Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Sonntag, 16. Dezember 2018 - 23:26 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Stark bewölkt
-2°C
 

(Anzeige) Die Nacht der Musicals

Adventshopping zum 3. Advent in der Cottbuser Innenstadt, der Spree Galerie und im Lausitz Park / Einkaufszentren locken mit Familienprogramm. Cottbus (MB). Mit ...

(Anzeige) Die Nacht der Musicals

Cottbus (MB). Der Dauerregen in Aalen und der aufgeweichte Boden machten beiden Mannschaften ziemlich zu schaffen, die allerdings mit vollem Einsatz ins ...

(Anzeige) Die Nacht der Musicals

Drittes Lichterfest mit Markttreiben und vielseitigem Programm lockt wieder in die Innenstadt / Geschäfte am Sonntag offen. Spremberg (MB/jk). Von Freitag, 14., bis ...

(Anzeige) Die Nacht der Musicals

Verkaufsoffener Sonntag am 16.12.2018 in Cottbus

1
(Anzeige) Die Nacht der Musicals

3. Liga: FC Energie Cottbus empfängt Tabellenletzten am 15.12.2018

2
(Anzeige) Die Nacht der Musicals

Spremberger Lichterfest und Verkaufsoffener Sonntag vom 14. bis 16.12.2018

3

mehr aus Region


Senftenberg: Vorschläge zum Senftenberger Bürgerhaushalt einreichen|Senftenberg & Seenland | 14. Dezember

Neues Konzept zum Senftenberger Bürgerhaushalt Termin für die Vorschläge ist der 10. Januar.   Senftenberg (MB). Der Stadtteilfonds ermöglicht es den Senftenbergern aktiv auf die Gestaltung ihres Wohnumfeldes Einfluss zu nehmen. Die Stadt Senftenberg stellt dafür jährlich 30.000 Euro bereit: für gestalterische Zwecke, zur Förderung des sozialen Miteinanders sowie den Erhalt bzw. das Angebot kultureller und bildender Projekte in den Stadt- bzw. Ortsteilen. Die Stadtverordnetenversammlung
[mehr…]


Ostrower Platz in Cottbus ist fertigOstrower Platz in Cottbus ist fertig|Cottbus | 14. Dezember

Auch Briesmannstraße endlich wieder passierbar. Cottbus (MB). Nach zweieinhalbjähriger Bauzeit ist der Ostrower Platzes Mitte Dezember 2018 wieder zugänglich. Straßen, Gehwege und der Parkplatz sind erneuert. In der Platzmitte entstand ein Spielplatz. Die Baumreihe wurde durch Nachpflanzungen vervollständigt. Nicht sichtbar sind der neue Mischwasserkanal, Trinkwasserleitungen und die neuen Hausanschlüsse. Der Ostrower Anger ist sehr alt. Bis Ende des 19. Jahrhunderts befand sich im westlichen Bereich
[mehr…]


Die große Seen-Sucht in SedlitzDie große Seen-Sucht in Sedlitz|Senftenberg & Seenland | 14. Dezember

Der künftige Hafen und das Gewerbegebiet am See verändern den Ort. Sedlitz (jk). Sedlitz hat weit mehr zu bieten, als es von der Durchfahrt scheint. Nicht nur die Schüler und Auszubildende des Oberstufenzentrums sorgen für Leben im Ort, sondern auch die Ortsansässigen selbst wie zum Beispiel der Reitverein. Nicht zu vergessen: das Rockfestival „Mosh gegen Krebs“, hier wurde in den vergangenen Jahre Beeindruckendes geleistet! Das
[mehr…]


Das Seenland kommt ins Niederlausitz-Jahrbuch|Senftenberg & Seenland | 14. Dezember

Bergbauhaus und Laurentiusglocke / Hans Hörenz und Hans-Peter Rößiger bringen das Seenland ins Jahrbuch. Region (h.) Das Kreishaus, heute ein Schmuckstück am Senftenberger Hafen, ist eigentlich als Bergbauhaus errichtet worden. Wie es dazu kam und wer über die neuneinhalb Jahrzehnte hier warum das Sagen hatte, weiß keiner besser als Hans Hörenz, der hier einen Großteil seines beruflichen Lebens verbrachte. Der in Senftenberg bestens bekannte Chronist ist
[mehr…]


