Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Wirtschaft
Dienstag, 26. Januar 2021 - 17:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
1°C
 

Anzeige

Wirtschaft

Verhaltene Auftragslage in Berlin und Brandenburg

Wirtschaft | 22. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Verhaltene Auftragslage in Berlin und Brandenburg

Baugewerbe fordert verstärkte Bauinvestitionen, um Konjunktur die zu beleben. Region (MB). Die Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.V. informiert, dass in den kommenden Monaten die Bau-Aufträge weiter zurückgehen werden. „Die Daten des statistischen Landesamtes spiegeln die Ergebnisse unserer aktuellen Umfragen. Bei knapp der Hälfte der Firmen hat sich die Auftragslage verschlechtert“, erklärt Dr. Manja Schreiner, Hauptgeschäftsführerin der Fachgemeinschaft Bau. „Fast 60 Prozent der Unternehmen des
[mehr…]



Lausitzer Netzwerk träumt von Wasserstoffzukunft

Region, Wirtschaft | 22. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »

IHK Cottbus, CEBra e.V. und Fraunhofer IWU erhalten 600 000 Euro Förderung. Region (MB). Wasserstoff soll als Zukunftstechnologie Treiber im Lausitzer Strukturwandel werden. Davon zeigen sich knapp 100 Netzwerkpartner des brandenburgisch-sächsischen Wasserstoffnetzwerks Lausitz „DurcH2atmen“ überzeugt. Die drei Projektpartner Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, das in Cottbus angesiedelte CEBra – Centrum für Energietechnologie Brandenburg e.V. und das Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Zittau
[mehr…]



Wieviel Kohle braucht LEAG?

Region, Wirtschaft | 22. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Wieviel Kohle braucht LEAG?

Region (MB) Die GRÜNE LIGA sieht eine Veröffentlichung zum „Revierkonzept“ der LEAG kritisch. Das Unternehmen werde auf das Teilfeld II des Tagebaues Welzow-Süd (siehe Karte) in Brandenburg verzichten, den Tagebau Reichwalde verkleinern, Nochten aber durch Aufschluss des Sonderfeldes Mühlrose vergrößern, heißt es im LEAG-Pressetext. Wörtlich: „In Welzow-Süd wird, anders als zunächst vorgesehen und durch den Braunkohlenplan von 2014 bestätigt, nicht im Teilabschnitt II fortgeführt.“ Damit
[mehr…]



Lausitzer Unternehmer fordern viel mehr politisches Augenmaß

Region, Top-Themen, Wirtschaft | 15. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Lausitzer Unternehmer fordern viel mehr politisches Augenmaß

Unternehmer organisieren sich in Notstands-Plattform / Matthias Schulze: „Es ist bereits fünf nach zwölf“ / Handel könnte Hygienemaßnahmen umsetzen. Region (MB). Die wirtschaftliche Lage in den Lausitzer Unternehmen spitzt sich unter dem Druck von Corona-Maßnahmen zu. Corona-Hilfsgelder kommen nicht oder verspätet an, viele Unternehmen sind gar nicht erst „antragsberechtigt“. Regelungen zur Corona-Überbrückungshilfe werden im Nachhinein geändert und Landes- und Kommunal-Verordnungen, trotz langer Vorlaufzeiten, kurzfristig (im
[mehr…]



Seminar zur Nachfolge in Südbrandenburg

Region, Wirtschaft | 15. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »

Region (MB). Mehr als 2.000 Handwerksbetriebe in Südbrandenburg stehen in den kommenden Jahren vor der Übergabe. Die Suche nach einem passenden Nachfolger ist oftmals aber eine große Herausforderung. Daneben spielt auch die Übergabefähigkeit eines Betriebes eine bedeutende Rolle. In einem Online-Seminar zeigt die Handwerkskammer Cottbus, wie Unternehmen attraktiver für potenzielle Nachfolger werden können. Die Anmeldung erfolgt über 0355/7835-153 oder lukas@hwk-cottbus.de Weitere Beiträge aus unserer Region finden
[mehr…]



Klima- und anderer Spreewälder Gurken-Kummer

Region, Wirtschaft | 15. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Klima- und anderer Spreewälder Gurken-Kummer

Gemüsebauern im Spreewald hatten 2020 eines der schlechtesten Gurkenjahre seit Generationen / Traditionsreiche Golßener Konserve wird wohl französisch. Region (hnr.) Die typischste aller Spreewaldkulturen macht den Landwirten zwischen Burg und Lübben große Sorgen: die Gurke. Wir berichteten während der Meerrettichernte Anfang Dezember auch darüber. Andreas Traube vom Spreewaldverein in Lübben widersprach daraufhin der Aussage eines Bauern, dass die Gurken für die Konservenbetriebe heute großenteils aus
[mehr…]



Land übernimmt Wirtschaftsregion Lausitz

Wirtschaft | 8. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Land übernimmt Wirtschaftsregion Lausitz

Mehrheitliche Landesbeteiligung bei WRL am Mittwoch beschlossen / Staatskanzleichefin Kathrin Schneider (SPD): Gerangel wird es nicht geben, Kreise und Kommunen bleiben in der Verantwortung. Potsdam/Lausitz (h.) Das Land Brandenburg wird sich nun doch mehrheitlich an der Gesellschaft „Wirtschaftsregion Lausitz“ beteiligen. Mittwoch verkündete das Ministerin Kathrin Schneider (SPD) im Anschluss an die Sitzung des Sonderausschusses „Strukturentwicklung in der Lausitz“ und wehrte gleich Bedenken hinsichtlich Kompetenzgezänk mit
[mehr…]



Ausbildungspreis geht nach Cottbus und Spremberg

Region, Wirtschaft | 18. Dezember 2020 | Von | Keine Kommentare »
Ausbildungspreis geht nach Cottbus und Spremberg

Unternehmen überzeugen durch exzellente Nachwuchsförderung. Region (MB). Eine Ausbildung im Handwerk nicht nur anzubieten, sondern diese auch in der Unternehmenskultur zu leben, ist Voraussetzung für den Ausbildungspreis der Handwerkskammer Cottbus (HWK). In diesem Jahr werden vier Unternehmen aus Südbrandenburg ausgezeichnet, die mit der Förderung handwerklicher Talente und der umfangreichen Wissensvermittlung überzeugen können. Darunter ist neben der WVG Wärmeversorgungsgesellschaft mbH aus Cottbus, auch das Autohaus Erhard
[mehr…]



Deutschlands bester Orgelbauer

Wirtschaft | 11. Dezember 2020 | Von | Keine Kommentare »
Deutschlands bester Orgelbauer

Südbrandenburger behauptet sich im Leistungswettbewerb des Handwerks. Damian Schütze aus Thalberg hat alle Register gezogen und beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks bewiesen, dass er Deutschlands bester Orgel- und Harmoniumbauer ist. Er wurde damit 1. Bundessieger in diesem Beruf. Die Architektur der Kirchen und Konzertsäle, die Raumgröße und Tragfähigkeit sind Voraussetzungen für diese großen Instrumente. Sie unterscheiden sich in den Abmessungen und in der Klangcharakteristik. Die
[mehr…]



Handwerkskammer Cottbus bedauert Verlängerung der Corona-Beschränkungen

Wirtschaft | 27. November 2020 | Von | Keine Kommentare »
Handwerkskammer Cottbus bedauert Verlängerung der Corona-Beschränkungen

Betriebe weiter geschlossen / Staatshilfe muss schnell kommen.  Region (MB). Die Handwerkskammer Cottbus (HWK) ist enttäuscht darüber, dass die Corona-Beschränkungen für Handwerksbetriebe verlängert wurden. Damit geht betroffenen Unternehmen wie Kosmetikstudios, Bäckereien und Fleischereien einer der umsatzstärksten Monate des Jahres verloren. „Umso wichtiger ist es jetzt, dass die versprochenen Wirtschaftshilfen so schnell wie möglich fließen“, sagt HWK-Präsident Peter Dreißig. Das Beispiel Novemberhilfen vom Bund zeigt, dass
[mehr…]