Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Bauen & Leben
Mittwoch, 5. August 2020 - 04:40 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
12°C
 

Bauen & Leben

Anzeige


Region: Mehr Leben im Garten

Bauen & Leben, Ratgeber | 29. Mai 2020 | Von | Keine Kommentare »

Region (MB). Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge sind im Garten und auf dem Balkon gern gesehene Gäste. Doch viele sind in der Natur bereits gefährdet. Was können wir also tun? Ohne Insekten wäre unsere Welt um einiges ärmer, denn sie leisten zum Beispiel als Bestäuber einen unverzichtbaren Beitrag zu unserer Versorgung mit Obst und Gemüse. Doch leider geraten die fleißigen Helfer durch Flächenversiegelung, Bebauung und industrielle
[mehr…]



Region: Fördermittel aufgestockt

Bauen & Leben, Ratgeber, Region | 29. Mai 2020 | Von | Keine Kommentare »

Region (MB). Im Zuge des Klimaschutzpakets hat die Bundesregierung die Förderungen für den Austausch alter Heizungen oder den Einbau neuer, regenerativer Heizsysteme erheblich verbessert. Gab es ohnehin schon Anreize für den Umstieg auf klimafreundlichere Alternativen als etwa Öl, dürfte die Entscheidung für eine entsprechende Investition vielen jetzt noch leichter fallen. So sollen Ölheizungen ab 2026 zwar nicht ganz verboten werden, aber nur noch unter bestimmten
[mehr…]



Region: Unkräuter: Eine Frage der Balance

Bauen & Leben, Ratgeber | 15. Mai 2020 | Von | Keine Kommentare »

Gärtnern mit gutem Gewissen Region (txn.) Sogenannte Unkräuter schaden einerseits zwar den Nutzpflanzen im Garten, sind andererseits aber für das ökologische Gleichgewicht wichtig. So dienen beispielsweise Brennnesseln den Raupen von rund 50 Falterarten als Nahrungsquelle. Wer Unkraut im Garten bekämpft, sollte deswegen an anderer Stelle für Ausgleich sorgen: etwa mit einer kleinen Wildblumenwiese oder durch Insektenhotels. Die Bekämpfung der Unkräuter geschieht in den meisten Gärten
[mehr…]



Cottbus: Sicherheit am Dach

Bauen & Leben, Cottbus | 30. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Sicherheit am Dach

Das Wetter hinterlässt Spuren an Haus und Dach: Warum eine regelmäßige Wartung wichtig und auch rechtlich ratsam ist Cottbus (MB). Regen, Sturm und Schnee – die unterschiedlichen Witterungsverhältnisse hinterlassen nicht nur ihre Spuren am Haus, sondern auch am Dach. Verzichtet man hierbei auf eine Wartung, steigt das Risiko, dass sich Dachziegel lösen und Regen oder Schmutz ins Haus eindringen oder gar die Allgemeinheit gefährden können.
[mehr…]



Region: Gartenträume aus Beton

Bauen & Leben, Ratgeber | 30. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Gartenträume aus Beton

Aus fertigen Elementen werden einfach Kräuterbeete und Schiefermauern Region (MB). Durch die Vielfältigkeit von Betonstein steht Gartenträumen nichts im Wege. Mit seinem natürlichen Ursprung harmoniert der Baustoff ausgezeichnet mit der umgebenden Pflanzenwelt. So lassen sich Hoch- und Kräuterbeete, Randbegrenzungen, Pflanzbehälter oder sogar Sitzmöglichkeiten nahezu beliebig und pflegeleicht gestalten. Um die einzelnen Funktionsbereiche im Garten wie Pflanz- und Aufenthaltszonen optisch voneinander zu trennen helfen strukturierende Elemente,
[mehr…]



Region: Nützliches Regenwasser

Bauen & Leben, Ratgeber | 24. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Nützliches Regenwasser

Aufgefangenes Regenwasser entlastet den Geldbeutel Region (MB). Regenwasser eignet sich ideal für die Gartenbewässerung. Und wer das wertvolle Nass nutzt, entlastet Geldbeutel und schont die Umwelt. Regenwasser ist kostenlos und lässt sich einfach über die Dachentwässerung sammeln. Diese bestehen meist noch aus Metall. Dabei gilt Zink unter Fachleuten als lohnende Einmal-Investition – es hält so lange wie das Dach selbst. Denn: Die Patina, die sich
[mehr…]



Region: Mulchen schützt vor Austrocknung

Bauen & Leben, Ratgeber, Region | 24. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Mulchen schützt vor Austrocknung

Rasen- , Staudenschnitt sowie Laub sind geeignet / Boden wird aufgewertet Region (MB). Wenn auch dieser Sommer wieder heiß und trocken wird, ist es sinnvoll, den eigenen Garten auf regenarme Witterung vorzubereiten. Vor allem über nackte Böden geht in der sengenden Sonne viel Feuchtigkeit verloren. In der freien Natur tritt das Problem eher selten auf, denn hier bildet sich ganz von selbst eine schützende Mulchschicht aus
[mehr…]



Region: Rankpflanzen romantisch zähmen

Bauen & Leben, Ratgeber | 17. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Rankpflanzen romantisch zähmen

Rosenbögen sorgen für Flair / Auch Efeu und Hopfen eignen sich sehr gut Region (MB). Er ist der Inbegriff einer schönen Gartenanlage: ein Rosenbogen strukturiert den Garten und wer einmal durch das duftende Tor gegangen ist, weiß, warum das Rankelement so beliebt ist. Form und Größe beeinflussen die spätere Wirkung. Es gibt kleine verschnörkelte Rosenbögen, manchmal mit integrierter Pforte. Für moderne Häuser und Gärten eignen
[mehr…]



Region: Langlebiger Retro-Look

Bauen & Leben, Ratgeber | 17. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Langlebiger Retro-Look

Im Trend: Gartenutensilien aus Zink Region (MB). Obwohl Zink seit der Antike als Bestandteil von Messing bekannt war, wurde es erst im 16. Jahrhundert von Paracelsus namentlich beschrieben. Da Zink sehr widerstandsfähig ist und nicht nur Wasser, Wind und Wetter sondern auch mechanischen Belastungen trotzt, wird es seit dem 18. Jahrhundert gerne für Fallrohre, Bleche, Gießkannen und Pflanzkübel verwendet. Und noch heute fasziniert das sogenannte „Gartensilber“
[mehr…]



Region: Hortensien schneiden

Bauen & Leben, Ratgeber | 17. April 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Hortensien schneiden

Region (MB). Sie blühen auffallend bunt und sind in jedem Garten eine Augenweide: Hortensien gibt es in großer Sortenvielfalt und verschiedenen Farben. Viele Gartenfreunde sind sich unsicher, wie stark sie die Pflanzen beschneiden dürfen. Dabei ist es im Prinzip ganz einfach: Bei den weit verbreiteten Bauer-Hortensien und den Kletter-Hortensien werden die alten Blüten direkt über dem ersten Knospenpaar und nur die ältesten Triebe knapp über
[mehr…]