Brunnenfest direkt neben dem Weihnachtsmarkt CorttbusBrunnenfest direkt neben dem Weihnachtsmarkt Corttbus|Cottbus | 14. Dezember

Im uralten Brunnen der Adlerapotheke unterhält die LEAG eine Altstadt-Grundwassermessstelle. Cottbus (hnr.) Ein kleines, ganz besonders Jubiläum wurde diese Woche unmittelbar neben dem Weihnachtsmarkt begangen. Während draußen Glühwein in Strömen floss, stießen im Apothekenmuseum am Altmarkt einige Leute leise mit Wein an und ließen sich vom einzigartigen Familienstollen (mit fünf Sorten Fett gebacken!) des Postkutschers Kai-Uwe Geske begeistern. „Der ist oft mit Touristengruppen hier und
[mehr…]


weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft


Ausbildungspreis 2018 für AHC Autohaus CottbusAusbildungspreis 2018 für AHC Autohaus Cottbus|Handwerkskammer Cottbus | 7. Dezember

Die Gunst der Azubis. Region (MB). Das Autohaus Cottbus erhielt 2013 den Brandenburgischen Ausbildungspreis und den Ausbildungspreis der Handwerkskammer Cottbus. 2018 folgte erneut die landesweite Auszeichnung. Eine hochverdiente Anerkennung, kommentiert Kammer-Hauptgeschäftsführer Knut Deutscher. Lausitzer Urgestein und Leuchtturm sei dieser Preisträger. Als KIB (Kraftfahrzeug-Instandsetzungs-Betrieb) kannte das Unternehmen seit 1953 jeder Cottbuser. 1990 folgte der damals 29-jährige Ingenieur und Betriebsleiter Hagen Ridzkowski kühn seiner Vision: Mercedes sollte
[mehr…]


Handwerksbetriebe hatten arbeitsreiche Monate in 2018Handwerksbetriebe hatten arbeitsreiche Monate in 2018|Handwerkskammer Cottbus | 7. Dezember

Alle auf Hochtouren. Region (MB). Ein tolles Jahr 2018! Gegenüber dem Vorjahr war der Auftragsbestand der Unternehmen um 40 Prozent angestiegen. Der Auftragsvorlauf liegt bei fast neun Wochen. Wie nutzen Handwerker, die das ganze Jahr Aufträge und Kundenwünsche erfüllt haben, die Weihnachtstage? Wir feiern gemeinsam und sehr familiär mit einem Weihnachtsessen und individuellen Überraschungen für jeden Mitarbeiter. Diese Tradition habe ich von meinem Vater übernommen.
[mehr…]


10,7 Millionen Euro für ein Gründungszentrum in der Lausitz10,7 Millionen Euro für ein Gründungszentrum in der Lausitz|Wirtschaft | 7. Dezember

Der Bau des Gründungszentrums zur Wirtschaftsförderung an der BTU erhält Fördermittel in Höhe von 10,7 Millionen Euro. Cottbus (MB/lb). „Heute wird ein Stück Zukunft für die Lausitz geschrieben“, eröffnet Oberbürgermeister Holger Kelch am  Dienstag, 4. Dezember 2018, die Übergabe eines 10,7 Millionen Euro schweren Zuwendungsbescheid an die Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH (GWC). Die Stadt Cottbus beabsichtigt gemeinsam mit der GWC GmbH ein Zentrum für die Gründung
[mehr…]


Misha lernt in der LausitzMisha lernt in der Lausitz|Wirtschaft | 30. November

Student der Staatlichen Universität Kursk sammelt Praktikumserfahrungen in Unternehmen und Verwaltungen im Landkreis Spree/Neiße Spremberg (MB). Auf der Basis einer Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Spree-Neiße und der Kursker Region weilt aktuell Misha Gribov, Student der Staatlichen Universität Kursk, für mehrere Monate in der Lausitz. Drei Wochen davon verbringt der 22- jährige Lehramtsanwärter Deutsch/ Englisch als Praktikant bei der ASG Spremberg GmbH (ASG) im
[mehr…]


