Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Leserbriefe
Donnerstag, 21. Oktober 2021 - 23:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkig
8°C
 

Anzeige

Leserbriefe

Leserbrief: Vor 33 Jahren im jugoslawischen Mostar

Leserbriefe | 24. September 2021 | Von | Keine Kommentare »
Leserbrief: Vor 33 Jahren  im jugoslawischen Mostar

Gertraude Block, Jg. 1930, ist fleißige online-Leserin des Märkischen Boten in Roßwein. Die Reiseberichte von Jürgen und Petra Heinrich waren hier leider nicht verfügbar. Sie bekam die beiden letzten Ausgaben geschickt, denn sie war zu DDR-Zeiten in Mostar und hat flink beiliegendes Foto der legendären Brücke vor ihrer Zerstörung eingescannt. Zur Reise kam es so: Die Jugendmode Roßwein gehörte zu einem Textilkombinat, dort gab es
[mehr…]



Leserbrief: Igel im Herbst

Leserbriefe | 17. September 2021 | Von | Keine Kommentare »

Bezugnehmend auf unseren Beitrag über den Igel am 4.9. „Igel im Herbst unterstützen“ muss Igelexpertin Ramona Noack vom Igelzentrum Leuthen „ein wenig mit uns meckern“: „Igel fressen an sich keine Nacktschnecken. Eigentlich sind Igel reine Insektenfresser. Auf die Schnecken und Regenwürmer weichen sie nur aus, wenn nicht genügend Nahrung vorhanden ist. Und da das durch den klimawandel- und pestizidbedingten Insektenschwund der Fall ist, fressen Igel
[mehr…]



Leserbrief: Heimatbesuch in Ströbitz

Leserbriefe | 10. September 2021 | Von | Keine Kommentare »

Aus Essen bedankt sich Brigitte Hager für einen Beitrag im Märkischen Boten. Wir begleiteten sie zusammen mit Ortschronistin Helga Natke bei ihrem Heimatbesuch in Cottbus-Ströbitz. Frau Hager schreibt: „Unsere Enkeltochter in Schweden hat als Erste Ihren Zeitungsbericht gelesen, da ich ihr die Koordinaten für’s Internet vermittelt habe. So war die ganze Familie schnell im Bilde, denn sie hat alles weitergegeben. Auf der Rückfahrt haben wir
[mehr…]



Leserbrief: Käthe-Kollwitz-Haus besucht den MitMach Park

Leserbriefe | 3. September 2021 | Von | Keine Kommentare »

Judith Braunholz von der Teamleitung des Cottbuser Käthe-Kollwitz-Hauses berichtet uns von einem schönen Tag im „MitMachPark Irrlandia“ in Storkow: Kürzlich konnten alle Kinder und Jugendlichen des Hauses einen ganzen Tag in Irrlandia – einem MitMach Park – verbringen und somit dem Alltag entfliehen. Sponsoren und Organisatoren dieses erlebnisreichen Tages waren die Firmen Taubenheim GmbH aus Berlin und Firma J. Bartusch Entsorgungsunternehmen aus Cottbus. Der gesamte Tag
[mehr…]



Leserbrief: Nein zu Restlochseen

Leserbriefe | 3. September 2021 | Von | Keine Kommentare »

Zu dem Wasserspeicher-Artikel der Ausgabe vom 21.8. lässt uns Klaus Panoscha seine Meinung zukommen: Restlochseen sind nicht sehr effektiv, um der Wassernot zu begegnen. Sie haben nur unbedeutend Einfluss, den Grundwasserspiegel zu heben. Große Seenflächen verdunsten sehr viel Wasser, was uns in der Lausitz fehlt! Besser wäre es, das gehobene Tagebauwasser wieder im Erdreich zu speichern um damit den Grundwasserspiegel zu heben und die gegenwärtige
[mehr…]



Leserbrief: Ausflugsbericht des Käthe-Kollwitz-Hauses

Leserbriefe | 27. August 2021 | Von | Keine Kommentare »

Judith Braunholz von der Teamleitung des Cottbuser Käthe-Kollwitz-Hauses berichtet uns von einem schönen Tag im „MitMach- Park Irrlandia“ in Storkow: Kürzlich konnten alle Kinder und Jugendlichen des Hauses einen ganzen Tag in Irrlandia – einen Mit-Mach Park – verbringen und somit den Alltag entfliehen. Sponsoren und Organisatoren dieses erlebnisreichen Tages waren die Firmen Taubenheim GmbH aus Berlin und Firma J. Bartusch Entsorgungsunternehmen aus Cottbus. Der gesamte
[mehr…]



Leserbrief: Ineffektive Restlochseen

Leserbriefe | 27. August 2021 | Von | Keine Kommentare »

Zu dem Wasserspeicher-Artikel der Ausgabe vom 21.8. lässt uns Klaus Panoscha seine Meinung zukommen: Restlochseen sind nicht sehr effektiv, um der Wassernot zu begegnen. Sie haben nur unbedeutend Einfluss, den Grundwasserspiegel zu heben. Große Seenflächen verdunsten sehr viel Wasser, was uns in der Lausitz fehlt! Besser wäre es, das gehobene Tagebauwasser wieder im Erdreich zu speichern um damit den Grundwasserspiegel zu heben und die gegenwärtige
[mehr…]



Leserbrief: Kolkwitzer Windpark

Leserbriefe | 27. August 2021 | Von | Keine Kommentare »

Peter Michel aus Drebkau zur Planung des Windparks zwischen Leuthen und Kolkwitz: Bürger aus Leuthen, Koschendorf, der Umgebung von Cottbus und auch Gäste haben in einer Unterschriftenaktion ihren Unmut gegen die Planung eines Windparks im Wald zwischen Leuthen und Kolkwitz bekundet. Die über 700 Unterschriften wurden am 17.8.21 an den Bürgermeister der Stadt Drebkau übergeben. Die Unterzeichner sind prinzipiell nicht gegen eine Energiewende. Aber Vernichtung
[mehr…]



Leserbrief: Mit Fleiß und Eis

Leserbriefe | 20. August 2021 | Von | Keine Kommentare »

Die Vorsitzende des Dorfclub Groß Drewitz, Doris Zill, berichtet uns vom kleinen aber feinen Erntefest: Der Dorfclub Groß Drewitz hatte kurzentschlossen am letzten Wochenende wenigstens ein „Kleines Erntefest“ organisiert. Viele Helfer schmückten den Festplatz, den Ruschefleck, mit bunten Lampen und Blumen in altbewährter Weise. Unbedingt dabei sein sollte auch ein Eisstand. Leider konnten unser alter Partner und auch andere Anbieter aus der Gegend terminmäßig nicht
[mehr…]



Leserbrief: Aus der Herde

Leserbriefe | 20. August 2021 | Von | Keine Kommentare »

Annette Koslick aus Cottbus schreibt uns zur aktuellen Corona-Situation: Ich bin entsetzt, wie diskriminierend in Deutschland von unseren Politikern gegen Corona-Impfunwillige vorgegangen wird, obwohl es in Deutschland Persönlichkeitsrechte, Grundgesetzte, Meinungsfreiheit usw. gibt. Jetzt wird mit Macht alles ausgehebelt. Soll hier etwas vertuscht werden? Ich finde schon das Wort „Herdenimmunisierung“ mehr als abscheulich, denn es wird auf Menschen angewendet. Sind die Menschen bei unseren Politikern Tiere?
[mehr…]