Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Leserbriefe
Freitag, 23. April 2021 - 13:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter bis wolkig
9°C
 

Anzeige

Leserbriefe

Leserbrief: Heimatruh, Heimatgeschichte

Leserbriefe | 15. Januar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Leserbrief: Heimatruh, Heimatgeschichte

Welch schöner Name für eine Gartengemeinschaft. Er drückt aus, was Menschen auch damals schon bewegte. 1922: Bildung eines Vorstandes der Kleingärtner in Senftenberg und Gründung des Vereins „Heimatruh“. In den jungen 20er Jahren war die Arbeit in den Schächten und in schmutzigen Brikettfabriken kein Zuckerschlecken. Die eher ärmlichen Wohn- und Lebensverhältnisse hatten negative Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Menschen. So wuchs ihr Verlangen nach Licht,
[mehr…]



Leserbrief: Schämen Sie sich

Leserbriefe | 11. Dezember 2020 | Von | Keine Kommentare »

Jürgen Maresch, ehemaliger Stadtverordner von Cottbus, schreibt uns: „Es sind schwierige Zeiten für uns alle und auch nach über 15 Jahren ehrenamtlicher bzw. beruflicher Tätigkeit in der Politik schafft es diese Politik noch, mich zum Erstaunen zu bringen bzw. zu empören. So soll im Dezember 2020 in der letzten Stadtverordnetenversammlung ein Beschluss gefasst werden, dass die jeweiligen Fraktionen (und nur diese!) für jedes Fraktionsmitglied zur
[mehr…]



Leserbrief: Können nicht helfen

Leserbriefe | 4. Dezember 2020 | Von | Keine Kommentare »

Hans-Werner und Gerda Baer aus Cottbus haben uns zur aktuellen Situation geschrieben: Die Politik sorgt für Ausbreitung der Corona-Viren! In der hohen Politik werden Sitzungen bezüglich Corona abgehalten und die Ergebnisse sind Verbote und nochmals Verbote! Es gibt keine klaren Festlegungen, alles „schwimmt“ und über die vielen Proteste brauchen sich die Regierenden nicht aufregen, denn diese produzieren sie selbst und dazu die Verbreitung der Viren!
[mehr…]



Leserbrief: Ein Lichtermeer zu Martins Ehr

Leserbriefe | 27. November 2020 | Von | Keine Kommentare »
Leserbrief: Ein Lichtermeer zu Martins Ehr

Schwester M. Victoria Jazdzewski aus Döbern erinnert sich an Ein Lichtermeer zu Martins Ehr, rabimmel, rabammel, rabum… …so klang es am späten Nachmittag des 11. November in Forst. Das Lichtermeer war kleiner als in den vergangenen Jahren, dem Coronavirus geschuldet. Und doch ließen es sich einige Kinder aus dem Religionsunterricht der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde nicht nehmen, das Licht der Liebe, das durch den Heiligen Martin in
[mehr…]



Leserbrief

Leserbriefe | 20. November 2020 | Von | Keine Kommentare »

Um den Senioren der Pro Seniore Residenz Am Fontaneplatz in dieser schweren Zeit eine Freude zu bereiten, schickte der FRÖBEL-Kindergarten Süd im Oktober einen herzlichen Brief mit liebevolle gemalten Bildern: „In der Natur gibt es Veränderungen zu spüren, Kälte, Wind, Regen…Doch hält der Herbst auch tolle Momente für uns bereit. Die kleinen Künstler haben helle Freude ihre schönen Herbstmomente mit der Familie oder im Kindergarten auf ihr
[mehr…]



Leserbrief: Offene Schulen

Leserbriefe | 13. November 2020 | Von | Keine Kommentare »

Die Bildungsministerin  richtete über die  Schulen einen Brief an alle Eltern. Thomas Ernst aus Cottbus meint: „Anders als im Frühjahr bleiben dieses Mal die Schulen – wie auch die Kitas – geöffnet. Das ist eine gute Entscheidung“, schreibt unsere Ministerin. Doch welchen Preis zahlen unsere Kinder für eine solche semi-konstruktive Strategie? Wenn tiefgreifenden Einschränkungen im Alltag sein müssen, sollten die korrekten Anwendungsgebote auch richtig kommuniziert
[mehr…]



Leserbrief: Ist Spremberg bald 1130 Jahre alt?

Leserbriefe | 6. November 2020 | Von | Keine Kommentare »

Unsere Leserin Greta Hardkamp mailt uns eine „Entdeckung“: Unterwegs in alten Chroniken auf der Suche nach dem Datum einer Stadtgründung, bin ich für Spremberg fündig geworden. In der Chronik von Spremberg von 1833 steht auf Seite 41 und 42 eine sehr bedeutende Aussage. Hier der Link zur Bibliothek und dem Buch und im Anhang ein Screenshot von Seite 42. Dort wird Abraham Hosemann „sacrae Caesare
[mehr…]



Leserbrief: Leicht geblättert

Leserbriefe | 6. November 2020 | Von | Keine Kommentare »

Steffen Brähmig aus Senftenberg hat sich über ein gewonnenes Buch und hier besonders über einen Beitrag des Autors Klaus Hartmann über die Steinzeug-Bierflaschen gefreut: Sehr geehrtes Team vom Märkischen Boten! Heute habe ich eine schöne Geschenksendung – das Jahrbuch Nr. 2 – NIEDERLAUSITZ – bekommen, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Ich hab es kurz durchgeblättert, es weckt viele Erinnerungen mit der Senftenberger See Eröffnung
[mehr…]



Leserbrief: Nicht gemogelt

Leserbriefe | 6. November 2020 | Von | Keine Kommentare »

Unser Leser Klaus Hirsch aus Großkoschen geht nochmals auf ein Rätselfoto von vor drei Wochen und Erklärungen danach ein: Nach eingehender Prüfung und Befragung von Ur-Koschnern möchte ich der Meinung Ihres Lesers Matthias Gleisner zustimmen. Die Ansichtskarte von Großkoschen um 1900 einschließlich Gaststätte ist keine „Mogelpackung.“ Seit dem 17.Jahrhundert in Privathand, erste Besitzerin war Marie Kläuschen, ist die Gaststätte mehrfach grundlegend verändert worden. Zum Zeitpunkt
[mehr…]



Leserbrief: Bienchen-Dank

Leserbriefe | 30. Oktober 2020 | Von | Keine Kommentare »
Leserbrief: Bienchen-Dank

Einen kleinen Beitrag, inklusive Dankeschön, schickt Katja Wieczorkowske aus der Kita „Bienchen“ aus Gosda: Jetzt haben wir die Aufregung der ersten Kletter- und Rutsch-Touren hinter uns, und trotzdem sind wir total gerne darauf unterwegs. Gefühlt haben wir eine halbe Ewigkeit auf diesen Tag gewartet. Und dann war es endlich soweit. Unser neuer Kletterturm war endlich fertig. Nachdem auch der TÜV nun sein Okay gegeben hat,
[mehr…]