Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Märkischer Bote » Damals war´s Historische Bilder aus der Lausitz - Der Märkische Bote Historische Bilder aus der Lausitz - Der Märkische BoteMärkischer Bote
Mittwoch, 24. Juli 2024 - 11:23 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Slight rain showers
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung

Damals war´s

Der kleine Postkutscher am Topfmarkt

Damals war´s, Bilder aus dem alten Cottbus | 19. Juli 2024 | Von | Keine Kommentare »
IMG20240709115452 e1721382622517

Warum die schöne Eckbebauung zerstört wurde, lässt sich nicht mehr nachvollziehen Das Rätselbild der Vorwoche zeigte eine ehemalige Cottbuser Altstadt-Ecke, die leider in den 90er Jahren etwas unbensibel überbaut wurde. Reinhard Semt freut sich: „Es handelt sich um eine sehr schöne historische Aufnahme, zeittypisch ohne Autos, dafür mit Fahrrädern. Der Fotograf steht etwas südlich der Lindenpforte und bildet den Anfang der Marktstraße ab, hierbei links
[mehr…]



H. Schattes Gubener Bärenklau-Romanze

Bilder aus der alten Neißestadt Guben, Damals war´s | 12. Juli 2024 | Von | Keine Kommentare »
GubenSchuetzenhausinsel um1930

Luftbild der Theaterinsel weckte Erinnerungen an einen gut geschriebenen Liebesroman Es war die Stunde der Gubener! Der heimatgeschichtlich versierte Arno Schulz schreibt: „Abgebildet ist das im klassizistischen Stil 1873/74 errichtete Theater von Guben. Der heute in Gubin liegende Standort ist eine Insel, eine ehemalige Schießbleiche, mitten in der Stadt. Den Krieg hat das Theater überstanden, wurde aber am 9. September 1945 durch Brandstiftung zerstört und
[mehr…]



Die Cottbuser Jugend tanzte bei „Kaiser’s“

Damals war´s, Bilder aus dem alten Cottbus | 5. Juli 2024 | Von | Keine Kommentare »
IMG20240528164556

Aus dem Familien- und Tanzlokal wurde 1977 das Kulturhaus des Textilkombinates Die Aufgabe war diesmal schwierig, zumal das gezeigte Objekt schon seit Jahrzehnten nicht mehr steht. Trotzdem erinnern sich noch viele Leser an Kaisers Gaststätte in Schmellwitz, also Antwort A. Klaus Ihlow aus der Cottbuser Ottilienstraße zum Beispiel berichtet: „Mein erster Besuch der abgebildeten ‘Kaisers Gaststätte’ war ungefähr im Sommer 1954. Er begann mit einer
[mehr…]



Erinnerung an die sportlichen Mutproben

Bilder aus dem alten Forst (Lausitz), Cottbus, Damals war´s | 28. Juni 2024 | Von | Keine Kommentare »
Schwimmbad ca 1960

„Man könnte denken, es ist Cottbus…“ – und von hier wie da schreiben uns Leser Versunken in Erinnerungen schreibt unser Leser Dieter Buddrus: „Das Bad auf der Aufnahme sieht aus wie jenes Schwimmbad, in dem ich vor 52 Jahren meine vorvorletzte und vorletzte Schulstunde hatte. Nach den jenen zwei Stunden Sportunterricht im Schwimmbad, übrigens ohne Aufsicht, hatten wir damals noch eine Stunde Russisch. Unsere komplette
[mehr…]



Die mittelalterliche Mauer wird saniert

Damals war´s, Bilder aus dem alten Cottbus | 21. Juni 2024 | Von | Keine Kommentare »
k13c1nqf

Neben dem entstehenden Neuen Rathaus gab es in den 1930er Jahren Veränderungen Für einige Leser außerhalb des gesuchten Ortes war die Antwort diesmal schwer. Trotzdem versucht es Manfred Gnida vom Weinberg in Spremberg und liegt zum großen Teil richtig: „Es ist schon eine alte und interessante Aufnahme mit einem historischen Teil der Stadt Cottbus. Details dieses Foto zeigen Bauarbeiten an der westlichen Stadtmauer mit den
[mehr…]



Mit den Füßen gelenkt, nicht gestimmt

Damals war´s, Bilder aus dem alten Spremberg | 14. Juni 2024 | Von | Keine Kommentare »
Maidemo1958 Sputnik

Episode vom 1. Mai am Ende der 1950er oder Anfang der 60er Jahre Aus Gotha schreibt uns H.-J. Klammer: „Das Bild ist sicher in Spremberg aufgenommen. und zwar aus der Position Jägergasse mit Blickrichtung Lange Straße bzw. Marktplatz. Zu sehen sind als markante Punkte rechts im Hintergrund die Evangelische Kirche und links der Rathausturm. Die Fläche davor war nach Beräumung der durch Kriegseinwirkung entstandenen Trümmer
[mehr…]



Das „Rosenflair“ im Rosengarten

Damals war´s, Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | 7. Juni 2024 | Von | Keine Kommentare »
HO Gaststaette im Rosengarten Ca 1960 1

Das Haus auf der Forster Wehrinsel war viele Jahre lang eine beliebte Tanzgaststätte. Reinhard Borrmann aus der Turower Straße in Cottbus schrieb uns über die ehemalige Gaststätte im Rosengarten Forst: „Es handelt sich um die einstige Gaststätte im Forster Rosengarten, links an der Seitenwand ist eine Rose und die Aufschrift Forst zu erkennen. Nach Abriss der alten Gaststätte wurde die Gaststätte ‘Rosenflair’ errichtet.“ Heinz Lüdecke
[mehr…]



Die “Sprem” in den 90ern

Damals war´s, Bilder aus dem alten Cottbus | 31. Mai 2024 | Von | Keine Kommentare »
IMG20240516100130 e1717145452371

Selbst ohne Brille leicht zu erkennen – Zwei namhafte Optik-Unernehmen ließen keinen Zweifel am Aufnahmedatum des Bildes. Das Bild links stammt unverkennbar von der alten Cottbuser Sprem. Doch aus welchem Jahr stammt das Bild? Wann könnte dieses Foto entstanden sein? A) 1978 oder B) 1988 oder C) 1998?Viele Leser konnten die Antwort schnell erkennen: Ines Krätsch aus der Jahnstraße in Döbern meint: „Selbst wenn man
[mehr…]



Anekdoten zu Burg im Spreewald

Damals war´s | 24. Mai 2024 | Von | Keine Kommentare »
IMG20240516095823 e1716541820776

Erst 1804 kam Burg zu seiner Kirche Die Lithografie dokumentiert den beginnenden Tourismus in der Spreewaldgemeinde. Dies schöne Karte links war auch schon einmal Vorlage für einen historischen Spreewaldkalender im Jahr 2012. Sie ist am 25. August 1897 im Zielort Memetshausen abgestempelt. Und sie brachte nach dort eine „Gruß aus Burg im Spreewald“. Leider ist in diesem Falle der Grafiker nicht zu erkennen, der die
[mehr…]



Anekdoten zum Spremberger Schloss

Damals war´s, Bilder aus dem alten Spremberg | 17. Mai 2024 | Von | Keine Kommentare »
Palm Reinhard 03

Nachtwächter auf Hochrad und Hochseil – Spremberger Originale schreiben seit 1893 bis heute immer wieder Geschichte. Das Bild zeigt Spremberg an der Kreuzung Muskauer Straße gegenüber vom Schloss“, schreibt Lutz Jusitz vom Wiesenweg aus Dissen-Striesow. Und weiter: „Es sind u.a. Straßenwegweiser zur damaligen Fernverkehrsstraße 97 in beiden Richtungen, ein Teil des Schlosses und offenbar ein Festumzug mit Dreiradfahrer ersichtlich. Auch das sommerlich bekleidete Publikum und
[mehr…]