Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Die Lausitzer Heimatzeitung für Südbrandenburg
Montag, 21. Juni 2021 - 15:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
30°C
 


mehr aus Region

Kreativer Donnerstag in Senftenberger Literatur-ZentrumKreativer Donnerstag in Senftenberger Literatur-Zentrum|Senftenberg & Seenland | 18. Juni

Senftenberg (MB). Der „Nachwuchs-Literatur-Zentrum ‘Ich schreibe!’ e.V.“ in Senftenberg lädt Kinder und Jugendliche zur Ferienaktion „Kreativer Donnerstag“ ein. Am 1.7., 8.7., 15.7. und 22.7. kann man in verschiedenen Workshops künstlerische Techniken kennenlernen und in einem dreitägigen Intensivworkshop vom 27.7. bis 29.7. sogar an seinem Werk für die Ausstellung in der Galerie MARGA arbeiten. Die Workshops finden für zwei Euro pro Tag jeweils von 9 bis
[mehr…]


Schottische Musikparade besucht Cottbus – Das Original aus EdinburghSchottische Musikparade besucht Cottbus – Das Original aus Edinburgh|Cottbus | 18. Juni

Keltischer Zauber zurück in der Cottbuser Stadthalle: Die Schottische Musikparade fährt am 5. Oktober mit neuem Programm auf. Cottbus (MB). Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude – das können die Zuschauer erleben, wenn die „SCHOTTISCHE MUSIKPARADE“ – das Original aus Edinburgh, am Dienstag, den 05. Oktober um 20 Uhr mit neuem Programm nach Cottbus in die Stadthalle kommt. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt direkt
[mehr…]


Wer wird zur nächsten Forster Rosenkönigin?Wer wird zur nächsten Forster Rosenkönigin?|Forst & Döbern | 18. Juni

Forst (MB). Stephanie II, Laura I – wer wird die nächste Forster Rosenkönigin sein? Das entscheidet sich am nächsten Freitag (25.06). Denn um 19 Uhr findet auf der Schillerbühne im Wehrinselpark des Ostdeutschen Rosengartens in Forst die Krönung der 30. Rosenkönigin statt. Eine Zeremonie in einem ganz besonderen Rahmen. Die Tickets ergattern alle Interessierten in der Touristinformation oder an der Kasse des Rosengartens. Weitere Beiträge aus
[mehr…]


Neues Ja-Wort von Ströbitzer Paar steht in langer wendischer TraditionslinieNeues Ja-Wort von Ströbitzer Paar steht in langer wendischer Traditionslinie|Cottbus | 18. Juni

Vorfahren des Bräutigams und 7-fachen Erntekönigs sind die ältesten von Angesicht bekannten Ströbitzer. Cottbus (H.N.) Matthäus und Christiane Marscha gaben sich ihr Ja-Wort noch in wendischer Sprache und mussten einen Dolmetscher bemühen, als sie sich um 1870 beim deutschen Photographen Voigt in der Cottbuser Sprem porträtieren ließen. Das Foto in schöner wendischer Tracht erschien 1996 auf dem Titel des Lesebuchs „Geschichte(n) aus Ströbitz“, denn es
[mehr…]


Kreativ und praxisnah dank Cottbuser E-CenterKreativ und praxisnah dank Cottbuser E-Center|Cottbus | 18. Juni

„Menschenskinder“ organisieren Modell-Aktion / E-Center Scholz im TKC-Einkaufzentrum unterstützt finanziell bei der Umsetzung. Cottbus (MB). Die Kinder der Gruppe „MENSCHENSKINDER“ aus der Erich Kästner Grundschule haben einen Aufruf an alle Kinder gestartet, Modelle für die Pausengestaltung der 400 Kinder auf dem Schulhof zu bauen. Die Klassen 5 und 6 haben dies mit viel Kreativität und Elan umgesetzt. Alle Schulkinder konnten ihr Modell präsentieren, welches dann
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft

Handwerkskammer Cottbus – Meisterjubiläen, Geburtstage und BetriebsjubiläenHandwerkskammer Cottbus – Meisterjubiläen, Geburtstage und Betriebsjubiläen|Jubiläen - Termine - Personen | 15. Juni

Meisterjubiläen 50 Jahre Orthopädieschuhmeister Manfred Quast, Guben, 2. Juli 40 Jahre Friseurmeisterin Ingeburg Gölker, Lauchhammer, 12. Juni Friseurmeisterin Silvia Sinske, Cottbus, 12. Juni Schmiede- und Schossermeister Manfred Dommaschk, Drebkau, 12. Juni Elektroinstallateurmeister Andreas Schröter, Forst (Lausitz), 19. Juni Elektroinstallateurmeister Hartwig Abt, Cottbus, 30. Juni Kosmetikermeisterin Haike Anskat, Drebkau, 3. Juli Tischlermeister Wolfgang Wegel, Mittenwalde, 9. Juli 35 Jahre Schlosser- und Schmiedemeister Klaus-Dieter Sabin, Märkische Heide,
[mehr…]


Friseursalon mit 125-jähriger TraditionFriseursalon mit 125-jähriger Tradition|Wirtschaft | 11. Juni

