstützten die Innungs- krankenkasse IKK und die Signal Iduna die Freisprechung. Die Gesellen und Facharbeiter wurden in den Berufen
[mehr…]


weitere Beiträge aus Handwerkskammer Cottbus


mehr aus Sport


Spremberg: SAKURA punkten beim Kyoko-PokalSpremberg: SAKURA punkten beim Kyoko-Pokal|Sport, Spremberg | 18. Oktober

Spremberg (MB). Die Spremberger Freizeit-Judoka des Vereins SAKURA konnten bei dem in Peitz ausgetragenen 28. Kyoko-Pokal viele Siege verbuchen. Neben mehreren Gold- und Silbermedaillen gelang es ihnen den 2. Platz der Mannschafts-Pokalwertung zu erringen.


Spremberg: Sportliche Schüler|Sport, Spremberg | 18. Oktober

Spremberg (MB)  Zu einer guten  Tradition geworden, fand am Mittwoch zum fünften Mal  der Biathlon der Hortkinder auf der Sportanlage der  Grundschule Kollerberg statt.  Veranstalter sind der Kreissportbund/Kreissportjugend Spree-Neiße e.V. und die Stadt.  Über 100 Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 aus allen Horten Sprembergs und dem Hort in Leuthen waren am Start. Das Projekt ist eine Fortführung des Programmes „Immer in Bewegung mit Fritzi“
[mehr…]


Cottbus: FCE ist im ViertelfinaleCottbus: FCE ist im Viertelfinale|Sport | 18. Oktober

Cottbus (MB). Der FC Energie tat sich im Spiel beim RSV Eintracht 1949 in Stahnsdorf schwer, konnte die Leistung aus dem ersten Spielabschnitt in der zweiten Halbzeit nicht mehr auf die Platte bringen und hatte am Ende etwas Glück. Doch im AOK-Landespokal Brandenburg zählt nur das Weiterkommen. Das Viertelfinale ist erreicht. Am Sonntag kommt um 13.30 Uhr der Regionalliga-Tabellen-Elfte BSG Chemie Leipzig ins Stadion der
[mehr…]


Drieschnitz-Kahsel: Die Rückrunde im LändervergleichDrieschnitz-Kahsel: Die Rückrunde im Ländervergleich|Sport, Top-Themen | 11. Oktober

Lausitzer Golfclub gewinnt zuhause Pokal des deutsch-polnischen Turniers Drieschnitz-Kahsel (MB). Am 6. Oktober trat der Lausitzer Golfclub auf seiner Anlage in Drieschnitz -Kahsel gegen den polnischen Golfclub Przytok beim Rückspiel des diesjährigen Ländervergleichs an. Wie schon im letzten Jahr nahmen jeweils 26 Golfspieler jedes Clubs teil, wobei die besten acht Brutto Ergebnisse in Länderwertung aufgenommen wurden. Das polnische Team konnte das Hinspiel bei einem Punktestand
[mehr…]


Cottbus: Der Sport im MuseumCottbus: Der Sport im Museum|Sport | 11. Oktober

Stadtsportbund-Aktivisten besichtigen Ausstellung Cottbus (MB) Die Ausstellung „Sportlich, sportlich“ im Stadtmuseum sowie die „Schaubox“ am Aussichtsturm Märzdorf können noch bis zum 3. November besichtigt werden. Dies nahmen sich Ehren- und Gründungsmitglieder des Stadtsportbundes zum Anlass, selbst mit dem Museumspädagogen Robert Büschel einen Blick auf die Ausstellung zu werfen. Die gewonnenen Eindrücke fallen durchweg positiv aus, sagt der Vorsitzende des Cottbuser OstSEE Sportvereins, Burkhard Schöps. Er
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Bilder aus dem alten Cottbus: Ein Dachblick zur Wendischen KircheBilder aus dem alten Cottbus: Ein Dachblick zur Wendischen Kirche|Bilder aus dem alten Cottbus | 18. Oktober

Nur Weniges blieb am Oberkirchplatz original erhalten „Da es damals sicher noch keine Foto-Drohnen gab, muss der Fotograf, etwa nach 1987, auf das Dach des Hauses mit dem Kino ‘Kammerspiele’ und der Nachtbar ‘Clou’ gestiegen sein, um den Ausblick auf den Rand des Oberkirchplatzes und die Klosterstraße im Wendischen Viertel abzubilden“, schreibt unser Cottbuser Leser Dieter Leubauer. Er ist in beiderlei Hinsicht sehr nahe an
[mehr…]


Bilder aus dem alten Spremberg: Zweispurig vor der Langen BrückeBilder aus dem alten Spremberg: Zweispurig vor der Langen Brücke|Bilder aus dem alten Spremberg | 11. Oktober

In der Dresdener Straße hat sich in der Folgezeit noch vieles verändert   „Endlich, lange habe ich gewartet, mal wieder ein Bild aus Spremberg im Märkischen Boten zu sehen“, freut sich H.-J. Klammer aus Gotha. „Als alter Spremberger (geb.1939) habe ich natürlich sofort erkannt, dass es sich um den Blick von der Dresdener Straße Richtung Lange Straße über die Spreebrücke handelt. Es müsste aus der
[mehr…]


Bilder aus dem alten Cottbus: Ein Kleinod der BahnhofsarchitekturBilder aus dem alten Cottbus: Ein Kleinod der Bahnhofsarchitektur|Bilder aus dem alten Cottbus | 4. Oktober

Der Großenhainer Bahnhof geriet durch den Tunnelausbau ins Blickfeld Ein interessantes Bild vom früheren Bahnhof. Man kann ihn sich heute kaum noch vorstellen“, meint Elke Sauer in ihrer Mail, während sich Klaus Jung aus der Hans-Beimler-Straße in Cottbus kurz fasst: „In der Nähe des Buchstabens B befinden sich die gesuchten Einrichtungen.“ Damit hat er Recht; Das B hatten wir an den rechten Bildrand gestellt, dort,
[mehr…]


Bilder aus dem alten Senftenberg: Mit Musik am Großkoschener StrandBilder aus dem alten Senftenberg: Mit Musik am Großkoschener Strand|Bilder aus dem alten Senftenberg | 27. September

Aus welchem Anlass die Kapelle genau spielte, bleibt vorläufig ein Rätsel Es wird wohl „der Groß Koschener Strand am Senftenberger See“ sein, glaubt Rainer Wollmann vom Tannenweg aus Kolkwitz, OT Hänchen. Auch Jens Thomas mailt uns: „Es müsste am Senftenberger See sein, wenn es eine Eröffnungsmusik sein soll. Der See bei Falkenberg, benannt nach dem ehemaligen Dorf Kiebitz, ist meines Wissens schon seit 1966 Erholungsgebiet.
[mehr…]


Damals’s wars Guben: Das Kaufhaus in der Herrenstraße 1Damals’s wars Guben: Das Kaufhaus in der Herrenstraße 1|Bilder aus der alten Neißestadt Guben | 20. September

Bewegte Geschichte eines Gubener Hauses / Oberleitungen gaben Hinweis Die herrschaftlichen Häuser der Vorwoche befanden sich in Guben. Das wusste auch Arno Schulz aus Guben, der uns per E-Mail schrieb: „Endlich wieder mal ein Ratebild aus Guben. Richtig ist Antwort B. Im Mittelpunkt des Fotos steht das Textilkaufhaus von Wolf-Krimmer, das bereits um 1900 errichtet wurde. Da der Besitzer jüdische Wurzeln hatte, viel es zwangsweise
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus der alten Neißestadt Guben