Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Guben: Dienstags hier den Kicker gekauft - Märkischer Bote Guben: Dienstags hier den Kicker gekauft Guben: Dienstags hier den Kicker gekauftMärkischer Bote
Dienstag, 18. Juni 2024 - 02:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
17°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Guben: Dienstags hier den Kicker gekauft

Bilder aus der alten Neißestadt Guben | Von | 10. Oktober 2013

131005_guben

Blick in die Klosterstraße mit Stadt- und Hauptkirche und Rathausturm im Hintergrund. Die Straßenbahn fuhr bis zur Lubststraße

Erinnerungen aus der Klosterstraße im alten Stadtzentrum
Der Blick führt in die Klosterstraße, im Hintergrund sind Hauptkirche und Rathaus zu erkennen, notiert Heidi Zieme. Und Wolfram Rößler schreibt, dass sich hier Geschäft an Geschäft reihte. „Die Straßenbahn führt weiter an der Südseite des Rathauses, am Marktplatz und am Hauptpostamt vorbei durch die Herren- und Königsstraße bis zur Endhaltestelle in der Lubststraße kurz vor der Lubstbrücke, Nähe Lubstplatz. Als Schüler der Höheren Handelsschule, die sich in der Nähe der Klosterstraße befand, holte ich mir jeden Dienstag nach Schulschluss den ‘Kicker’, eine Fußballzeitschrift, aus dem Geschäft, das wir hinten mit der Markise erkennen. Der Kicker war für mich eine wichtige Lektüre, denn als Fußballkenner und Fußballer der 1. Jugendmannschaft des VfL Guben musste ich auch über die Ergebnisse und Verläufe der Fußballspiele in den oberen Ligen am Vorsonntag gut Bescheid wissen.“



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: