Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen - Märkischer Bote Personen PersonenMärkischer Bote
Mittwoch, 30. November 2022 - 01:42 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
1°C
 
epaper
Anzeigen

Personen vom 13.08.2021

Personen | Von | 13. August 2021

Andreas Jurisch

Andreas Jurisch

Seinen 60. Geburtstag feierte am Donnerstag Andreas Jurisch. Der Schmiedemeister aus Kolkwitz – Klein Gaglow engagiert sich neben seinem Handwerk ehrenamtlich als Vorstandmitglied der Handwerkskammer sowie in weiteren Ausschüssen. Bereits zum dritten Mal wählte ihn die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße zum Kreishandwerksmeister.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mathias Schulze

Mathias Schulze

Der Schmogrower Mathias Schulze (37) wird die deutschen Farben in Japan bei den Paralympics vertreten. Der Leichtathlet (Kugelstoßen, Diskus, Speerwurf) wurde von Ortsvorsteher René Schneider im Namen der Gemeindevertretung Schmogrow-Fehrow herzlich verabschiedet. Schulze startet in Japan im Kugelstoßen. Dies ist nach London 2012 und Rio 2016 seine dritte Paralympics-Teilnahme. Nach zahlreichen Erfolgen wie dem Vize-Weltmeistertitel 2012 im Kugelstoßen mit persönlicher Bestweite von 15,31 Meter wurde er in Berlin 2018 Europameister mit 14,94 Meter. Bei der diesjährigen EM im Juni erreichte er Platz 3. Beste Aussichten also für diese Spiele, bei denen er laut bisherigem Zeitplan am 1. September in den Ring steigen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Marianne Duepsch

Marianne Düpsch

Ihren 70. Geburtstag feierte vergangenen Sonntag im Gartenlokal „Alt-Ströbitz“ die Ur-Ströbitzerin Marianne „Palucca“ Düpsch. Ihren Beinahmen verdankt die vormalige Sparkassen-Direktorin ihrer Initiative zur Gründung der Wendischen Trachtentanzgruppe, mit der nicht nur die Traditionen gepflegt wurden, sondern Cottbus-Ströbitz durch Auftritte u.a. in Ägypten, Namibia, Brasilien und Kanada auch Weltruf erlangte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Holger Kelch

Holger Kelch

Anerkennung und Respekt zollt Oberbürgermeister Holger Kelch den Bahnradsportlern Emma Hinze, Maximilian Levy und Roger Kluge für ihre Auftritte bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio. Sein Dank gelte auch Trainern, Betreuern, Unterstützern, Familien und Vereinen in Cottbus. Zum Abschluss der Wettbewerbe in Tokio hatte Emma Hinze im Sprint der Frauen eine Medaille nur knapp verpasst und war Vierte geworden. Maximilian Levy kam im Keirin auf den sechsten Platz. Für den Gewinn der Silbermedaille im Teamsprint (mit Lea Sophie Friedrich) wird sich Emma Hinze in das Goldene Buch der Stadt eintragen, auch eingedenk ihrer drei Weltmeistertitel aus dem Jahr 2020. Sie wird auch mit einer Plakette auf dem Weg des Ruhms vor dem Cottbuser Rathaus geehrt.

 

 

 

 

 

 

Christine Herntier 1

Christine Herntier

Am nächsten Freitag (20.August) lädt Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier die Spremberger Eltern wie auch die Eltern der 14 Ortsteile und deren im Jahr 2020 geborenen Kinder in das Mehrgenerationszentrum Bergschlösschen zum Babyempfang ein. Dieses Ereignis hat schön Tradition. Beginn ist um 15 Uhr. Dabei werden den jungen Eltern Tipps und Infos für eine gesunde Entwicklung der Kinder vermittelt und über Betreuungsmöglichkeiten in Kitas und Tagespflegestellen im Ort informiert.

Fotos: Foto Goethe, privat, J.Heinrich, CGA-Archiv

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: