Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen - Märkischer Bote
Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 22:11 Uhr | Anmelden
  • Personen vom 10.04.2021Personen vom 10.04.2021

Personen vom 10.04.2021

Personen vom 10.04.2021
10°C
 

Anzeige

Personen vom 10.04.2021

9. April 2021 | Von | Kategorie: Personen |

Personen vom 10.04.2021

Christine Herntier

Die Städte Spremberg und Hoyerswerda, die Gemeinde Spreetal sowie der Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe und die ASG Spremberg schlossen am 30. März eine Vereinbarung über langfristige Zusammenarbeit zur „Stärkung der länderübergreifenden Wirtschaftsregion brandenburgische und sächsische Lausitz, insbesondere am Standort Industriepark Schwarze Pumpe“. „Auch wenn der Prozess des Strukturwandels in Sachsen und Brandenburg unterschiedlich gehandhabt wird, handeln wir regional dort gemeinsam, wo es möglich ist“, betont Christine Herntier, Bürgermeisterin von Spremberg. Die kommunale Zusammenarbeit sei Keimzelle einer einheitlichen Wirtschaftsregion mit dem Schwerpunkt Industriepark.

 

 

 

 

Personen vom 10.04.2021

G. „Frieder“ Friedersdorf

Während eines digitalen „360°-Festivals“ zu Ostern hat die Club Kommission Cottbus als Plattform von Kulturschaffenden an den Musiker und Gastronom Günter „Frieder“ Friedersdorf den „1. Cottbuser Lebenswerkepreis“ verliehen. Die Laudatoren Philipp Gärtner (Scandale) und Matthias Heine (Piccolo) würdigten den Gründer und Betreiber der einstigen Kult-Kellerkneipe „Bebel“ (heute Standort Arbeitsagentur), der später aus der „Alten Weberei“ das neue „Bebel“ machte, als „Weltverbesserer, Musiker, Gastronom, Cottbuser Original und Szenevater, der nie ermüdend Impulse gab und den Soundtrack der Jugend über viele Jahre prägte.“ Die Preisfigur schuf Chris Hinze; sie ist „dotiert mit Liebe, Dankbarkeit und Anerkennung“ unzähliger junger und jung gebliebener Cottbuser.

 

 

 

Personen vom 10.04.2021

Britta Ernst

In Berlin und Brandenburg soll ein gemeinsamer neuer Rahmenlehrplan für die gymnasiale Oberstufe in den Fächern Biologie, Chemie und Physik entwickelt werden. Ziel ist, in diesen Fächern 2025 bundesweit erstmals Abiturprüfungen auf Grundlage gemeinsamer Bildungsstandards durchzuführen. Die Standards müssten dafür ab dem Schuljahr 2022/ 2023 in Rahmenlehrpläne für die gymnasiale Oberstufe übernommen werden. „Mit der Einführung von Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife in den Fächern Biologie, Chemie und Physik ist ein Schritt in Hinblick auf vergleichbare Schulabschlüsse in der Bundesrepublik erfolgt“, sagt Bildungsministerin Britta Ernst. „Bildungsstandards fördern die Entwicklung eines kompetenzorientierten Unterrichts.“

 

 

 

Personen vom 10.04.2021

Marco Bedrich

Am 25. März fand auf dem Hockenheimring in Baden-Württemberg der erste Testtag der Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge statt. Mit am Start war der Cottbuser Rennfahrer Marco Bedrich. Der Testtag diente der Vorbereitung auf die Motorsportsaison. Dabei werden die Abläufe in der Box geübt und das Fahrzeug auf den Fahrer eingestellt. Die Saison startet am 23. April in der Motorsport Arena Oschersleben. Neben Rennen in der Motorsportarena Oschersleben und am Lausitzring geht es auch am Salzburgring und in Kroatien um die besten Platzierungen.
Im Jahr 2006 machte sich die damals 26-jährige Kosmetikmeisterin Mandy Rechenberger aus Zeuthen selbstständig. Noch nie sei es so nervenaufregend gewesen wie derzeit. Neben Corona liege dies aber auch daran, dass sie seit 2019 die Obermeisterin der Innung für Ost- und neuerdings auch für Südbrandenburg ist. „Die letzten Monate waren der Wahnsinn“, sagt sie. Kraft für all die Aufgaben und die Bekämpfung des Corona-Frustes geben ihr ihre Kunden.

Fotos: Tudyka.PR,  CGA-Archiv. M. Bedrich

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren