Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Bilder aus dem alten Cottbus
Donnerstag, 2. April 2020 - 23:17 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
2°C
 

Anzeige

Bilder aus dem alten Cottbus

Region: Der Karneval wurde zu Grabe getragen

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 6. März 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Der Karneval wurde zu Grabe getragen

Weitere historische Beiträge aus der Niederlausitz finden Sie hier!   Nur 1954 und 1955 gab es große Rosenmontags-Umzüge durch die Stadt     Unser Leser-Kätzchen „Elli“ hat sich wieder gemeldet und zitiert ihren „Dosenöffner“, also Katzenfutter-Spender: „Der Rosenmontagsumzug des Jahres 1957 führt durch die Sprem. Es stimmt also Antwort C. Im Hintergrund sieht man blass den Turm und links vorn den Eingang zum teilweise zerstörten
[mehr…]



Region: Junge Szene wollte die alte Färberei

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 7. Februar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Junge Szene wollte die alte Färberei

Weitere historische Beiträge aus der Niederlausitz finden Sie hier!   …aber Stadt und Partei waren skeptisch und verordneten den Abriss         Wie zu erwarten war, ist das Rätselbild der letzten Woche vielfach kommentiert worden. Horst Hauptmann aus der Max-Grünebaum-Straße in Cottbus schreibt: „Das Foto zeigt das Fabrikgebäude der Firma Kronberg beim – C – Abriss. Der Standort war am Mühlgraben in der
[mehr…]



Damals wars: Vom Eislaufen an der Steinteichmühle

Bilder aus dem alten Cottbus | 3. Januar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Damals wars: Vom Eislaufen an der Steinteichmühle

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier! Zwischen Ströbitz und Kolkwitz gab es das beliebte Vergnügungsetablissement Zum Jahresende war eine „harte Nuss“ zu knacken – eigentlich unlösbar, weil die Sicht heute nicht mehr besteht, obwohl es den (aktuell natürlich nicht zugefrorenen) Steinteich in ganzer Schönheit  und auch das große Gebäude – von der GWC vor etwa 25 Jahren zu attraktivem Wohnraum ausgebaut –
[mehr…]



Da leuchtete ein Baum auf dem Spremberger Turm in Cottbus

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 27. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »
Da leuchtete ein Baum auf dem Spremberger Turm in Cottbus

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier!   Leser erinnern sich an eine freundliche Einkaufsstraße mit Kugelleuchten   Cottbus (MB). Klaus Reiter. Vorsitzender des Lausitz-Aquanauten e.V. nennt uns den (möglichen) genauen Tag der Aufnahme: „Wir sehen hier die Sprem am 27.12.1983. An diesem Tag war eisige Kälte und etwas Schnee, laut Fotograf.“ Ganz links ist, vermutet unser Leser, schon „Café Lauterbach, die dort
[mehr…]



Region: Kalender „Damals war´s“

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 20. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »

Weitere historische Beiträge aus der Niederlausitz finden Sie hier!   53 historische Cottbus-Motive als Kult-Geschenk   Cottbus (MB). Mit Spannung wurde der neue Jahrgang des Kultkalenders „Damals war’s… – Bilder aus dem alten Cottbus“ erwartet. Seit 1997 erscheinen die Kalender im unverändert bescheidenen Format vom 20 mal 20 Zentimetern für den vertrauten Platz nahe am Frühstückstisch oder bei der Arbeitsplatte mit Motiven aus der früheren
[mehr…]



Lebhafte Erinnerungen ans alte Sandow

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 20. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »
Lebhafte Erinnerungen ans alte Sandow

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier!   Die Häuser mussten Plattenbauten und Freiräumen weichen Frau Monika Krüger aus der Georg-Schlesinger-Straße in Cottbus schreibt: „Ich bin hier groß geworden. In dem Haus links befand sich das Friseurgeschäft meines Vaters Erich Sengteller. Nebenan befand sich die Fleischerei Jacob und daneben die Bäckerei Ränicke. Das Haus gehörte zur Peitzer Straße. In dem Haus in der
[mehr…]



Cottbus im Disco-Fieber in den 60er Jahren

Bilder aus dem alten Cottbus, Cottbus, Damals war´s | 13. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus im Disco-Fieber in den 60er Jahren

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier!   Als die Schallplatten-Unterhalter die einst so beliebten Combos ablösten   Kreisi, Kaisers oder Universum hatten wir alternativ angeboten – und alle wurden ziemlich häufig für richtig gehalten. Sie glichen sich, die rappelvollen Tanzsäle, in denen, wie Sebastian Sachse mailt, „Ende der 1960er Jahre die Kapellen und Combos ihre Instrumente einpacken konnten, weil die Discotheker, die
[mehr…]



Bilder aus dem alten Cottbus: Einzelner Triebwagen fuhr zum Markt

Bilder aus dem alten Cottbus | 29. November 2019 | Von | Keine Kommentare »
Bilder aus dem alten Cottbus: Einzelner Triebwagen fuhr zum Markt

Weitere historische Beiträge aus der Niederlausitz finden Sie hier! Bis etwa 1976 fuhr die Linie 1 direkt bis auf den Bahnhofsvorplatz Arno Schulz aus Guben fuhr noch auf dieser Strecke: „Richtig ist diesmal C. Ende der 60-er Jahre fuhr ich zwei Jahre lang fast jeden Sonnabend und Sonntag zur Weiterbildung zur Handwerkskammer nach Cottbus. Vom Bahnhofsvorplatz rumpelte die Straßenbahn durch Spremberger Straße zum Altmarkt und
[mehr…]



Bilder aus dem alten Cottbus: Ein Dachblick zur Wendischen Kirche

Bilder aus dem alten Cottbus | 18. Oktober 2019 | Von | Keine Kommentare »
Bilder aus dem alten Cottbus: Ein Dachblick zur Wendischen Kirche

Nur Weniges blieb am Oberkirchplatz original erhalten „Da es damals sicher noch keine Foto-Drohnen gab, muss der Fotograf, etwa nach 1987, auf das Dach des Hauses mit dem Kino ‘Kammerspiele’ und der Nachtbar ‘Clou’ gestiegen sein, um den Ausblick auf den Rand des Oberkirchplatzes und die Klosterstraße im Wendischen Viertel abzubilden“, schreibt unser Cottbuser Leser Dieter Leubauer. Er ist in beiderlei Hinsicht sehr nahe an
[mehr…]



Bilder aus dem alten Cottbus: Ein Kleinod der Bahnhofsarchitektur

Bilder aus dem alten Cottbus | 4. Oktober 2019 | Von | Keine Kommentare »
Bilder aus dem alten Cottbus: Ein Kleinod der Bahnhofsarchitektur

Der Großenhainer Bahnhof geriet durch den Tunnelausbau ins Blickfeld Ein interessantes Bild vom früheren Bahnhof. Man kann ihn sich heute kaum noch vorstellen“, meint Elke Sauer in ihrer Mail, während sich Klaus Jung aus der Hans-Beimler-Straße in Cottbus kurz fasst: „In der Nähe des Buchstabens B befinden sich die gesuchten Einrichtungen.“ Damit hat er Recht; Das B hatten wir an den rechten Bildrand gestellt, dort,
[mehr…]