Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Märkischer Bote » Leserbriefe Leserbriefe Archives - Seite 3 von 19 Leserbriefe Archives - Seite 3 von 19Märkischer Bote
Mittwoch, 17. August 2022 - 18:27 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter
33°C
 
epaper

Leserbriefe

Leserbrief: Falscher Impf-Weg

Leserbriefe | 28. Januar 2022 | Von | Keine Kommentare »

In seinem Leserbrief ruft der Cottbuser Unternehmer Klaus Schmidchen: Herr Lauterbach – gehen Sie nicht in die Fußstapfen des Herrn Spahn! Weiter schreibt er: Nach Entscheidung des vorgängigen Gesundheitsministers wurde veranlasst, im Sommer 2021 die Impfzentren aus Kostengründen zu schließen. Die Vorgängerregierung war der Meinung, das „bisschen Pieken“ (Impfen) können auch die Hausärzte, Tierärzte und andere mal so miterledigen. Eine nicht mehr auszugleichende Fehlentscheidung der
[mehr…]



Leserbrief: Am Neuanfang

Leserbriefe | 21. Januar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Die Kolumne mit dem Titel „Verfemtes Drittel“ aus der Ausgabe letzter Woche nimmt der Cottbuser Gerhard Jerchow zum Anlass für diesen Text: Ein guter Kommentar in dieser Ausgabe. Die Zeit ist überreif die Wahrheit unter dem Teppich hervorzukehren. Man kann sagen, Sie bemühen sich, den kritischen Bürgern dieses Landes Gehör zu verschaffen. Ob das von den Politikern erhört wird, bleibt abzuwarten. Wie Sie sagten, werden
[mehr…]



Leserbrief: Danke für die OP

Leserbriefe | 14. Januar 2022 | Von | Keine Kommentare »

Frank Donner erzählt von der gelungene Augenhornhaut-Organspende im CTK Cottbus für seinen Onkel, Gerhard Stiller. An einem milden Dezember-Tag, saß ich gemeinsam mit meinem Onkel Gerhard (83) in seiner Küche und wir unterhielten uns über sein großes Erlebnis, welches ihm widerfahren ist und wofür er sich bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken möchte. Aber wofür bedanken? Mein Onkel merkte im Juni 2020, dass mit seinem
[mehr…]



Leserbrief: Unterhaltsame Aufführung im Cottbuser Piccolo Theater

Leserbriefe | 23. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Über fünfzig Minuten „Nervenkitzel“ für die Enkelkinder im Piccolo haben sich Ulla und Joachim Rohde aus Cottbus gefreut: Das von den Gebrüder Grimm überlieferte Märchen „Hänsel und Gretel“ wurde jetzt zur Weihnachtzeit in einer Kurzform im Kinder- und Jugendtheater Piccolo interpretiert und aufgeführt. In diesem kleinen Theater empfing der Chef des Hauses und Regisseur dieses Märchens, Reinhard Drogla, persönlich die kleinen Gäste mit ihren Eltern
[mehr…]



Leserbrief: Offene Impfzentren

Leserbriefe | 23. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Ein Plädoyer für die Hausärzte schreibt Klaus Schmiedchen aus Cottbus: Die verantwortungslose Schließung der Impfzentren in Brandenburg hat das Impftempo ausgebremst. Auf geht’s in Bars, Discotheken, auf Fußballplätze – so feuerten Impfunwillige die Öffentlichkeit an. Da wurden die mahnenden Worte des Herrn Lauterbach, Gesundheitsexperte der SPD, belächelt. Die Verantwortlichen kannten zwar die zu niedrige Impfquote, hielten aber die Impfzentren aus Kostengründen geschlossen! Jetzt folgt der
[mehr…]



Leserbrief: Alle Jahre wieder

Leserbriefe | 17. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Ulf Riska aus Senftenberg schreibt ganz begeistert: Wie in jedem Jahr zog es die Schwimmer vom SSV Senftenberg zum traditionellen Jahresabschluss auf die Eisfläche des Snow Tropolis. Corona zum Trotz beendeten die Wassersportler ein zwar dezemierteres aber dennoch erfolgreiches Trainings- und Wettkampfjahr. Die ausgelassene Eiszeit ist Dank für intensives Training. 2022 und 2023 wird der Umbau des Erlebnisbades Senftenberg den Trainingsbetrieb weiter einschränken. Um so
[mehr…]



Leserbrief: Haustür-Sorgen

Leserbriefe | 10. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Aus Neu-Schmellwitz meldet sich Ines Leßmann als Mieterin: Da wir uns in der Zuschka 18 in Schmellwitz nicht anders zu helfen wissen, wenden wir uns hiermit an Sie als Lokalpresse. Wir wohnen hier in Schmellwitz in einem ruhigen, schön gelegenen Block mit Blick ins Grüne und günstigen Mieten. Wir haben hier viele Spielplätze, die leider immer weiter zurück gebaut werden, und jederzeit einen freien Parkplatz.
[mehr…]



Leserbrief: Trocken Brunnen?

Leserbriefe | 10. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Umweltverbände wie die Grüne Liga und die Deutsche Umwelthilfe haben aufgedeckt, dass der Braunkohleförderer LEAG womöglich Millionen Kubikmeter Wasser illegal für den Tagebau Jänschwalde abgepumpt hat und haben und Klage eingereicht. Winfried Böhmer, Sprecher des Aktionsbündnisses Klare Spree schreibt: Insbesondere in der von der Trockenheit geplagten Lausitz gilt es, mit jeden Tropfen Wassers sorgsam umzugehen. Wenn sich die Vorwürfe illegaler Wasserentnahme erhärten, erwarten wir eine
[mehr…]



Leserbrief: Erfolgreiche Fassadenveränderung in Cottbus

Leserbriefe | 3. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »
Leserbrief: Erfolgreiche Fassadenveränderung in Cottbus

Cottbus (MB). Unser Leser Sebastian Sachs schreibt zu seinem Foto: „Sollte die Stadt Cottbus einen Jahrespreis für die vorteilhafteste Fassadenveränderung ausloben, verdient den 2021 dieses Gebäude. Aus der vorher fensterlosen, hässlichen Brandmauer eines früheren Druckhauses, zuletzt VEB Starkstromanlagenbau VEM, ist eine passable Wohnansicht geworden. Vielleicht entstehen auch noch Außenanlagen, die dem City-Standort gerecht werden. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Leserbrief: Biotope in Gefahr

Leserbriefe | 3. Dezember 2021 | Von | Keine Kommentare »

Paul Suppan vom Aktionsbündnis contra Müllverbrennungsanlage Jänschwalde schreibt: Auch nach Neuauslegung der ergänzten Unterlagen für den Bau der umstrittenen Müllverbrennungsanlage (MVA) am Standort Jänschwalde ist das Vorhaben des Braunkohleverstromers LEAG und der Veolia nicht genehmigungsfähig. Die Unterlagen weisen weiterhin erhebliche Mängel auf; das haben wir erneut gegenüber der Behörde klargestellt und auf negative Auswirkungen eines Störfalls auf angrenzende Biotope und Schutzgebiete, sowie die unzureichende Betrachtung
[mehr…]