Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Forst: „Es könnte mein Fahrrad sein“ - Märkischer Bote Forst: „Es könnte mein Fahrrad sein“ Forst: „Es könnte mein Fahrrad sein“Märkischer Bote
Donnerstag, 30. Mai 2024 - 10:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Forst: „Es könnte mein Fahrrad sein“

Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | Von | 21. April 2017

170422 damals wars for

Antwort C war richtig – In unserer letzten Ausgabe hatten wir die Kirchstraße in Forst gesucht

Leser erinnern sich an die Kirchstraße im Zentrum von Forst

Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Bodo Jörgler. Er schreibt folgendes: „Zu sehen ist hier die Kirchstraße mit Blickrichtung Lindenplatz. Meine Mutter wohnte dort, es könnte mein Fahrrad sein. Ich erinnere mich an eine schöne Zeit dort.“
Petra Habel schreibt: „Bei diesem Rätsel musste ich nicht lange überlegen. Die Antwort lautet C) Kirchstraße. Diese Wohnblöcke wurden ca. 1960 erbaut. Ich verbrachte meine gesamte Kindheit dort – in der Kirchstraße 2 b. Meine Eltern mussten für eine Wohnung viele Aufbaustunden verrichten. Aber es war wunderschön, weil in dem gesamten Wohnblock der Kirchstraße 2-2 c und in der angrenzenden Heinrich-Werner-Straße viele Kinder wohnten. Ich hatte immer jemanden zum Spielen und Toben. Wenn ich mit meinem Mann heute die Kirchstraße entlang spazieren gehe, erzähle ich ihm immer von früher. Aber leider sind nur noch wenige Wohnungen der Kirchstraße 2-2 c bewohnt. Auch der Hof wurde um einiges reduziert.“



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: