Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Bilder aus dem alten Cottbus
Fliesen Lehmann
Mittwoch, 24. Oktober 2018 - 00:20 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Regenschauer
11°C
 

Anzeige

Bilder aus dem alten Cottbus

Damals war’s Cottbus: In der Cottbuser Mitte noch Trümmer

Bilder aus dem alten Cottbus | 19. Oktober 2018 | Von | Keine Kommentare »
Damals war’s Cottbus: In der Cottbuser Mitte noch Trümmer

Berliner Straße und Berliner Platz – na gut. Aber was ist um die Ecke los!? Günter Peschank mailt: „Der Bus kommt aus der Roßstrasse, deren Verlauf in nördlicher Richtung die Karl-Liebknecht-Strasse kreuzte und am Weltspiegel auf der Breitscheidstrasse endete. Die rechte Bauflucht beginnt hinter dem Bus mit einem Tuchhaus, danach das Haus mit dem Zwiebelturm Ecke Mauerstrasse von Eisen-Hoffmann, welches das neue Rathaus verdeckt. Dem
[mehr…]



Altes Cottbus: Das einstige „Paulaner“ an der Oberkirche

Bilder aus dem alten Cottbus | 12. Oktober 2018 | Von | Keine Kommentare »
Altes Cottbus: Das einstige „Paulaner“ an der Oberkirche

Bis in die späten 80er Jahre gab’s hier die legendären Kohlrouladen / Der Papa ging dort mittwochs „julen“. Noch immer liest sich die große Sympathie für das „Paulaner“ aus den Zuschriften. „Mein Vater ging dort mit mehreren Geschäftsmännern immer mittwochs zum Julen(?)“, schreibt Ursula Plowa vom Doll in Cottbus. „Es war eine feuchtfröhliche Angelegenheit. Etwa in der Zeit von 1955-1965.“ Jörg bestätigt online: „Hier und
[mehr…]



Altes Cottbus: Bürger-Protest bewahrte die Schule

Bilder aus dem alten Cottbus | 5. Oktober 2018 | Von | Keine Kommentare »
Altes Cottbus: Bürger-Protest bewahrte die Schule

Vor 50 Jahren ist das „konsument“-Warenhaus eröffnet worden. „Zu Ehren des 19. Jahrestages der DDR ging das ‘konsument’-Warenhaus in der Woche vor dem 7. Oktober in Betrieb“ mailt Elke Schneider. Sie durfte den Vor-Verkaufstag für Bauarbeiter und VIP-Kunden („den Begriff gab es damals natürlich noch nicht, die Sache aber noch häufiger als jetzt, nur hieß das Vitamin B, wie Beziehung“) nutzen. „Ich habe ein paar
[mehr…]



Altes Cottbus: Lieberoser Straße Anfang der 1990-er Jahre

Bilder aus dem alten Cottbus | 28. September 2018 | Von | Keine Kommentare »
Altes Cottbus: Lieberoser Straße Anfang der 1990-er Jahre

Die Lieberoser Straße knickt nach rechts; das macht das Rätsel schwerer. Das Bild war diesmal doch gar nicht so leicht zu entschlüsseln. Zum Glück erklären uns Leser die Lage. Joachim Weichert aus der Rosa-Luxenburg-Straße in Cottbus schreibt: „Es handelt es sich um die Lieberoser Straße, im Hintergrund ein Gebäude der alten Tuchfabrik und die Einfahrt zur Stadtbücherei.“ Margit Booch mailt uns: „Rechts ist das Gästehaus
[mehr…]



Altes Cottbus: Ecke Bahnhofstraße/ Berliner Straße hat sich enorm verändert

Bilder aus dem alten Cottbus | 21. September 2018 | Von | Keine Kommentare »
Altes Cottbus: Ecke Bahnhofstraße/ Berliner Straße hat sich enorm verändert

Wahrlich ein interessanter Vogelblick. „Vielen Dank für die Auffrischung meiner Erinnerungen“, schreibt diesmal Ramiro Lehmann vom Schulweg 1 in Cottbus.Und weiter: „Das Bild stammt noch aus Zeiten, wo sowohl der Individualverkehr (2-spurig jede Richtung, keine umstrittene 30 km/h), als auch der Straßenbahnverkehr (separates Gleisbett) zügig vorankamen. Auch für die Einsatz- und Versorgungsfahrzeuge war es einfacher und es gab keinen Stau, wenn Mülltonnen geleert wurden. Diesen
[mehr…]



Die Burgstraße hat sich vollkommen verwandelt

Bilder aus dem alten Cottbus | 8. September 2018 | Von | Keine Kommentare »
Die Burgstraße hat sich vollkommen verwandelt

Unser Damals befasst sich jetzt und folgend mit etwas jüngeren Motiven als gewohnt. Wir lüften unser Schwarz-Weiß-Papierarchiv aus der Zeit der vielen Baukräne. Es ist erstaunlich, welche Bilder dabei in Erinnerung kommen. Wissen Sie zum Beispiel, was hier vor 24 Jahren fotografiert wurde? A) die Burgstraße oder B) die Ostrower Straße oder C) die Petersilienstraße. Einst Laden an Laden Lösung: Das Bild war nicht schwer
[mehr…]



Altes Finsterwalde: Von da kamen einst unsere „Pampers“

Bilder aus dem alten Cottbus, Bilder aus der alten Niederlausitz | 3. August 2018 | Von | Keine Kommentare »
Altes Finsterwalde: Von da kamen einst unsere „Pampers“

Die Anmerkung zum Gesang war der berühmte „Wink mit dem Zaunpfahl“. „Das Bild zeigt eindeutig Finsterwalde“, ist sich Edith Eckert per Mail sicher: „Den Markt, das Haus der Jugend, dahinter sieht man die Kirche. Das Gebäude davor rechts neben dem Haus der Jugend war einst ein Lebensmittelgeschäft; ich ging dort oft einkaufen.“Josef Kauczor ist der Meinung: „Das ‘Gesungen wird dort noch immer viel’ war eine
[mehr…]



Damals wars Cottbus: Linie 1: von Schmellwitz zum Bahnhof

Bilder aus dem alten Cottbus | 6. Juli 2018 | Von | Keine Kommentare »
Damals wars Cottbus: Linie 1: von Schmellwitz zum Bahnhof

Durch die Karlstraße schaukelte die Straßenbahn recht abenteuerlich.   „Das muss wohl um 1980 gewesen sein oder ein Jahr früher“, schreibt Angela Sachse. „Ich hatte damals den Arbeitsweg mit dem Kind zur Kinderkombination in der Richard-Wagner-Straße. Ich erinnere mich gut, dass die Mütter ihre Kinderwagen hier immer festhalten mussten, weil die Bahn recht abenteuerlich schaukelte. Das war manchmal auch lustig, jedenfalls für uns Jüngere. Ältere
[mehr…]



Drogen-Schäfer am Musentempel

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 29. Juni 2018 | Von | Keine Kommentare »
Drogen-Schäfer am Musentempel

Drogen-Schäfer am Musentempel.     Bernd Trewik aus der Cottbuser Karlstraße wusste genau: „Die Demonstranten gehen gerade über die Wernerstraße, Richtung Stadttheater. An der Ecke befand sich die Germania-Drogerie von Waldemar Schäfer, der leider beim Flugzeugunglück ums Leben kam. Rechts, nicht mehr im Bild, befanden sich der Salon Günther und ein Elektrogeschäft.“ Ältere Cottbuser erinnern sich auch noch an die Bezeichnung „Drogen-Schäfer am Musentempel“. Sebastian
[mehr…]



Altes Cottbus: Einige der Häuser stehen sogar noch

Bilder aus dem alten Cottbus | 22. Juni 2018 | Von | Keine Kommentare »
Altes Cottbus: Einige der Häuser stehen sogar noch

Der Wandel der Altstadt bereitet nicht nur Lesern eingies Kopfzerbrechen. Keiner der Buchstaben traf zu. Wir sehen ein Stück der ehemaligen MünzstraßeLothar Haase aus der Spreestraße faxte, dass ihm diese Rätselaufgabe einiges Kopfzerbrechen bereite. Die Klosterstraße lief doch direkt auf die Klosterkirche zu. Was da zu sehen ist, müssten demnach die Häuser der Münzstraße sein, von denen einige noch stehen. Recht hat er. Jürgen Klingmüller
[mehr…]