Region: Ein Vierteljahrhundert Spree-Neiße die ErfolgsgeschichteRegion: Ein Vierteljahrhundert Spree-Neiße die Erfolgsgeschichte|Jubiläen - Termine - Personen, Region, Top-Themen, Wirtschaft | 30. November

Kernland der Niederlausitz / Geburtsstunde mit Gebietsreform 1993   Region (MB). Geburtsstunde des Landkreises war die Kreisreform 1993 in Brandenburg. Diese stellte zugleich auch eine tiefe Verwaltungszäsur dar und war eine Herausforderung für die noch jungen Gemeinden und Landkreise. Aus 38 Kreisen in Brandenburg wurden nur noch 14 Neu-Kreise. Das verlief weder still noch harmonisch, da sich viele Verwaltungsmitarbeiter und Kommunal-Politiker neu orientieren mussten. Im
[mehr…]


weitere Beiträge aus Jubiläen - Termine - Personen & Region & Top-Themen & Wirtschaft


mehr aus Sport


Vorschau Regionaler Fußball vom 14.12.18|Sport | 14. Dezember

Landesliga Süd Während Brieske, Hohenleipisch und Vetschau schon die Beine hochlegen können, ist der TSV Schlieben im Heimspiel noch einmal gefordert. Mit Spitzenreiter Miersdorf/Zeuthen reist aber eine Mannschaft an die Steigermühle, die seit fünf Spielen auf einen Punktverlust wartet. Die heimstarken 1878er wollen mit einer starken Leistung den Gegner überraschen und hoffen wieder auf einen volleren Kader. Landesklasse Süd Nur noch drei Spiele stehen in
[mehr…]


Cottbuser Stadionname gesichert|Sport | 14. Dezember

Cottbus (MB). Mit dem Abschluss eines weiteren Sponsoringvertrages bekennt sich die Sparkasse Spree-Neiße zum FC Energie Cottbus und gibt dem Verein frühzeitig ein Signal zur Unterstützung in den kommenden Spielzeiten. Gegenstand des Vertrages ist die Vermarktung des Stadionnamens. Das Stadion der Freundschaft ist bundesweit für seine besondere Atmosphäre und für den geschlossenen Rückhalt der Fans bekannt. Mit dem Vertrag sichert die Sparkasse den traditionsreichen/kultigen Stadionnamen
[mehr…]


Schwimmen: Senftenberger Schwimmteam räumt kräftig abSchwimmen: Senftenberger Schwimmteam räumt kräftig ab|Sport | 14. Dezember

Erfolgreich in Dresden. Senftenberg (MB). Beim traditionellen WTC Pokal Dresden gingen 16 Junioren- und Mastersschwimmer des SSV Senftenberg an den Start. 61 Vereine aus Deutschland und Tschechien kämpften um Titel und Pokale. Julius Schönheid (Jg. 2001) gelang mit seinem Freistilstart der Pokalsieg in der Sonderwertung der Männer. Erfolgreichste Starter aus Senftenberger Sicht waren mit Erstplatzierungen Viviane Reichert, Nino Laurin Steinborn, Elke Kalz, Julius Schönheid, Hendrik
[mehr…]


Volleyball Kreisliga: Spremberg wieder Tabellenführer|Sport | 14. Dezember

Cottbus (MB). Nach zwei 2:0-Siegen – gegen Jänschwalde und Peitz – am Freitag, 7. Dezember 2018, klettern die Spremberger Spitzbuben erstmals in dieser Saison an die Tabellenspitze. Möglich wurde dies nur durch eine zeitgleiche Niederlage des aktuell Führenden, den Kolkwitzer SV, gegen die WSG Buckow. Jänschwalde verlor nach drei Sätzen im Tiebreak gegen den TSV 1862 Peitz (1:2). In den weiteren Partien siegte die zweite
[mehr…]


Breitensport: Deutsche-Sportabzeichen-Tourt startet Mai 2019 in Cottbus|Sport | 14. Dezember

