Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Leserbrief: Wirklich alles schlecht in der Bildung? - Märkischer Bote Leserbrief: Wirklich alles schlecht in der Bildung? Leserbrief: Wirklich alles schlecht in der Bildung?Märkischer Bote
Samstag, 20. Juli 2024 - 03:12 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Leserbrief: Wirklich alles schlecht in der Bildung?

Leserbriefe | Von | 9. Juni 2023

Am 12.Juni ist in unserer Region traditionell der Tag des Lehrers. Aus diesem Anlass schreibt Gerd Bzdak, Mitglied und Beisitzer im Vorstand des „Förderverein der Gesamtschule des Landkreises Spree-Neiße e.V.“:
Die Bildungspolitik generell ist in die Negativschlagzeilen geraten. Durch Corona befördert, aber auch durch die permanenten, seit Jahren andauernden Fehlentscheidungen der Politik, ist das Bildungsjahr 2022 /2023 erneut zu einem gefühlten Desaster geworden.
Wirklich alles schlecht?
Auch und gerade im Spree-Neiße Kreis gibt es sie, die positiven Nachrichten in der Bildungslandschaft. Der Landkreis und die Kreistagsabgeordneten stecken über 40 Mio. Euro in die Zukunft und halten an ihrem Beschluss, eine neue Gesamtschule im Interesse der Bildungschancengleichheit der Kinder im ländlichen Raum zu bauen, fest. Fast ein Jahr ist vergangen seitdem die Gesamtschule des Landkreises Spree-Neiße an den Start gegangen ist. Das Team der Pädagogen mit dem Schulleiter Herrn R. Schulz an der Spitze musste sich 2022/2023 finden und haben gleichzeitig unter den Bedingungen des Schulstartes an einem Ausweichquartier einen qualitativ anspruchsvollen Schulalltag organisiert und realisiert.
In enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Schule ist es z.B. gelungen, dass alle Zusatzangebote des Kennenlernens der Schüler und Schülerinnen untereinander, sowie ihre ersten Schritte zur beruflichen Orientierung ohne Zusatzkosten für die Eltern realisiert werden konnten. 100 Prozent kostenlose Schulplaner 2022/2023, ein besonders die physischen Kräfte stimulierender Wandertag, die Ausbildung von Schülerstreitschlichtern sowie der gelungene Start und die Fortsetzung eines Pilotprojektes „Gesunde Ernährung- Äpfel“ gehören jetzt schon zur Erfolgsgeschichte dieser Gesamtschule und sind eine deutliche finanzielle Entlastung der elterlichen Haushalte. Dafür, aus Anlass des Tages des Lehrers, einfach einmal ein Dankeschön an die Pädagogen der Gesamtschule des Landkreises.
Gerd Bzdak
Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!


Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: