Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kommentar - Märkischer Bote
Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 22:24 Uhr | Anmelden
  • Kommentar: Nur mit Tages-Ticket?Kommentar: Nur mit Tages-Ticket?

Kommentar: Nur mit Tages-Ticket?

Kommentar: Nur mit Tages-Ticket?
10°C
 

Anzeige

Kommentar: Nur mit Tages-Ticket?

9. April 2021 | Von | Kategorie: Kommentare |

Nach der sonntäglichen Eiersuche wurde es empfindlich kühl. Wetter-Kapriolen im April – was soll’s…
Vielleicht gerade deshalb gehen Gedanken und Sehnsüchte intensiver als sonst Richtung Lenz und Sonnenschein und rasten in Biergärten oder Weinlauben. Endlich frei durchatmen nach dem nervigsten Winter mindestens der letzten Jahrzehnte. Doch da durchkreuzen Polit-Kapriolen die Frühlingsträume und vor allem die Planungen der längst ungeduldigen Gastronomen. Biergärten sollen nur mit Corona-Tagesticket zugänglich sein. Ein Testpapier zur Legitimation. Was soll das schon wieder?
Man könnte vermuten, Gastronomie und Fachhandel hätten im deutschen Vaterlande keinerlei Lobby mehr. Dabei lieben wir beides über alle Maßen. Nur die Politik sieht das wohl anders. Tages-Ticket mit quittiertem Negativ-Test. Wo sonst gab oder gibt es das in einem langen Corona-Jahr? Nicht nur Bahn und Busse und gar Flieger sind vollgestopft – auch beim Discounter, auf Wochen- und Baumärkten oder in Lebensmittelläden und Drogerien muss sich niemand als getestet oder gar ein- bis zweifach geimpft legitimieren. Warum also an einem der weit voneinander abgerückten Biertische oder in der Ecke im stillen Gartenlokal? Jeder Wirt hat längst das Hygienealphabet auf und ab buchstabiert und kann seine Gäste weit besser schützen, als es die Verkehrsunternehmen, die Schulen (!) und auch die Großmarktbetreiber jemals vermögen. Nein, die Gastronomen haben inzwischen Sorge, dass Otto Normalverbraucher durch Medien und Politik derart eingeschüchtert ist, dass er sich gar nicht mehr hintraut zum altvertrauten Gasthaus oder an die lange Freiluft-Theke. Der Fachhandel hat die Kunden weitestgehend an den Online-Mark verloren. Wohin, bitte sehr, will unsere Politik das Gasthauspublikum treiben? Möge die Frühlingssonne die Gemüter wärmen und den Verstand erhellen. J.H.

Weitere Kommentare finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren