Mittwoch, 18. Juli 2018 - 13:59 Uhr | Anmelden

DSC_7836

FCE-Spieler sind fit für die 3. Liga

Trainer: Spieler haben „Hausaufgaben“ gemacht.     Nach vier Wochen Sommerpause hatte das Trainerteam um Claus-Dieter Wollitz die Mannschaft des FC Energie am Montag zur ...

Programm_Peter_und_Paul_Markt-1

Feiern, Trommeln und Shoppen

Senftenberger Peter-und-Paul-Markt wartet vom 29. Juni bis 1. Juli mit zahlreichen Höhepunkten auf.     Senftenberg (MB). Für drei Tage wird ab dem kommenden Freitag, ...

DSC_1150

Wir waren alle „Idioten“ - immer „volle Kelle“...

„Legenden“ thematisierten mittags das Problem, das sich nachmittags auf der WM-Leinwand zeigte.   Cottbus (hnr.) Soviel sportliches Edelmetall und soviel Fußballruhm vereinen sich selten ...

DSC_7836

FCE-Spieler sind fit für die 3. Liga

1
Programm_Peter_und_Paul_Markt-1

Feiern, Trommeln und Shoppen

2
DSC_1150

Wir waren alle „Idioten“ - immer „volle Kelle“...

3

mehr aus Region


Panzer rasseln in Ströbitz an diesem Wochenende|Cottbus | 13. Juli

Cottbus (MB). Zum Nutz- und Militärfahrzeugtreffen mit Teilemarkt lädt das Cottbuser Flugplatzmuseum in der Fichtestraße ein. Am 14. und 15. Juli jeweils ab 10 Uhr sind über 100 radgetriebene Fahrzeuge, Jagd-oder Schützenpanzer sowie die Branitzer Treckerfreunde zu erleben. Im LKW oder Panzer können Mutige auch selbst mitfahren. Wer noch mutiger ist, kann Samstag an den Hubschrauberrundflügen teilnehmen und sogar einen Tandemsprung von ganz oben wagen.


In den Großräschener Schulen wird eifrig gebautIn den Großräschener Schulen wird eifrig gebaut|Senftenberg & Seenland | 13. Juli

Handwerker in Großräschen zur Ferienzeit aktiv.   Großräschen (MB). Vor der GutsMuths-Grundschule drehen sich bereits die Bagger, der Zugangsbereich der Schule wird umgestaltet. Dabei werden die Haupttreppe erneuert und die Fläche gepflastert, die Grünanlagen angepasst und sieben neue PKW-Stellplätze entstehen. Kosten: 40 000 Euro. Im Hort Haus Kunterbunt wird das Kreativatelier einschließlich Treppenhaus renoviert und erhält einen neuen Fußbodenbelag. Kosten: 19 000 Euro. Der Rundanbau
[mehr…]


Lausitzer Handwerk schlägt Alarm|Region | 13. Juli

Wartezeiten für Kunden verschärfen sich weiter   Region (mk). Der Präsident der Handwerkskammer Cottbus, Peter Dreißig, schlägt Alarm: „Immer häufiger beschweren sich Kunden, dass Handwerker keine Zeit für sie haben. Das Problem wird sich noch verschärfen. Viele Betriebe in Südbrandenburg arbeiten derzeit an der Belastungsgrenze. Aufträge werden abgelehnt, wenn sie nicht von Stammkunden kommen. Es fehlt schlicht an Personal.“. Die Nachfrage nach handwerklichen Dienstleistungen sei
[mehr…]


Geschichtskabinett im Dorfmuseum Sacro: Textilindustrie|Forst & Döbern | 13. Juli

Sacro (MB). Das Geschichtskabinett ist im Dorfmuseum Sacro zu Gast. Zum Thema: „Aus der Textilindustrie in Forst-Teil 1“ öffnet am Sonntag, dem 15.7.2018, um 15.00 Uhr, das Dorfmuseum zu einer weiteren Veranstaltung. Eine Ausstellung mit Original- Rechnungen, Fotos und geschichtlichen Themen aus der Forster Textilindustrie von vor 1945. Zur individuellen Einsichtnahme liegt Literatur aus. Des Weiteren sind Fotos der Stadteisenbahn und die Frankaturmarken für ein
[mehr…]


Spielzeitpause an der Neuen Bühne Senftenberg|Senftenberg & Seenland | 13. Juli

Spielzeit 2018/19 startet mit Spektakel an zehn Terminen.   Senftenberg (MB). Eine ereignisreiche Spielzeit an der neuen Bühne Senftenberg geht zu Ende und das Senftenberger Theater verabschiedet sich vom 11. Juli bis zum 15. August 2018 in die Theaterferien. Die Sommerspielstätte der neuen Bühne Senftenberg wird indes keineswegs ruhen. Viele Programmhöhepunkte warten hier auf viele kleine und jung gebliebene große Gäste. Ob „Der Traumzauberbaum –
[mehr…]


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Jubiläen – Termine – Personalien|Jubiläen - Termine - Personalien | 6. Juli

Geburtstage 75 Jahre Ingenieur Klaus Schmiedchen, Cottbus, 31. Juli 70 Jahre Kraftfahrzeuglackierermeister Jürgen Neumann, Lauchhammer, 1. August 65 Jahre Hochschulingenieur Rainer Zippack, Großräschen, 14. Juli Elektroinstallateurmeister Wolfgang Roider, Neiße-Malxetal, 18. Juli Tischlermeister Lothar Marquardt, Calau, 20. Juli Maler- und Lackierermeister Herbert Meyer, Senftenberg, 20. Juli Meister für Instandhaltung von Elektrogeräten und -anlagen Klaus Markus, Cottbus, 28. Juli Diplom-Ingenieur Alfred Nagora, Spremberg, 7. August Gebäudereinigermeisterin Iris
[mehr…]


Infos zur Meisterschule in Cottbus|Handwerkskammer Cottbus | 6. Juli

Am 14. Juli wird am Altmarkt informiert.   Cottbus (hwk). Am 14. Juli können sich Interessierte in der Handwerkskammer Cottbus am Altmarkt über neue Meisterlehrgänge informieren. Was bringt mir der Abschluss? Wie soll ich mir die Meisterschule finanzieren? Welche Förderung gibt es? Bleibe ich in der Zeit weiter angestellt? Diese und weitere Fragen werden von 9.30 Uhr bis 11 Uhr in lockerer Atmosphäre beantwortet. Neu:
[mehr…]


Balkonspezialist gefragtBalkonspezialist gefragt|Handwerkskammer Cottbus | 6. Juli

HP Metallbau aus Krieschow ist gut aufgestellt.   Krieschow (hwk). Die HP Metallbau GmbH aus Krieschow (Spree-Neiße) setzt auf moderne Anlagen und ein junges Team. Der Chef, Daniel Weiser, führt als Metallbauermeister eine lange Familientradition fort. Daniel Weiser wirkt zufrieden. Die Geschäfte laufen gut, die zehn Mitarbeiter, darunter zwei Maschinenbauingenieure und ein Lehrling, sind gut ausgelastet. Auch der neue Standort im Gewerbegebiet in Krieschow passt.
[mehr…]


Die Handwerksbetriebe liegen bei Lehrverträgen im Plus|Handwerkskammer Cottbus | 6. Juli

Vor den Ferien 267 Verträge abgeschlossen / Baubranche sucht noch händeringend Verstärkung.   Region (hwk). Insgesamt 267 neue Lehrverträge im südbrandenburgischen Handwerk wurden für das bald beginnende Ausbildungsjahr bereits eingetragen. Das ist ein Plus gegenüber 2017 von 28 Verträgen (12 Prozent). Demgegenüber stehen aber auch noch mehr als 360 freie Plätze. Wer noch keine Lehrstelle hat, sollte die Ferienzeit nutzen, um Nägel mit Köpfen zu
[mehr…]


Jubiläen – Termine – Personalien|Jubiläen - Termine - Personalien | 11. Mai

Geburtstage 75 Jahre Bäckermeister Eberhard Fechler, Hosena, 13. Mai Heidrun Tzschernick, Schlosserei und Metallbau Tzschernick GmbH & Co. KG, Döbern, 15. Mai Meister für Bergelektrotechnik Bernd Matschke, Großräschen, 7. Juni 65 Jahre Geschäftsführer Wolfgang Noack, ISIMKO GmbH, Cottbus, 14. Mai Kraftfahrzeugtechniker Bernhard Rejke, Cottbus, 16. Mai Maschineningenieur Rudi Urbank, Cottbus, 25. Mai Malermeister Klaus Ondratschek, Cottbus, 28. Mai Friseurmeisterin Monika Groß, Spremberg, 31. Mai Dachdecker
[mehr…]


weitere Beiträge aus Jubiläen - Termine - Personalien


mehr aus Sport


Russland ist das Land der Dichter|Sport | 6. Juli

Die Literatur ist der eigentliche Exportschlager des Landes.   Wer an Export und Russland denkt, dem fallen gleich Rohstoffe wie Holz, Öl oder Gas ein. Dabei ist vor allem die Literatur der Exportschlager des Landes. So gibt es wohl kein Bücherregal in deutschen Haushalten, in dem kein russischer Klassiker steht. Alexander Puschkin (1799-1837) zum Beispiel, nachdem die Stadt des Katharinenpalastes unseres vergangenen Bilderrätsels benannt wurde,
[mehr…]


Krieschow ist in der Oberliga angekommenKrieschow ist in der Oberliga angekommen|Sport | 6. Juli

537-Einwohner-Dorf feiert eine erfolgreiche Aufsteiger-Saison der Fußballer / 11.7.: Test gegen FCE.   Krieschow. Gera, Jena, Halle, Leipzig, Krieschow. Viele Krieschower reiben sich heute noch die Augen, dass ihr Dorfverein gegen solche Städte in der Oberliga mitspielt. Das erste Oberligajahr ist gemeistert und der Verein ist froh, die Klasse gehalten zu haben. Ein 8. Platz und ausreichend Luft zu den Abstiegsplätzen belegt, dass das Abenteuer
[mehr…]


Kartenverkauf beim FCE läuft gut an|FC Energie Cottbus | 6. Juli

3. Liga macht sich beim Verkauf deutlich.   Knapp vier Wochen vor dem Start der Saison 2018/2019 der 3. Liga verzeichnet der FC Energie bereits mehr verkaufte Dauerkarten als im Vorjahr. Zum Juli-Beginn wurden aktuell etwas mehr als 2 300 Dauerkarten abgesetzt. Der Kauf einer Dauerkarte für die Spielzeit 2018/2019 gestaltet sich besonders attraktiv, da Energiefans mit deren Erwerb 19 Heimspiele sehen und lediglich 15 zahlen.
[mehr…]


Wichtiger Test für den FCE in Magdeburg|FC Energie Cottbus | 6. Juli

Am 14. Juli startet Spiel gegen den Zweitligisten.   Der Kader für die neue Drittligasaison steht bereits. Am Mittwoch wurde die Mannschaft im Stadion der Freundschaft vorgestellt. Dabei setzt Pele Wollitz auf die erfolgreichen Regionalliga-Spieler und will diesen weiter die Chance geben, ihre Talente zu zeigen und weiterzuentwickeln. Der FC Energie wird am Sonnabend, 14. Juli ein weiteres Vorbereitungsspiel zur kommenden Saison in der 3.
[mehr…]


FCE-Spieler sind fit für die 3. LigaFCE-Spieler sind fit für die 3. Liga|FC Energie Cottbus, Top-Themen | 29. Juni

Trainer: Spieler haben „Hausaufgaben“ gemacht.     Nach vier Wochen Sommerpause hatte das Trainerteam um Claus-Dieter Wollitz die Mannschaft des FC Energie am Montag zur ersten Trainingseinheit auf dem Rasen im Stadion der Freundschaft zusammenrufen. Bereits im Vorfeld wurde per App-Auswertung klar, dass alle Spieler ihre individuellen Trainingspläne, sprich „Hausaufgaben“ über die freien Tage gewissenhaft absolviert hatten. Die routinemäßigen Medizinchecks und der Laktattest sind bereits
[mehr…]


weitere Beiträge aus FC Energie Cottbus & Top-Themen


mehr aus Damals war´s


Damals war’s Sommertour: Die idyllischen Bilder der HeimatDamals war’s Sommertour: Die idyllischen Bilder der Heimat|Damals war´s | 13. Juli

Auf Sommertour in die Gegenden der Kindheit – diesmal an die Oder.   Wie schön! Erinnerungen werden wach, und viele Leser lernen eine Menge über die große Geschichte Brandenburgs und der Niederlausitz. Wir sind glücklich auf unserer „Damals“-Sommertour! Gerhard Mannigel aus der Cottbuser Ackerstraße schreibt: „Ich danke dem Märkischen Boten dafür, dass er immer wieder Erinnerungen wachruft an Orte, die einen in der Kindheit mit
[mehr…]


Damals wars Niederlausitz: Wundervolles Panorama von Alt-GubenDamals wars Niederlausitz: Wundervolles Panorama von Alt-Guben|Bilder aus der frühen Niederlausitz | 6. Juli

Leser beschreiben haargenau die Häuserzeilen der heutigen Gubiner Seite.   „Das Bild ist vom Turm der Gubener Stadt- und Hauptkirche aufgenommen und zeigt den Blick auf den nördlichen Teil der Altstadt mit den Gubener Bergen im Hintergrund“, erklärt Joachim Winkler aus der Deulowitzer Straße in Guben. „Der Blick schweift über diese Straßen (ich verwende die damaligen Straßennamen): Schulstraße, Crossner Mauer, Lindengraben, Haagstraße bis hin zum
[mehr…]


Damals wars Cottbus: Linie 1: von Schmellwitz zum BahnhofDamals wars Cottbus: Linie 1: von Schmellwitz zum Bahnhof|Bilder aus dem alten Cottbus | 6. Juli

Durch die Karlstraße schaukelte die Straßenbahn recht abenteuerlich.   „Das muss wohl um 1980 gewesen sein oder ein Jahr früher“, schreibt Angela Sachse. „Ich hatte damals den Arbeitsweg mit dem Kind zur Kinderkombination in der Richard-Wagner-Straße. Ich erinnere mich gut, dass die Mütter ihre Kinderwagen hier immer festhalten mussten, weil die Bahn recht abenteuerlich schaukelte. Das war manchmal auch lustig, jedenfalls für uns Jüngere. Ältere
[mehr…]


Vetschau hat eine schöne DoppelkircheVetschau hat eine schöne Doppelkirche|Bilder aus der frühen Niederlausitz | 29. Juni

Die traditionsreiche Spreewaldstadt hat einen sehenswerten Marktplatz.     Die Aufgabe war diesmal recht schwierig. Vetschau ist eine Stadt, durch die man nicht hindurch fährt. Sie liegt etwas abseits der Straße und der Autobahn. Früher stiegen hier am Bahnhof die Berliner Touristen aus und wurden von den Burger Kurhotels mit Pferde-, später Benzinkutschen abgeholt. Später prägten fünf Kraftwerksschlote die Silhouette. Herr Höhne aus Welzow, Spremberger
[mehr…]


Drogen-Schäfer am MusentempelDrogen-Schäfer am Musentempel|Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 29. Juni

Drogen-Schäfer am Musentempel.     Bernd Trewik aus der Cottbuser Karlstraße wusste genau: „Die Demonstranten gehen gerade über die Wernerstraße, Richtung Stadttheater. An der Ecke befand sich die Germania-Drogerie von Waldemar Schäfer, der leider beim Flugzeugunglück ums Leben kam. Rechts, nicht mehr im Bild, befanden sich der Salon Günther und ein Elektrogeschäft.“ Ältere Cottbuser erinnern sich auch noch an die Bezeichnung „Drogen-Schäfer am Musentempel“. Sebastian
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Cottbus & Damals war´s