Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Fliesen Lehmann
Freitag, 19. Oktober 2018 - 11:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Stark bewölkt
11°C
 

Kolkwitzer Straße in Cottbus: Ströbitzer Ausfallstraße im Wandel der Zeit

O zapft‘ is…heißt es am Sonntag, 14. Oktober 2018, wieder auf dem Altmarkt in Cottbus. Das Brau & Bistro feiert das 9. ...

Max-Grünebaum-Preisträger_2018

Cottbus (MB). Die Max Grünebaum-Stiftung würdigte am Sonntag, 7. Oktober 2018, in Cottbus zum 22. Mal Künstler des Staatstheaters Cottbus und Wissenschaftler ...

Cottbuser Kindermusical_9481

Cottbus (MB). Mit dem Europäischen Jugend Musical Preis in Gold wurde am Mittwochabend das Cottbuser Kindermusical in Herxheim ausgezeichnet. Dort trafen sich ...

Kolkwitzer Straße in Cottbus: Ströbitzer Ausfallstraße im Wandel der Zeit

Oktoberfest auf dem Cottbuser Altmarkt am 14. Oktober

1
Max-Grünebaum-Preisträger_2018

Max-Grünebaum-Preise 2018 in Cottbus an Künstler und Wissenschaftler verliehen

2
Cottbuser Kindermusical_9481

Europäisches Gold für Cottbuser Kindermusical

3

mehr aus Region


Kolkwitzer Straße in Cottbus: Ströbitzer Ausfallstraße im Wandel der ZeitKolkwitzer Straße in Cottbus: Ströbitzer Ausfallstraße im Wandel der Zeit|Cottbus | 19. Oktober

Die Kolkwitzer Straße erlebte in den 90ern eine regelrechte Metamorphose. Cottbus (gol). „Bis Ende der 1990er Jahre war das hier eine reine Kopfsteinpflasterstraße, die Bürgersteige rechts und links glichen eher eine Sandpiste“, erinnert sich Claudia Brunzel, Bürochefin und Ehefrau von Steinmetzmeister Maik Brunzel. Der Familienbetrieb ist seit 1955 in dritter Generation in der Kolkwitzer Straße ansässig. Firmengründer Kurt Brunzel, erwarb den Betrieb damals vom Steinmetz
[mehr…]


Wem gehört der Cottbuser Ostsee?|Cottbus | 19. Oktober

Förderverein wählte und zog Bilanz für zwei Jahre. Cottbus (D.K.) Im August 2018 bestand der Ostsee-Förderverein zwei Jahre; jetzt zog er Bilanz und wählte den neuen (überwiegend alten) Vorstand: Ihm gehören Denis Kettlitz als Vorsitzender, Wilfried Schreck als Stellvertreter, Gabi Grube als Schriftführerin, Roland Parnitzke als Kassenwart sowie Ingolf Arnold, Christine Sidon und Moritz Maikämper als Beisitzer an. Der Verein hat 47 Mitglieder. An acht
[mehr…]


28. FilmFestival Cottbus 2018 zeigt rund 200 Streifen|Cottbus | 19. Oktober

 Brandenburgs Cineastisches Tor zur Welt. Cottbus (MB). Das FilmFestival Cottbus zeigt im November 200 Streifen aus Mittel- und Osteuropa. Medienstaatssekretär Thomas Kralinski nannte das Festival „Brandenburgs cineastisches Tor zur Welt.“ Die 28. Auflage des Filmfestivals unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke läuft vom 6. bis 11. November. Die Welt des Films blickt dann nach Cottbus. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!


