Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Top-Themen
Dienstag, 20. April 2021 - 19:31 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Regen
14°C
 

Anzeige

Top-Themen

Bau in Großräschen gestartet

Senftenberg & Seenland, Top-Themen | 12. März 2021 | Von | Keine Kommentare »
Bau in Großräschen gestartet

In Großräschen entstehen neue Radwege an der Hafenkante und dem Südwestufer. Seenland (MB). Pünktlich zum Frühlingsbeginn erwachen im Seenland auch Bagger und Co. Denn am Großräschener See begannen die Bauarbeiten, die alle Radfahrer freuen werden. So startete zum einen der Bau für den Radweg an der Hafenkante: Der 420 m lange Weg „Ilse“ soll zukünftig die Seestraße mit der Hafenstraße verbinden. Der Weg mit Seeblick ergänzt das überregionale Radwegenetz
[mehr…]



Lausitzer Museen freuen sich auf Besucher

Kultur & Service, Top-Themen | 12. März 2021 | Von | Keine Kommentare »
Lausitzer Museen freuen sich auf Besucher

Slawenburg Raddusch zaubert archäologische Erlebniswelt / Jetzt auch Gastronomie mit Schlepziger Brau-Spezialitäten / Auch Cottbuser historische und Kunstmuseen öffnen ab diesen Sonnabend. Region (L./hnr.) Endlich! Museen öffnen wieder, wenn auch mit gewissen Einschränkungen, etwa Maskenpflicht in allen Häusern. Eine der spektakulärsten musealen Stätten der Niederlausitz belebt sich neu: die Slawenburg Raddusch. Ihr wissenschaftlicher Kern war vor der Pandemie eben völlig neu ausgerichtet worden. Reparatur- und
[mehr…]



400 Experterten bei 1. Wasserkonferenz Lausitz in Cottbus

Cottbus, Top-Themen | 5. März 2021 | Von | Keine Kommentare »
400 Experterten bei 1. Wasserkonferenz Lausitz in Cottbus

BTU und Wasser-Cluster Lausitz e.V. richten kommenden Freitag die 1. Wasserkonferenz Lausitz aus Kernfrage: Wie stabil verhalten sich die Flusslandschaften Spree und Elster nach dem Kohleausstieg? Cottbus (hnr.) Kann die Spreelandschaft, zurückgesetzt auf ihre Natürlichkeit, nach gut 100 bergbaudominierten Jahren ihre Anrainer, einschließlich Spreewald und Berlin, ausreichend mit Wasser versorgen? Und falls nicht – was bleibt zu tun? Das ist einer der Problemkreise, denen sich
[mehr…]



Kunst im Schaufenster: „Lichtpausen“-Plakate in der Cottbuser Innenstadt

Kultur & Service, Top-Themen | 5. März 2021 | Von | Keine Kommentare »
Kunst im Schaufenster: „Lichtpausen“-Plakate in der Cottbuser Innenstadt

Kunstsammlung kommt erneut durch Schaufenster zum Publikum. Cottbus (MB) Bis Ende März zeigt das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst dreizehn Bilder aus der Graphic Novel „Lichtpause“ von Nino Paula Bulling (Berlinerin, Jg. 1986) in der Innenstadt. 38 kleinformatigen Handzeichnungen bilden im noch geschlossenen Dieselkraftwerk eine Einzelausstellung der Künstlerin. Dreizehn der Motive haben die Galeristen als großformatige Unikatsplakate gedruckt, die nun in Schaufenstern ebenfalls pandemiebedingt geschlossener
[mehr…]



Wann verschwindet die Brache im Cottbuser Zentrum?

Cottbus, Top-Themen | 26. Februar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Wann verschwindet die Brache im Cottbuser Zentrum?

Bauträgermodell für Stadtpromenade? Bautzener Unternehmen soll das Elefantenhaus errichten. Cottbus (hnr.) Die Stadt hat, so OB Holger Kelch (CDU) am Mittwoch in seinem Bericht an die Stadtverordneten, einen „Perspektivplan Leben mit Corona“ erarbeitetet und dem Land übermittelt. Er richte sich neben dem Umgang mit Kitas und Schulen auch auf Wirtschaft, Dienstleistungen und Kultur. Sport wurde nicht erwähnt, und auch sonst fasst sich die Stadtspitze bei
[mehr…]



Kutzeburger Mühle: Saison für Lämmer und Schlemmer

Kultur & Service, Top-Themen | 26. Februar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Kutzeburger Mühle: Saison für Lämmer und Schlemmer

Szenenwechsel An der Kutzeburger Mühle: Hochleistungs-Schafherden und eine edle Bioeis-Konditorei ergänzen das Bild des beliebten Reiter- und Ferienhofes / Touristischer Auftakt ohne Corona-Risiko. Region (hnr.) Bei milden Frühlingstemperaturen sind die Niederlausitzer Spreedämme zwischen Spremberg und Beeskow längst ein Dorado der Radfahrer. Im Cottbuser Raum versorgen die Spreewehrmühle und die Kutzburger Mühle bereits mit regelgerechtem Imbiss. Zur köstlichen Grillwurst vom Lamm gibt es An der Kutzeburger
[mehr…]



Forster Profis bauen ein Haus für Cottbuser Elefanten

Tierpark, Top-Themen | 19. Februar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Forster Profis bauen ein Haus für Cottbuser Elefanten

Frühlingsstimmung in wieder eröffneten Tierparks / Stadtverordnete haben Mittwoch das letzte Wort vor dem Baustart in Brandenburgs größtem Zoo. Region (hnr.) Pünktlich vor diesem gefühlten Frühlingsauftakt haben dank Potsdamer Kabinettsbeschluss am Montag die Zoos und Tiergärten wieder geöffnet. In Cottbus und Senftenberg kamen täglich mehr Besucher, und beide Einrichtungen sind zum Wochenende auf einen ersten großen Ansturm eingerichtet. „Wir haben drei Kassen offen und Ordner
[mehr…]



Wunschbaum vorm Cottbuser Staatstheater

Cottbus, Top-Themen | 19. Februar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Wunschbaum vorm Cottbuser Staatstheater

Cottbus (MB) Vor dem Musentempel hat ein farbig leuchtender Wunschbaum Wurzeln geschlagen. Der dicke Wunschbriefkasten daneben wartet drauf, von kleinen und großen Träumern, befüllt zu werden. Die Bühne sendet mit diesem Ort des Dialogs ein weiteres Signal in die Stadt: Sie lädt dazu ein, Wünsche ins Universum zu senden. Auch wenn sie die Wünsche kaum erfüllen kann, soll den Wünschenden doch Hoffnung gemacht werden, dass
[mehr…]



Lausitzer Narrenweiber: Schnip-schnap – Schlips ab

Region, Top-Themen | 12. Februar 2021 | Von | Keine Kommentare »
Lausitzer Narrenweiber: Schnip-schnap - Schlips ab

Finanzer Markus Niggemann übt sich schon in Geduld für den Bundestag / Funkentänzerin Paula setzte am Donnerstag die Schere an / Der rbb-Adler steppt Sonntag in elf Erinnerungsjahren. Region (hnr.) Die Weiberfastnacht leitete am Donnerstag auch lausitzweit das Finale der ersten Corona-Karnevalsession ein. Cottbuser Narrenweiber kürzten dem Rathaus-Repräsentaten und CDU-Bundestagskandidaten Dr. Markus Niggemann den Schlips. „Schnip-schnap“ hieß es danach beim Präsidenten der Landeszahnärztekammer Jürgen Herbert,
[mehr…]



dkw-Kunst zieht in Cottbus um die Häuser

Cottbus, Kultur & Service, Top-Themen | 5. Februar 2021 | Von | Keine Kommentare »
dkw-Kunst zieht in Cottbus um die Häuser

Legitimer Lockdown-Bruch: Kunst kommt zum Publikum / 13 Originale aus dem Kunstmuseum dkw bis 14. Februar in sieben Cottbuser Schaufenstern. Cottbus (hnr.) Passanten halten ein: Ist das nicht „Café Liolet“ von Clemens Gröszer, ein Publikumsliebling aus dem dkw, dem Brandenburgischen Museum für moderne Kunst!? Genau! Im Galeria-Kaufhof-Schaufenster ist das Original zu sehen, und jenseits der Tram-Trasse im Buchhaus Hugendubel schauen Leichtathletin Gunhild Hoffmeister, gemalt vom
[mehr…]