Freitag, 20. Juli 2018 - 20:01 Uhr | Anmelden

DSC_7836

FCE-Spieler sind fit für die 3. Liga

Trainer: Spieler haben „Hausaufgaben“ gemacht.     Nach vier Wochen Sommerpause hatte das Trainerteam um Claus-Dieter Wollitz die Mannschaft des FC Energie am Montag zur ...

Programm_Peter_und_Paul_Markt-1

Feiern, Trommeln und Shoppen

Senftenberger Peter-und-Paul-Markt wartet vom 29. Juni bis 1. Juli mit zahlreichen Höhepunkten auf.     Senftenberg (MB). Für drei Tage wird ab dem kommenden Freitag, ...

DSC_1150

Wir waren alle „Idioten“ - immer „volle Kelle“...

„Legenden“ thematisierten mittags das Problem, das sich nachmittags auf der WM-Leinwand zeigte.   Cottbus (hnr.) Soviel sportliches Edelmetall und soviel Fußballruhm vereinen sich selten ...

DSC_7836

FCE-Spieler sind fit für die 3. Liga

1
Programm_Peter_und_Paul_Markt-1

Feiern, Trommeln und Shoppen

2
DSC_1150

Wir waren alle „Idioten“ - immer „volle Kelle“...

3

mehr aus Region


Cottbus radelt wieder mit viel MusikCottbus radelt wieder mit viel Musik|Cottbus | 20. Juli

Eventuell gibt es noch Restkarten vor Ort: Am Sandower Parkbahn-Dreieck startet der Pulk / Acht klangvolle Stationen auf 34 landschaftlich reizvollen Kilometern / Fahrradkonzert Nr. 6 am Sonntag.   Cottbus (hnr.) Gabi Grube hat die Strecke mit ihren Helfern mehrfach abgeradelt, die Kilometer gezählt, die Spielmöglichkeiten für die Musiker erwägt, Proviantmeister geordert. Die Chefin des veranstaltenden Stadtmarketing- und Tourismusverbandes freut sich auf das 6. Fahrradkonzert,
[mehr…]


Spannenden Fundus-Abend erlebenSpannenden Fundus-Abend erleben|Forst & Döbern | 20. Juli

Beim Geschichtsstammtisch ist zu sehen, welche Schätze das Textilmuseum in Forst beherbergt.   Forst (MB). Oftmals wird ein Museum allein über seine Ausstellungen und Veranstaltungen wahrgenommen. Doch das Sammeln, Bewahren und Erforschen musealer Objekte gehören ebenso zu seinen ureigensten Aufgaben. Hier nimmt sich das Forster Museum nicht aus. Schon seit seiner Gründung (damals noch im Jahnschen Schloß und später im „Alten Amt“) haben Forster Bürger
[mehr…]


Glasfaser statt Kupfer|Region | 20. Juli

IHK: Region hat drei Jahre beim Breitbandausbau verloren.   Region (MB). Ab dem 1. August 2018 gilt eine neue Bundes-Richtlinie zur Förderung des Breitbandausbaus. Ziel ist, in Deutschland flächendeckende Gigabit-Netze zu schaffen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) appelliert an die Kommunen und Landkreise in Südbrandenburg, die neue Richtlinie in ihren aktuellen Planungsverfahren zu berücksichtigen. „Angesichts der rasanten Digitalisierung aller Lebensbereiche ist der schnellstmögliche Aufbau eines
[mehr…]


Schloss und Festung Senftenberg lädt zum großen FestungsspektakelSchloss und Festung Senftenberg lädt zum großen Festungsspektakel|Senftenberg & Seenland | 20. Juli

Siebzig Darsteller schlagen am 21. und 22. Juli ihre Zelte in der Seestadt auf.   Senftenberg (MB). Kanonen donnern, Soldaten marschieren, Degen klirren und Fürsten dirigieren ihre Truppen. Wer erobert die Senftenberger Festung, wenn Sachsen auf Preußen trifft? Traditionsvereine, Künstler und Handwerker lassen am kommenden Wochenende in Schloss und Festung Senftenberg die Epoche des 18. Jahrhunderts auf dem Schlachtfeld und bei Hofe lebendig werden. Über
[mehr…]


Bahnhof belebt GebietBahnhof belebt Gebiet|Cottbus | 20. Juli

Vetschauer Straße hat viel zu bieten.   Cottbus (MB). Die Vetschauer Straße zwischen dem Hauptbahnhof und der Fürst-Pückler-Passage ist durch die Baustelle am Bahnhofsvorplatz ein kleines Nadelöhr für Autofahrer. Aber auch Fußgänger muss nun mit längeren Wegen rechnen. Aufgrund verschiedener Bauarbeiten im Zuge der Modernisierung des neuen Vorplatzes am Hauptbahnhof verlängert sich ab dem kommenden Wochenende die bauzeitliche Wegeführung von der Bushaltestelle in der Vetschauer
[mehr…]


weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft


Jubiläen – Termine – Personalien|Jubiläen - Termine - Personalien | 6. Juli

Geburtstage 75 Jahre Ingenieur Klaus Schmiedchen, Cottbus, 31. Juli 70 Jahre Kraftfahrzeuglackierermeister Jürgen Neumann, Lauchhammer, 1. August 65 Jahre Hochschulingenieur Rainer Zippack, Großräschen, 14. Juli Elektroinstallateurmeister Wolfgang Roider, Neiße-Malxetal, 18. Juli Tischlermeister Lothar Marquardt, Calau, 20. Juli Maler- und Lackierermeister Herbert Meyer, Senftenberg, 20. Juli Meister für Instandhaltung von Elektrogeräten und -anlagen Klaus Markus, Cottbus, 28. Juli Diplom-Ingenieur Alfred Nagora, Spremberg, 7. August Gebäudereinigermeisterin Iris
[mehr…]


Infos zur Meisterschule in Cottbus|Handwerkskammer Cottbus | 6. Juli

Am 14. Juli wird am Altmarkt informiert.   Cottbus (hwk). Am 14. Juli können sich Interessierte in der Handwerkskammer Cottbus am Altmarkt über neue Meisterlehrgänge informieren. Was bringt mir der Abschluss? Wie soll ich mir die Meisterschule finanzieren? Welche Förderung gibt es? Bleibe ich in der Zeit weiter angestellt? Diese und weitere Fragen werden von 9.30 Uhr bis 11 Uhr in lockerer Atmosphäre beantwortet. Neu:
[mehr…]


Balkonspezialist gefragtBalkonspezialist gefragt|Handwerkskammer Cottbus | 6. Juli

HP Metallbau aus Krieschow ist gut aufgestellt.   Krieschow (hwk). Die HP Metallbau GmbH aus Krieschow (Spree-Neiße) setzt auf moderne Anlagen und ein junges Team. Der Chef, Daniel Weiser, führt als Metallbauermeister eine lange Familientradition fort. Daniel Weiser wirkt zufrieden. Die Geschäfte laufen gut, die zehn Mitarbeiter, darunter zwei Maschinenbauingenieure und ein Lehrling, sind gut ausgelastet. Auch der neue Standort im Gewerbegebiet in Krieschow passt.
[mehr…]


Die Handwerksbetriebe liegen bei Lehrverträgen im Plus|Handwerkskammer Cottbus | 6. Juli

Vor den Ferien 267 Verträge abgeschlossen / Baubranche sucht noch händeringend Verstärkung.   Region (hwk). Insgesamt 267 neue Lehrverträge im südbrandenburgischen Handwerk wurden für das bald beginnende Ausbildungsjahr bereits eingetragen. Das ist ein Plus gegenüber 2017 von 28 Verträgen (12 Prozent). Demgegenüber stehen aber auch noch mehr als 360 freie Plätze. Wer noch keine Lehrstelle hat, sollte die Ferienzeit nutzen, um Nägel mit Köpfen zu
[mehr…]


Jubiläen – Termine – Personalien|Jubiläen - Termine - Personalien | 11. Mai

Geburtstage 75 Jahre Bäckermeister Eberhard Fechler, Hosena, 13. Mai Heidrun Tzschernick, Schlosserei und Metallbau Tzschernick GmbH & Co. KG, Döbern, 15. Mai Meister für Bergelektrotechnik Bernd Matschke, Großräschen, 7. Juni 65 Jahre Geschäftsführer Wolfgang Noack, ISIMKO GmbH, Cottbus, 14. Mai Kraftfahrzeugtechniker Bernhard Rejke, Cottbus, 16. Mai Maschineningenieur Rudi Urbank, Cottbus, 25. Mai Malermeister Klaus Ondratschek, Cottbus, 28. Mai Friseurmeisterin Monika Groß, Spremberg, 31. Mai Dachdecker
[mehr…]


weitere Beiträge aus Jubiläen - Termine - Personalien


mehr aus Sport


Kiebitztag und letzten Test erleben|Sport | 20. Juli

Am 22. Juli wird gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf getestet.   Cottbus (MB). Der FC Energie empfängt im abschließenden Vorbereitungsspiel am Sonntag, 22. Juli um 13:30 Uhr den FC Oberlausitz Neugersdorf im Stadion der Freundschaft. Damit hat Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz und sein Team, quasi auf den „letzten Drücker“, ein gewünschtes sechstes Testspiel bekommen. Die Stadiontore öffnen um 12:30 Uhr. Umrahmt wird das Fußballspiel vom traditionellen
[mehr…]


„Bescheidenheit schadet uns nicht“ sagt FCE-Trainer Pele Wollitz„Bescheidenheit schadet uns nicht“ sagt FCE-Trainer Pele Wollitz|FC Energie Cottbus | 20. Juli

FCE-Trainer Pele Wollitz hat die Mannschaft gut vorbereitet auf die dritte Liga.   Cottbus (mk). Die Lausitzer Fußballfans fiebern dem 29. Juli entgegen. Um 13 Uhr wird die Partie des FC Energie Cottbus gegen Hansa Rostock vor heimischer Kulisse angepfiffen: Der Start in die Liga 3 und die Rückkehr in den Profifußball. Trainer Pele Wollitz hat viele Testspiele absolvieren lassen, um die Mannschaft auf die
[mehr…]


Königlicher Empfang an Briesker   Elsterkampfbahn für junge TalenteKöniglicher Empfang an Briesker Elsterkampfbahn für junge Talente|Sport | 20. Juli

Junge Kicker von Wacker Ströbitz, Senftenberg, Lauchhammer, Großräschen trainierten vereint bei Real Madrid Fußballschule.   Region (MB). Sommer, Sonne, Seenland und mitten drin 50 junge Fußballtalente, angereist aus der gesamten Lausitzregion, um am Trainingscamp der Real Madrid Fußballschule in Brieske teilzunehmen. Im Verlauf der 5 Tage trainieren die Kids nahezu 30 Stunden in mehreren Einheiten am Ball und das unter besten professionellen Bedingungen. Dabei haben
[mehr…]


Russland ist das Land der Dichter|Sport | 6. Juli

Die Literatur ist der eigentliche Exportschlager des Landes.   Wer an Export und Russland denkt, dem fallen gleich Rohstoffe wie Holz, Öl oder Gas ein. Dabei ist vor allem die Literatur der Exportschlager des Landes. So gibt es wohl kein Bücherregal in deutschen Haushalten, in dem kein russischer Klassiker steht. Alexander Puschkin (1799-1837) zum Beispiel, nachdem die Stadt des Katharinenpalastes unseres vergangenen Bilderrätsels benannt wurde,
[mehr…]


Krieschow ist in der Oberliga angekommenKrieschow ist in der Oberliga angekommen|Sport | 6. Juli

537-Einwohner-Dorf feiert eine erfolgreiche Aufsteiger-Saison der Fußballer / 11.7.: Test gegen FCE.   Krieschow. Gera, Jena, Halle, Leipzig, Krieschow. Viele Krieschower reiben sich heute noch die Augen, dass ihr Dorfverein gegen solche Städte in der Oberliga mitspielt. Das erste Oberligajahr ist gemeistert und der Verein ist froh, die Klasse gehalten zu haben. Ein 8. Platz und ausreichend Luft zu den Abstiegsplätzen belegt, dass das Abenteuer
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Damals war’s Sommertour: Das Schloss gestaltet ein ganzes JahrDamals war’s Sommertour: Das Schloss gestaltet ein ganzes Jahr|Damals war´s | 20. Juli

Genau gezählt: eine Tür, zwöf Giebel, 52 Räume und 365 Fenster in Doberlug.   Natürlich kennen unserer Leser Schloss Doberlug! Die Antworten waren zum Teil knapp gefasst: Rainer Höhne aus Welzow schreibt: „Das Gebäude war zu DDR Zeiten Militärkaserne.“ Für Heinz Knobloch aus der Stadtpromenade in Cottbus ist wichtig anzumerken: „Vor dem Schloß ist die sächsische Postmeilensäule zu sehen. Nach dem Wiener Kongreß kam die
[mehr…]


Damals war’s Sommertour: Die idyllischen Bilder der HeimatDamals war’s Sommertour: Die idyllischen Bilder der Heimat|Damals war´s | 13. Juli

Auf Sommertour in die Gegenden der Kindheit – diesmal an die Oder.   Wie schön! Erinnerungen werden wach, und viele Leser lernen eine Menge über die große Geschichte Brandenburgs und der Niederlausitz. Wir sind glücklich auf unserer „Damals“-Sommertour! Gerhard Mannigel aus der Cottbuser Ackerstraße schreibt: „Ich danke dem Märkischen Boten dafür, dass er immer wieder Erinnerungen wachruft an Orte, die einen in der Kindheit mit
[mehr…]


Damals wars Niederlausitz: Wundervolles Panorama von Alt-GubenDamals wars Niederlausitz: Wundervolles Panorama von Alt-Guben|Bilder aus der frühen Niederlausitz | 6. Juli

Leser beschreiben haargenau die Häuserzeilen der heutigen Gubiner Seite.   „Das Bild ist vom Turm der Gubener Stadt- und Hauptkirche aufgenommen und zeigt den Blick auf den nördlichen Teil der Altstadt mit den Gubener Bergen im Hintergrund“, erklärt Joachim Winkler aus der Deulowitzer Straße in Guben. „Der Blick schweift über diese Straßen (ich verwende die damaligen Straßennamen): Schulstraße, Crossner Mauer, Lindengraben, Haagstraße bis hin zum
[mehr…]


Damals wars Cottbus: Linie 1: von Schmellwitz zum BahnhofDamals wars Cottbus: Linie 1: von Schmellwitz zum Bahnhof|Bilder aus dem alten Cottbus | 6. Juli

Durch die Karlstraße schaukelte die Straßenbahn recht abenteuerlich.   „Das muss wohl um 1980 gewesen sein oder ein Jahr früher“, schreibt Angela Sachse. „Ich hatte damals den Arbeitsweg mit dem Kind zur Kinderkombination in der Richard-Wagner-Straße. Ich erinnere mich gut, dass die Mütter ihre Kinderwagen hier immer festhalten mussten, weil die Bahn recht abenteuerlich schaukelte. Das war manchmal auch lustig, jedenfalls für uns Jüngere. Ältere
[mehr…]


Vetschau hat eine schöne DoppelkircheVetschau hat eine schöne Doppelkirche|Bilder aus der frühen Niederlausitz | 29. Juni

Die traditionsreiche Spreewaldstadt hat einen sehenswerten Marktplatz.     Die Aufgabe war diesmal recht schwierig. Vetschau ist eine Stadt, durch die man nicht hindurch fährt. Sie liegt etwas abseits der Straße und der Autobahn. Früher stiegen hier am Bahnhof die Berliner Touristen aus und wurden von den Burger Kurhotels mit Pferde-, später Benzinkutschen abgeholt. Später prägten fünf Kraftwerksschlote die Silhouette. Herr Höhne aus Welzow, Spremberger
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus der frühen Niederlausitz