Ausbildungsbörse in Forst an diesem Samstag,  13. Oktober 2018Ausbildungsbörse in Forst an diesem Samstag, 13. Oktober 2018|Forst & Döbern | 12. Oktober

30 Unternehmen aus der Region informieren diesen Samstag über ihre Angebote. Forst (MB). An diesem Samstag öffnet die Mehrzweckhalle am Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Forst von 10 bis 13 Uhr ihre Tore für die jährliche Ausbildungs- und Studienbörse. Veranstalter sind die Agentur für Arbeit Forst und die Stadt. Insgesamt präsentieren sich 31 Aussteller. Schüler und deren Eltern können sich ausführlich und frühzeitig über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren
[mehr…]


Zweiter Gubener Rückkehrerstammtisch am Freitag, 19. Oktober 2018|Guben | 12. Oktober

Auch Bürgermeister Fred Mahro ist zu Gast. Guben (MB). Am 19. Oktober um 18 Uhr lädt die Willkommensagentur alle Interessierten zu einem Rückkehrerstammtisch im Volkshaus in der Bahnhofstraße 6 ein. Die Rückkehrer-Initiative mit dem Leitspruch „Guben tut gut.“ will ehemaligen Gubenern durch gezielte Unterstützung die Rückkehr in die Heimatstadt erleichtern. Auch potenzielle Neu-Gubener sind angesprochen und können von den Angeboten der Initiative profitieren. Dabei sollen
[mehr…]


weitere Beiträge aus Guben


mehr aus Wirtschaft


Wirtschaftliche Zukunft ungewissWirtschaftliche Zukunft ungewiss|Wirtschaft | 12. Oktober

Handwerk fordert Politik zum Handeln auf. Region (MB). Aktuell ist das regionale Handwerk in guter wirtschaftlicher Verfassung. Das jedoch könnte sich ändern, wie aus einer Umfrage der Handwerkskammern Cottbus und Dresden zum „Strukturwandel in der Lausitz“ hervorgeht. Mehr als 60 Prozent befragter Unternehmen nennen Zukunftssorgen. Sie befürchten mit dem Braunkohleausstieg den Verlust von Kaufkraft, weitere Abwanderung von Fachkräften aus der Region und steigende Steuer- und
[mehr…]


Berufe in der Touristikbranche – Infoabend am 12.10.18 auf Gut Branitz|Wirtschaft | 5. Oktober

Delikater Infoabend im Kulinarium Branitz. Cottbus (MB). Viele Schüler befinden sich derzeit in ihrem letzten Schuljahr, doch die wenigsten wissen wie es danach weiter gehen soll. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg, die Agentur für Arbeit Cottbus und die IHK Cottbus laden zu einem ganz besonderen Infoabend am 12. Oktober ein. Ein exklusives Berufswahl-Dinner für alle Schüler, die Interesse am Hotel- und Gaststättengewerbe haben. Die
[mehr…]


Planspiel Börse – Anmeldung noch bis 7. November 2018 möglich|Wirtschaft | 5. Oktober

Spree-Neiße (MB). Vor wenigen Tagen rief die Sparkasse Spree-Neiße zur Anmeldung für das diesjährige Börsenspiel auf. In Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis haben sich bereits mehr als 300 Jugendliche von allgemein- und berufsbildenden Schulen online angemeldet. Bis zum 7. November kann aber noch jeder Jungbörsianer über seine Schule oder eine Geschäftsstelle der Sparkasse in das Spiel einsteigen. Am 12. Dezember stehen die Sieger fest. Die Sparkasse Spree-
[mehr…]


Jetzt für Wissenschaftstransferpreis bewerben|Wirtschaft | 5. Oktober

Lausitzer Wirtschaft sucht nach neuen Ideen. Region (MB). Die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist das Thema des Lausitzer WissenschaftsTransferpreises, den die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) auch in diesem Jahr wieder auslobt. Ab sofort können sich Kooperationen von Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen für den mit 10 000 Euro dotierten Preis bewerben. Der Preis wird zum achten Mal vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018 und die
[mehr…]


Wirtschaftsförderung Schipkau lädt am 11.10.2018 ein|Senftenberg & Seenland, Wirtschaft | 5. Oktober

