Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Märkischer Bote » Leserbriefe Leserbriefe Archives - Seite 2 von 17 Leserbriefe Archives - Seite 2 von 17Märkischer Bote
Samstag, 25. Juni 2022 - 01:41 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
19°C
 
epaper

Leserbriefe

Leserbrief: Aus den Träumen gerissen

Leserbriefe | 25. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Die Zeit mit „Corona“ hatte auch so manchen Vorteil. Die Ämter, zum Beispiel, konnten nicht wie gewohnt „zeitnah“ handeln. Zu meinem Glück, denn sonst wäre mir schon das Weihnachtsfest verdorben worden. Mit dieser Botschaft der Rentensteuer. Als ich nach einem langen Arbeitsleben in fröhlicher Runde ins Rentendasein verabschiedet wurde, saß ich verträumt da und überlegte, was ich mit meiner vielen Zeit und dem schönen Ruhestandsgeld
[mehr…]



Leserbrief: Wer nimmt die Angst?

Leserbriefe | 25. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Sabine Woschack wendet sich sorgenvoll und dankbar an uns: Die Zeitung „Der Märkische Bote“ ist für uns jede Woche interessant und berührt unser Herz. Es werden so viele Dinge angesprochen, worunter die Menschen leiden! Vor 14 Tagen waren interessante Artikel, ehrlich geschrieben, wie die Menschen unter der Pandemie leiden. Als ich dann weiter geblättert habe und der Landtagsabgeordnete Dr. Schierack zur „Bürgersprechstunde“ eingeladen hat, um
[mehr…]



Leserbrief: Eine Einladung zur Montags-Demo

Leserbriefe | 11. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Zum Artikel „Prof. Schierack: 2G im Einzelhandel schnell abschaffen“ in unserer Ausgabe vom 5.2.2022 schreibt Lars Schieske, Cottbuser AfD-Direktkandidat, Mitglied im LandTag Brandenburg, einen Leserbrief: Mit viel Verwunderung habe ich die Äußerungen des Herrn Schierack in diesem Artikel aufgenommen. Er spricht dort von einem „Vertrauensbruch“ und einem „kommunikativen Desaster“. Das Vertrauen in die deutsche Politik muss dem aufgeweckten Menschen bereits seit März 2020 so langsam
[mehr…]



Erst gepriesen, jetzt geächtet?

Leserbriefe | 11. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Einen Hilferuf schickte uns im Namen vieler Kollegen im Gesundheitswesen Anja Fröschke Bürger. Sie und andere Betroffene haben ihre Berufsurkunden niedergelegt. Im Text heißt es: Wir sind ein Verbund von Menschen aus dem Gesundheitswesen hier in der Umgebung, und wir stehen für körperliche Unversehrtheit und Souveränität. Wir glauben daran, dass niemand gezwungen werden sollte, sich impfen zu lassen. Die Entwicklung, die wir in den letzten
[mehr…]



Russland, die Ukraine und wir

Leserbriefe | 11. Februar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Egal wie – noch nie und an keiner Stelle der Welt hat Gewalt als Lösung eines Konfliktes funktioniert und anhaltende Wirkung entfaltet. Immer wieder schlug das Pendel zurück, bis es irgendwann auf einer Mittelstellung zur Ruhe kam; diese Stellung war aber meist schon vorher klar. Und da die Stellung des Pendels “danach” klar sein dürfte, gehört auch wenig Fantasie dazu, sich die Stelle, den Ort
[mehr…]



Leserbrief: Falscher Impf-Weg

Leserbriefe | 28. Januar 2022 | Von | Keine Kommentare »

In seinem Leserbrief ruft der Cottbuser Unternehmer Klaus Schmidchen: Herr Lauterbach – gehen Sie nicht in die Fußstapfen des Herrn Spahn! Weiter schreibt er: Nach Entscheidung des vorgängigen Gesundheitsministers wurde veranlasst, im Sommer 2021 die Impfzentren aus Kostengründen zu schließen. Die Vorgängerregierung war der Meinung, das „bisschen Pieken“ (Impfen) können auch die Hausärzte, Tierärzte und andere mal so miterledigen. Eine nicht mehr auszugleichende Fehlentscheidung der
[mehr…]



Leserbrief: Am Neuanfang

Leserbriefe | 21. Januar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Die Kolumne mit dem Titel „Verfemtes Drittel“ aus der Ausgabe letzter Woche nimmt der Cottbuser Gerhard Jerchow zum Anlass für diesen Text: Ein guter Kommentar in dieser Ausgabe. Die Zeit ist überreif die Wahrheit unter dem Teppich hervorzukehren. Man kann sagen, Sie bemühen sich, den kritischen Bürgern dieses Landes Gehör zu verschaffen. Ob das von den Politikern erhört wird, bleibt abzuwarten. Wie Sie sagten, werden
[mehr…]



Leserbrief: Danke für die OP

Leserbriefe | 14. Januar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Frank Donner erzählt von der gelungene Augenhornhaut-Organspende im CTK Cottbus für seinen Onkel, Gerhard Stiller. An einem milden Dezember-Tag, saß ich gemeinsam mit meinem Onkel Gerhard (83) in seiner Küche und wir unterhielten uns über sein großes Erlebnis, welches ihm widerfahren ist und wofür er sich bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken möchte. Aber wofür bedanken? Mein Onkel merkte im Juni 2020, dass mit seinem
[mehr…]



Leserbrief: Unterhaltsame Aufführung im Cottbuser Piccolo Theater

Leserbriefe | 23. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Über fünfzig Minuten „Nervenkitzel“ für die Enkelkinder im Piccolo haben sich Ulla und Joachim Rohde aus Cottbus gefreut: Das von den Gebrüder Grimm überlieferte Märchen „Hänsel und Gretel“ wurde jetzt zur Weihnachtzeit in einer Kurzform im Kinder- und Jugendtheater Piccolo interpretiert und aufgeführt. In diesem kleinen Theater empfing der Chef des Hauses und Regisseur dieses Märchens, Reinhard Drogla, persönlich die kleinen Gäste mit ihren Eltern
[mehr…]



Leserbrief: Offene Impfzentren

Leserbriefe | 23. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Ein Plädoyer für die Hausärzte schreibt Klaus Schmiedchen aus Cottbus: Die verantwortungslose Schließung der Impfzentren in Brandenburg hat das Impftempo ausgebremst. Auf geht’s in Bars, Discotheken, auf Fußballplätze – so feuerten Impfunwillige die Öffentlichkeit an. Da wurden die mahnenden Worte des Herrn Lauterbach, Gesundheitsexperte der SPD, belächelt. Die Verantwortlichen kannten zwar die zu niedrige Impfquote, hielten aber die Impfzentren aus Kostengründen geschlossen! Jetzt folgt der
[mehr…]