Wie fit sind die Lausitzer? Cottbus (MB). Wie fit ist die Lausitz? Im kommenden Jahr können sich die Lausitzer auf nationaler Ebene behaupten. Denn in 2019 werden sich bundesweit wieder tausende Sportbegeisterte der Herausforderung stellen, das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen. Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Die Route der Sportabzeichen-Tour 2019 ist abgesteckt. Los geht es diesmal Ende Mai mit einem
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Damals war's Niederlausitz: Die „kleine Frauenkirche“Damals war’s Niederlausitz: Die „kleine Frauenkirche“|Bilder aus der alten Niederlausitz | 14. Dezember

Das ist eine der Besonderheiten der NIEDERLAUSITZ-Reihe: Der Herausgeber macht es sich zur Aufgabe, „ruhende Schätze“ zu heben. In diesem Falle handelt es sich um ein Manuskript von Kurt Just aus Heinersbrück, der nicht mehr lebt. Über viele Jahre hat er Material über sein Heimatdorf Beitsch, jetzt Biecz in Polen, gesammelt. Da nun die Kirche dort ihr 300jähriges Jubiläum begeht, fand es Eingang in das
[mehr…]


Damals war´s Niederlausitz: Üben auf SpreewaldeisDamals war´s Niederlausitz: Üben auf Spreewaldeis|Bilder aus der alten Niederlausitz | 7. Dezember

Eine Illustration zu Fontanes launigen Texten. Ob es sowas gab im Spreewald, fragt Yvonne Schlieber. Wir wissen es nicht, und auch Fontane, zudessen Text das Motiv im Niederlausitz-Jahrbuch gestellt wurde, ahnt es nicht. Immerhin passt die Zeichnung in sein Jahrhundert und bedient die Neugier, die der große Feuilletonist, dessen 200. Geburtstag wir kommendes Jahr feiern, für den Spreewald weckte. Arno Schulz mailte uns: „Es sind
[mehr…]


Damals war’s: Ein Bild unserer KindheitDamals war’s: Ein Bild unserer Kindheit|Damals war´s | 30. November

In der Nachkriegszeit war Tabak eine Währung In weitem gedanklichem Bogen beschreibt NIEDERLAUSITZ-Autor Jens Lipsdorf die brandenburgisch-preußische Tabakkultur und die holländische Tonpfeifenkunst. Diesem Umfeld entnahmen wir das Rätselbild der Vorwoche. Es hat einige Leser an die Rübenernte erinnert, vor allem aber Kindheitsbilder geweckt. „Erinnerungen an die Kinderzeit nach dem Krieg werden wach“, schreibt Herbert Ramoth. „Ich war wohl im Alter wie der Junge auf dem
[mehr…]


Damals wars Niederlausitz: Zarte bäuerliche Malerei ziert den ChorDamals wars Niederlausitz: Zarte bäuerliche Malerei ziert den Chor|Bilder aus der alten Niederlausitz | 23. November

Die Dorfkirche von Lauta gehört zu den allerschönsten der ganzen Lausitz Immer mehr Themenschnipsel aus NIEDERLAUSITZ 20-19 finden zunehmendes Leserinteresse. Diesmal führt uns das Buch an den Rand des heutigen Kreises Oberspreewald-Lausitz. Es ist sehr erfreulich, wie gut sich viele Leser über ihren engsten Heimatkreis hinaus in der Niederlausitz und deren Grenzregionen auskennen. Per mail ist Herr oder Frau I. Görden ganz enthusiastisch: „Äußerlich wirkt
[mehr…]


Damals war´s Niederlausitz: Das alte Geschlecht der von WiedebachsDamals war´s Niederlausitz: Das alte Geschlecht der von Wiedebachs|Bilder aus der alten Niederlausitz | 16. November

Wird das schöne Ensemble vor dem Neuen Schloss von Beitsch gerettet? Themenschnipsel aus NIEDERLAUSITZ 20-19 finden durchaus Leserinteresse: Über sein Heimatdorf Beitzsch hat Kurt Just, einst LPG-Vorsitzender in Heinersbrück, geschrieben. Er lebt längst nicht mehr, aber sein Manuskript hinterließ er für dieses Buchprojekt. Auch andere Lausitzer wissen einiges über den Ort unweit von Pförten. Paul Krüger mailt: „Es handelt sich bei dem Bild um das
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus der alten Niederlausitz