Unternehmer treffen sich. Schipkau (MB). Am 11. Oktober 2018 sind alle Unternehmer und Selbstständige ab 18 Uhr in das Bürgerzentrum des Ortsteils Schipkau zum diesjährigen Unternehmertreffen eingeladen. Bereits zum 12. Mal organisiert die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Schipkau dieses Forum zwischen Wirtschaft und Politik. In guter Tradition wird Bürgermeister Klaus Prietzel über die wichtigsten Vorhaben und Baustellen des nächsten Jahres berichten. Fragen zur Entwicklung der Gemeinde
[mehr…]


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland & Wirtschaft


mehr aus Sport


ADAC-Enduro-Cup in Hänchen am 21.10.2018ADAC-Enduro-Cup in Hänchen am 21.10.2018|Region, Sport | 12. Oktober

Spannende Wettkämpfe für Groß und Klein am 21. Oktober 2018 am Weinberg. Hänchen (MB/jk). Darauf warten die Motorsportfans schon lange: am kommenden Sonntag, 21. Oktober, wird es wieder richtig laut auf der Traditionsstrecke Am Weinberg, und die Spannung steigt bei sowohl bei den Aktiven als auch bei den Gästen. Mehrere Stunden Enduro-Wettkämpfe stehen auf dem Programm, denn es werden der 5. Lauf zum ADAC‐Enduro‐Cup Berlin‐Bran-
[mehr…]


Golf-Ländervergleich in Neuhausen war ein ErfolgGolf-Ländervergleich in Neuhausen war ein Erfolg|Cottbus, Sport | 12. Oktober

Lausitzer Golfclub gewinnt Rückspiel gegen Golfclub Przytok. Neuhausen (MB). Am vergangenen Sonntag gegen 17.45 Uhr stand es fest: Der Wanderpokal des Deutsch-Polnischen Golf- Turniers bleibt in der Lausitz. Die deutschen Golfspieler konnten sich im Vergleich zum Hinspiel in Przytok (bei Zielona Gora) rehabilitieren und das Rückspiel siegreich gestalten. Dabei wurden insgesamt 46 Schlägen weniger benötigt als bei den polnischen Gästen. Es war rundherum eine sehr
[mehr…]


Schmogrow erwartet viele Reiter am 20.10.2018|Sport, Spreewald | 12. Oktober

Schmogrow (MB). Auch der schöne Spreewaldort Schmogrow ist immer einen Ausflug wert. So veranstaltet der Reit- und Fahrverein Schmogrow e. V. am 20. Oktober 2018 wieder einen Breitensporttag. Neben den Vereinsmitgliedern des RFV Schmogrow e.V. dürfen alle Stamm-Mitglieder einer Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), angeschlossene Reitvereine und Freizeitreiter der Region teilnehmen. Stündlich finden ab 8 Uhr in der Halle die Reiterwettbewerb Schritt-Trab, Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp, und Dressur
[mehr…]


FC Energie Cottbus kassierte erneute Niederlage am 10.10.2018FC Energie Cottbus kassierte erneute Niederlage am 10.10.2018|Cottbus, FC Energie Cottbus | 12. Oktober

Cottbus (MB). Erhitzte Gemüter, Diskussionsbedarf und eine komplett verschlafene erste halbe Stunde bedingten am Mittwochabend im Nachholspiel vom 9. Spieltag eine 1:2-Niederlage gegen den Halleschen FC und damit das Ende der Heimserie. Bereits Sonntag, 14. Oktober 2018, gastiert der FC Energie im AOK-Landespokal beim FSV Union Fürstenwalde. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!


FSV Brieske Senftenberg sucht UnterstützerFSV Brieske Senftenberg sucht Unterstützer|Senftenberg & Seenland, Sport | 12. Oktober

100 Jahre FSV Brieske Senftenberg – Traditionsverein benötigt dringend Unterstützer. Brieske (am). Wieder einmal mehr präsentierten sich am vergangenen Wochenende die vielen Nachwuchskicker des FSV Brieske Senftenberg erfolgreich auf den Sportplätzen der Region. Die E und D Junioren kamen dabei mit hohen Auswärtssiegen von den Derbys gegen den SV Wacker 09 Cottbus Ströbitz nach Hause. Beide Mannschaften spielen dabei in der höchsten Spielklasse des Fußballlandesverbandes
[mehr…]


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland & Sport


mehr aus Damals war´s


Alte Niederlausitzer Neisse: Hier schlug einst das Herz von GubenAlte Niederlausitzer Neisse: Hier schlug einst das Herz von Guben|Bilder aus der alten Niederlausitz | 19. Oktober

Leser erinnern sich an den Drei-Kaiser-Brunnen und an die Konditorei. S. Menzel aus der Klaus-Herrmann-Straße in Guben bedankt sich für einen Gewinn und schreibt: „Es ist der Blick in eine sehr alte Stadt, Mittelpunkt, Herz, das auf der Ostseite unserer Neiße schlug. Guben, mit Gubener Markt zu einer Zeit, wo es zwischen der Klosterstraße und der Herrenstraße noch Haltepunkte unserer Straßenbahn sowie Stellplätze von Droschken-Fuhrwerken
[mehr…]


Altes Spree- und Seenland: Der Germaniastein am GeorgenbergAltes Spree- und Seenland: Der Germaniastein am Georgenberg|Bilder aus dem alten Spremberg | 19. Oktober

Von den singenden Männern für alle Spremberger gestiftet. Wir fürchteten schon, dass diesmal das Rätsel etwas schwer zu lösen sei, aber die Lausitzer sind offenbar sehr wanderfreudig, denn wir erhielten vielfach Antworten nur mit dem Ort, und der stimmte: Spremberg. Einige Leser wussten es natürlich auch genauer. Knut Noack aus Straße der Freundschaft in Lauchhammer schrieb: „Diesmal triff C) zu, am Spremberger Georgenberg. Der Germaniastein
[mehr…]


Damals war's Cottbus: In der Cottbuser Mitte noch TrümmerDamals war’s Cottbus: In der Cottbuser Mitte noch Trümmer|Bilder aus dem alten Cottbus | 19. Oktober

Berliner Straße und Berliner Platz – na gut. Aber was ist um die Ecke los!? Günter Peschank mailt: „Der Bus kommt aus der Roßstrasse, deren Verlauf in nördlicher Richtung die Karl-Liebknecht-Strasse kreuzte und am Weltspiegel auf der Breitscheidstrasse endete. Die rechte Bauflucht beginnt hinter dem Bus mit einem Tuchhaus, danach das Haus mit dem Zwiebelturm Ecke Mauerstrasse von Eisen-Hoffmann, welches das neue Rathaus verdeckt. Dem
[mehr…]


Alte Niederlausitzer Neisse: Notgeld aus den 20er JahrenAlte Niederlausitzer Neisse: Notgeld aus den 20er Jahren|Bilder aus der alten Niederlausitz | 12. Oktober

In allen Städten gab es die schönen Scheine, manchmal auch Münzen. Geld kommt aus der Mode. In manchen Ländern wird schon heute fast ausschließlich per Karte gezahlt, und unsere D-Mark (ganz zu schweigen von der Mark der DDR) hat grad mal ein Jahrhundert überstanden. So schön die Scheine ausgesehen haben mögen – in Krisenzeiten verloren sie ganz schnell an Wert und Vertrauen. Ganz richtig –
[mehr…]


Altes Spree- und Seenland: Notgeld aus den 20er JahrenAltes Spree- und Seenland: Notgeld aus den 20er Jahren|Bilder aus dem alten Senftenberg | 12. Oktober

In allen Städten gab es die schönen Scheine, manchmal auch Münzen. Geld kommt aus der Mode. In manchen Ländern wird schon heute fast ausschließlich per Karte gezahlt, und unsere D-Mark (ganz zu schweigen von der Mark der DDR) hat grad mal ein Jahrhundert überstanden. So schön die Scheine ausgesehen haben mögen – in Krisenzeiten verloren sie ganz schnell an Wert und Vertrauen. Ganz richtig –
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Senftenberg