Eine Frauen-Dynastie für das Friseurhandwerk / Friseurmeisterin Rokky Peschick in vierter Generation. Region (MB). 1896 eröffnete Marta Kalewe in Dresden Neustadt einen Haarpflegesalon. Damit nahm die Familientradition durch starke Frauen in der Friseurbranche ihren Anfang. Beide Töchter, Charlotte und Margit, erlernten den Beruf Friseurin. Gleich nach der Ausbildung startete auch Charlotte mit einem eigenen Salon. Bei einer Paddeltour durch den Spreewald lernte sie ihren Mann
[mehr…]


Knappes BaumaterialKnappes Baumaterial|Handwerkskammer Cottbus | 11. Juni

Große Nachfrage nach kostenfreien Bannern und Aufklebern gegen ausufernde Exporte. Cottbus (MB) Die HWK Cottbus bietet ihren Mitgliedsunternehmen kostenfreie Banner und Aufkleber, um auf die Fehlentwicklungen bei Rohstoffen aufmerksam zu machen. Ganze Handwerksbranchen sind gerade von der Materialknappheit bei Holz, Kunststoffprodukten, Dämmstoffen, Farben, Baustahl und Metallerzeugnissen betroffen. Das führt gleichzeitig zu drastischen Preiserhöhungen. Trotz gut gefüllter Auftragsbücher geraten Baumaßnahmen ins Stocken. Termine müssen verschoben werden.
[mehr…]


Mister HandwerkMister Handwerk|Wirtschaft | 11. Juni

Cottbuser Bäckermeister kann Mister Handwerk werden. Region (MB). Positiver Denker, Selbstverwirklicher, selbstkritischer Powerplayer: So beschreibt sich Lars Hanuschka, Bäckermeister aus Cottbus-Gallinchen. Er ist angetreten, um Mister Handwerk zu werden. In den Kalender der Verlagsanstalt Handwerk, die den Wettbewerb ausrichtet, hat er es bereits geschafft. Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!


Neuer Logistik-Standort in KrieschowNeuer Logistik-Standort in Krieschow|Wirtschaft | 11. Juni

Mehr Kapazitäten: Hygiene-Unternehmen „Dr. Butze GmbH & Co KG“ eröffnet neues Logistikzentrum. Krieschow (ik). Im Juni vergangenen Jahres erfolgte der erste Spatenstich – nun ist der Bau beendet: Der Fachgroßhandel für Sauberkeit und Hygiene „DR BUTZE GmbH & Co. KG“ eröffnet an diesem Samstag sein neues Logistikzentrum im Gewerbegebiet Krieschow. Unternehmen in dritter Generation Die Wurzeln des Familienbetriebes reichen auf 1990 zurück. Die Firmengründung erfolgte
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport

EM-Noch ist nichts verlorenEM-Noch ist nichts verloren|Sport | 18. Juni

Niederlage für Deutschland / Achtelfinale steht an: Mögliche Szenarien. Region (ik). Einsatz stimmte, das Ergebnis leider nicht. So kann man das erste Spiel der deutschen Nationalelf in der Europa-Meisterschaft zusammenfassen. 0:1 lautete das Ergebnis gegen Frankreich. Leider einem Eigentor durch Mats Hummels verschuldet. Gleichzeitig war die Spiel-Analyse der Verantwortlichen am Ende sogar überraschend positiv: 57 Prozent Ballbesitz der Deutschen. Am Einsatz haperte es allenfalls nicht. An
[mehr…]


Überraschung für ZeugwartÜberraschung für Zeugwart|FC Energie Cottbus | 18. Juni

Pele Wollitz zu Besuch bei Ambulantis in Cottbus. Cottbus (MB). In der Schillerstraße 75 in Cottbus stand ein Überraschungsbesuch an. Max Panasch, ehemaliger Zeugwart und Ehrenmitglied des Fußballvereins FC Energie Cottbus, bekam Besuch von einem langjährigen Weggefährten. Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz kam zum Kaffee, um so manch eine Geschichte vom Platz mit seinem Freund Max auszutauschen. Arrangiert hatte das Treffen Grit Baltrusch, Mitarbeiterin von Ambulantis
[mehr…]


Cottbuser Crayfish laden zum offenen Footballtraining ein|Sport | 18. Juni

Cottbus (MB). Das Team der Cottbuser Crayfish ist zurück: Seit bereits drei Wochen trainieren die Footballer wieder auf ihrem Feld in der Elisabeth-Wolf Str. 71 in Sandow. Wer sich selbst mal ausprobieren möchte, ist beim offenen Training gern gesehen. Die Mädchen und Jungen bis 15 Jahre trainieren beim Flag-Football jeweils Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr. Die Jungen bis 19 Jahre montags sowie mittwochs und
[mehr…]


Erstes Kreispokalspiel findet im Juni statt|Sport | 18. Juni

Nach langer Trainings- und Spielpause scheint zwischen Wacker II und Leuthen/Oßnig alles offen. Region (MB). Das lange Warten, bedingt durch Covid 19, hat ein Ende. Nach dem Start der Europameisterschaft geht auch der Fußballkreis Niederlausitz in die neue Saison. Die wird laut Vorstand und Spielausschuss des Fußballkreises Niederlausitz mit der Fortführung des Viertelfinals des Kreispokals aus der Vorsaison beginnen. Schon an diesem Sonntag, dem 20.6.,
[mehr…]


Schläger schwingen zum Neuhausener Golf-ErlebnistagSchläger schwingen zum Neuhausener Golf-Erlebnistag|Sport | 11. Juni

Der Lausitzer Golfclub e.V. lädt zum Kennenlernen ein: Am 20. Juni findet auf dem Neuhausener Golfplatz in Drieschnitz-Kahsel wieder ein Schnuppertag statt. Neuhausen (ik). Der Sommer steht vor der Tür. Und der kann nicht nur Fußball, sondern hält für alle Ballsport-Liebhaber und jene, die es werden wollen, eine weitere tolle Möglichkeit bereit aktiv zu werden: Denn am 20. Juni findet in Drieschnitz (Am Golfplatz 3) wieder
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s

Altes Senftenberg: Das respektable Senftenberger GerichtAltes Senftenberg: Das respektable Senftenberger Gericht|Bilder aus dem alten Senftenberg | 18. Juni

Das schöne Gebäude lässt den einstigen Wohlstand im Revier erkennen. Es war ganz erstaunlich: Diesmal haben sich mehrere versierte Kenner der Niederlausitz verirrt und ganz andere Objekte vermutet. Ins Spiel kamen eine Cottbuser Schule, der Senftenberger Bahnhof und weitere Gebäude. Die fast königliche Anmutung im Kohlerevier mag irritiert haben, aber sie lässt ahnen, welcher Wohlstand hier vor gut 100 Jahren herrschte. Vielleicht ist es ein
[mehr…]


Altes Spremberg: Vor 70 Jahren musizierten diese Kinder in der Spremberger Karl-Liebknecht OberschuleAltes Spremberg: Vor 70 Jahren musizierten diese Kinder in der Spremberger Karl-Liebknecht Oberschule|Bilder aus dem alten Spremberg | 11. Juni

Aus der Sammlung eines Schulleiters und jahrzehntelang engagierten Kanuten. Das wunderbare Foto – gleichsam ein Stimmungsgemälde jener frühesten DDR-Jahre – stammt aus der Sammlung von Werner Borjack, Jahrgang 1920, in Spremberg bekannt als Schulleiter der Aufbaujahre und vor allem als einer der ganz aktiven Kanuten, von 1953 bis 1968 sogar Vizepräsident des Deutschen Kanusportverbandes (der hieß tatsächlich so, obwohl es „nur“ ein Verband innerhalb der
[mehr…]


Bilder aus dem alten Guben: Der Dicke Turm steht heute in GubinBilder aus dem alten Guben: Der Dicke Turm steht heute in Gubin|Bilder aus der alten Neißestadt Guben | 4. Juni

Auf polnisch heißt er Wieża Bramy Ostrowskiej, auf deutsch wird er manchmal Werderturm oder auch Ostrower Turm oder Zindelturm oder einfach nur „Dicker Turm“ genannt. Dick bedeutet, er hat einen Umfang von 24,8 Metern, in der Höhe kommt er auf bescheidene 28,5 Meter und überragte damit die Häuser der Umgebung nur unwesentlich. Er steht heute auf polnischem Gebiet in Gubin. Gerhard Gunia beschreibt ihn als
[mehr…]


Altes Forst: Zwei Vorgänger des „Rosenflair“Altes Forst: Zwei Vorgänger des „Rosenflair“|Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | 28. Mai

Auf der Forster Wehrinsel gab es schon 1910 eine vielbesuchte Gaststätte. Der Rosenmonat steht unmittelbar bevor, und damit auch die Hoch-Zeit des Forster Rosengartens. Dazu passte unser Rätselbild der letzten Woche. Arno Schulz aus Guben schreibt: „Diesmal wird die Gaststätte des Forster Rosengartens auf der Wehrinsel gesucht. Das abgebildete Gebäude konnte ich in dieser Form nicht mehr kennenlernen, da es bei den Kämpfen 1945 zerstört
[mehr…]


Altes Cottbus: Am ältesten Zapfhahn der Stadt…Altes Cottbus: Am ältesten Zapfhahn der Stadt…|Bilder aus dem alten Cottbus | 21. Mai

…steht in fünfter Generation „Stadt Dresden“-Wirt Enrico Reinhardt. „Ganz klar: ‘Stadt Dresden’, bewirtschaftet seit 35 Jahren von Familie Reinhardt, die zuvor das legendäre ‘Paulaner’ an der Oberkirche hatte“, erklärt S. Sachse nur kurz. Ausführlich schreibt Manfred Gnida aus Spremberg: „Die erwähnten drei Lokale ‘Zur Friedensburg’, ‘Brandenburger Hof’ und auch ‘Stadt Dresden’ sind sehr alte Restaurants mit langer Tradition und zum Teil mit mehrfachen Generationswechseln bewirtschaftet.
[mehr…]


Weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Cottbus