Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Gesundheitswesen - Märkischer Bote Gesundheitswesen GesundheitswesenMärkischer Bote
Sonntag, 3. Juli 2022 - 04:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
15°C
 
epaper
Anzeigen

Leserbrief: „Wir sind das Gesundheitswesen ohne Herz“

Leserbriefe | Von | 4. März 2022

Der Cottbuser Arzt Dr. Tobias Flöter schreibt zu der Anzeige „Wir sind das Gesundheitswesen mit Herz“:

Als ich diese Anzeige gelesen habe, fiel mir als erstes ein, dass diese Überschrift eher heißen müsste „Wir sind das Gesundheitswesen ohne Herz“, und ich dachte, dass diejenigen ihre Berufsurkunden völlig zurecht zurückgegeben haben. Mitarbeiter des Gesundheitswesens, die die Sorge für hilfsbedürftige Menschen übernommen haben, müssten die Verantwortung haben, diese auch mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu schützen. Dazu gehört im Augenblick die Impfung, damit das Risiko der Übertragung des Covid-Virus auf die Patienten minimiert wird.
Natürlich ist bekannt, dass mit
der Impfung das Risiko der Übertragung des Covid-Virus nicht völlig ausgeschlossen wird, aber für den Patienten wird die Viruslast erheblich reduziert.
Mehre Millionen Menschen sind in der gesamten Welt gegen Covid geimpft worden und es ist eindeutig nachgewiesen, dass das Impfrisiko zu vernachlässigen ist.
Viele Menschen sind gestorben, weil sie ungeimpft waren und
möglicherweise von ungeimpftem Personal betreut worden sind.
Ich finde es als Arzt verantwortungslos, eine derartige Kampagne zu starten.
Das Menschrecht zu missbrauchen, um seine eigene Einstellung gegen das Impfen zu rechtfertigen, finde ich unerträglich.“

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: